Real Monarchs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Real Monarchs
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Real Monarchs SLC
Gründung 2014
Eigentümer Dell Loy Hansen
Real Salt Lake
Präsident Rob Zarkos
Website rsl.com/monarchs
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer Jámison Olave
Spielstätte Zions Bank Stadium
Plätze 5.000
Liga USL Championship
2019 4. Platz (Western Conference)
Sieger (Play-offs)

Die Real Monarchs SLC sind ein US-amerikanisches Fußball-Franchise der USL Championship aus Herriman, Utah.

Die Real Monarchs sind das Reserve Team des MLS-Franchises Real Salt Lake und tragen ihre Heimspiele im Zions Bank Stadium aus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 3. November 2014 gab das Major League Soccer-Franchise Real Salt Lake offiziell die Gründung der Real Monarchs SLC bekannt. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden der Name und das Wappen bekannt gegeben.[1] Besitzer des Franchises ist Dell Loy Hansen. Ihm gehört auch Real Salt Lake. Die beiden Mannschaften sind also verpartnert und RSL wird auch im Rahmen der MLS-USL Partnerschaft offizieller Partner der Real Monarchs.

Die Mannschaft wird ab der Saison 2015 in der USL Pro spielen. Als Trainer wurde der ehemalige US-amerikanische Fußballspieler und Jugendtrainer bei Real Salt Lake, Freddy Juarez, bestätigt.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Heimspiele werden die Real Monarchs im Rio Tinto Stadium austragen. Das Fußballstadion bietet 20.213 Zuschauern Platz und gehört dem Franchiseeigentümer Dell Loy Hansen. Außerdem werden hier die Spiele von Real Salt Lake ausgetragen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisonstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Ligenstufe Liga Regular Saison Play-offs U.S. Open Cup Zuschauerdurchschnitt
2015 3 USL 12. Platz, West nicht qualifiziert 3. Runde 4.968
2016 3 USL 11. Platz, West nicht qualifiziert keine Teilnahme 2.528
2017 2 USL 1. Platz, West Conference Viertelfinale keine Teilnahme 2.195
2018 2 USL 4. Platz, West Conference Viertelfinale keine Teilnahme 1.731

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Real Salt Lake officially unveil USL PRO side Real Monarchs SLC, in talks about possible NWSL team (Englisch) Major League Soccer. 3. November 2014. Abgerufen am 20. Januar 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]