Lotta aus der Krachmacherstraße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lotta aus der Krachmacherstraße (schwedisch Lotta på Bråkmakargatan) ist eine Kinderbuch-Romanfigur von Astrid Lindgren. Die Geschichten um ihre Person wurden ab 1956 veröffentlicht und Anfang der 1990er Jahre verfilmt.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lotta ist ein kleines Mädchen, das zu Beginn der Buchreihe drei Jahre alt ist. Sie lebt gemeinsam mit ihren Geschwistern Jonas und Mia Maria sowie ihren Eltern in der Krachmacherstraße. Nebenan wohnt eine ältere Frau, die von Lotta und ihren Geschwistern einfach nur Tante Berg genannt wird. Lotta kommt diese oft besuchen. Als Lotta Streit mit ihrer Mutter hat, da sie den Kratzpullover nicht anziehen möchte, zieht sie eines Tages sogar auf Tante Bergs Dachboden. Da es ihr dort aber doch zu einsam ist, beschließt sie zurückzukommen, als ihr Vater sie besucht. Oft spielt Lotta mit ihren Geschwistern Mia Maria und Jonas, will sich aber nicht immer deren Spielregeln unterordnen, sodass sie das Spiel oft sehr abrupt beendet.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Figur Beschreibung
Lotta Nyman Lotta ist ein drei bis fünfjähriges Mädchen, das sehr viel Unsinn anstellt und sehr eigensinnig ist.
Mia Maria Nyman Mia Maria ist die große Schwester von Lotta. Viele der Geschichten werden aus ihrer Perspektive erzählt.
Jonas Nyman Jonas ist der ältere Bruder von Lotta und Mia Maria, der viel mit Mia Maria spielt.
Totte Totte ist der gleichaltrige Cousin von Lotta. Lotta liebt es, diesen zu ärgern und zu hauen, weil dieser „so süß ist, wenn er weint“, meint Lotta.
Papa Papa ist der Vater von Lotta, den diese abgöttisch liebt.
Mama Mama ist die Mutter von Lotta, die öfters durchgreifen muss, wenn Lotta mal wieder etwas angestellt hat.
Tante Berg Tante Berg ist die freundliche Nachbarin von Lotta und ihrer Familie. Oft besuchen die Kinder sie.
Scotty Scotty ist der Hund von Tante Berg
Teddy Teddy ist Lottas großes rosa Stoffschwein, welches sie überall hin mitnimmt.
Großmutter und Großvater Großmutter und Großvater sind die Großeltern von Lotta und ihren Geschwistern, diese fahren sie oft in den Sommerferien auf deren Bauernhof besuchen.
Anna-Klara Anna-Klara ist die Cousine von Lotta und ihren Geschwistern. Sie ist stark und energisch.
Maiken Maiken ist das Hausmädchen bei den Nymans.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichten um Lotta spielen Ende der 1950er Jahre.[1]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kinder aus der Krachmacherstraße (Barnen på Bråkmakargatan, 1956, deutsch 1958)
  • Lotta zieht um (Lotta på Bråkmakargatan, 1961, deutsch 1962)

Kurzgeschichten und Bilderbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Später wurden folgende Kurzgeschichten veröffentlicht:

  • Na klar, Lotta kann radfahren (Visst kan Lotta cykla, 1971, deutsch 1972)
  • Lotta kann fast alles (Visst kan Lotta nästan allting, 1977, deutsch 1977)
  • Natürlich ist Lotta ein fröhliches Kind (Visst är Lotta en glad unge, 1990, deutsch 1991)
  • Lottas Merkbuch (Lottas komihågbok, 1993, deutsch 1995): Merkbuch mit kleinen Geschichten, teilweise wörtlich aus den anderen Lotta Büchern übernommen, teilweise wurden die Geschichten etwas gekürzt und umgeschrieben.

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Krachmacherstraße - Die große Hörbuchbox, gelesen von Leonie Landa, Céline Fontanges und Anne Moll. Enthält die Geschichten: Die Kinder aus der Krachmacherstraße; Lotta zieht um; Na klar, Lotta kann radfahren; Lotta kann fast alles; Natürlich ist Lotta ein fröhliches Kind. 4 CDs. Oetinger Audio. Lesung. ISBN 9783837308488

Verfilmungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In allen oben genannten Filmen spielt Grete Havnesköld die Lotta.

Fernsehserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1995 entstand unter dem Namen Lotta die deutsch-schwedische Serienfassung der Filme aus den 1990er Jahren.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auftakt mit Lotta aus der Krachmacherstraße und Lotta zieht um.