Reichsstift

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Reichsabtei)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Reichsstift bezeichnete man im Heiligen Römischen Reich ein reichsunmittelbares Gebiet mit geistlicher Obrigkeit (geistliche Territorien).

Als Oberbegriff umfasst „Reichsstift“ die Erzstifte (Territorien von Erzbischöfen), die Hochstifte (Territorien von Fürstbischöfen) und die Gebiete der Fürstpropsteien und Reichsprälaturen (Reichsabteien und Reichspropsteien). Siehe den ausführlichen Artikel Stift (Kirche).

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]