Regine Günther

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regine Günther (2010)

Regine Günther (* 26. Dezember 1962 in Kaiserslautern)[1][2] ist eine deutsche Klimaexpertin. Seit dem 8. Dezember 2016 ist die parteilose Günther Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz im Berliner Senat. Zuvor leitete sie 16 Jahre lang des Klima- und Energiereferat des WWF Deutschland. Danach war sie Generaldirektorin Politik und Klima der Organisation.[3][4]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Günther machte 1982 Abitur und studierte Geschichte in Heidelberg, Madrid und Berlin sowie von 1986 bis 1990 Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin.[5] Von 1995 bis 1998 war sie bei der Berliner Energieagentur beschäftigt, seit 1999 ist sie für den WWF Deutschland tätig.[3] Eines ihrer zentralen Themen ist die Umsetzung der Energiewende.[6] Günther gilt als ausgewiesene Expertin für nationale und internationale Klimaschutzpolitik.[7]

Günther stammt aus Kaiserslautern und lebt seit 1986 in Berlin. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Regine Günther – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zeit Konferenz: Green Cities – Städte der Zukunft. S. 6, abgerufen am 24. November 2016 (PDF).
  2. Konrad-Adenauer-Stiftung (Hrsg.): Die Politische Meinung. Nr. 451, Juni 2007, S. 80 (online [PDF]).
  3. a b Berufliche Stationen von Regine Günther. LinkedIn, abgerufen am 23. November 2016.
  4. Daniel Wetzel: Tempo drosseln für den Klimaschutz. In: Die Welt. 19. März 2016, abgerufen am 24. November 2016.
  5. Regine Günther soll Verkehrs- und Umweltsenatorin werden. Rundfunk Berlin-Brandenburg, abgerufen am 23. November 2016.
  6. Regine Günther: Der Energiewende eine Richtung geben. Heinrich-Böll-Stiftung, 24. Januar 2014, abgerufen am 24. November 2016.
  7. Thomas Rogalla: Das ist Berlins neue Umwelt- und Verkehrssenatorin. In: Berliner Zeitung. 23. November 2016, abgerufen am 24. November 2016.
  8. Hildburg Bruns: Regine Günther wird Berlins neue, grüne Verkehrssenatorin. In: B.Z. 23. November 2016, abgerufen am 24. November 2016.