Rasmus und der Vagabund (1981)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelRasmus und der Vagabund
OriginaltitelRasmus på luffen
ProduktionslandSchweden
OriginalspracheSchwedisch
Erscheinungsjahr1981
Länge105 Minuten
Stab
RegieOlle Hellbom
DrehbuchAstrid Lindgren
ProduktionOlle Hellbom
MusikBjörn Isfält
Gösta Linderholm
KameraRune Ericson
SchnittSusanne Linnman
Besetzung

Rasmus und der Vagabund ist ein schwedischer Film von Olle Hellbom aus dem Jahr 1981. Er ist eine Verfilmung des Kinderbuches Rasmus und der Landstreicher von Astrid Lindgren.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die achtjährige Waise Rasmus bricht aus dem Waisenhaus aus, er will sich selbst Eltern suchen. Am nächsten Morgen begegnet er dem Landstreicher Oskar, mit dem er sich sehr gut versteht und mit dem er durch die Lande zieht. Sie erleben gemeinsam einige Abenteuer, und schließlich wird Rasmus von Oskar und dessen Frau aufgenommen.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Ein hübscher, im Sommer in den 20er Jahren spielender Film, der von einer romantischen Vorstellung des Vagabundendaseins geprägt ist. Die Entdeckungsreise des kleinen Jungen bietet zahlreiche neue Eindrücke, die ihn zu einer größeren Selbständigkeit führen.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rasmus und der Vagabund. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 2. März 2017.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet