Ren Zhengfei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ren Zhengfei, 2014

Ren Zhengfei (Chinesisch: 任正非; pinyin: Rèn Zhèngfēi; * 1944 in Guizhou, China) ist der Präsident der Huawei Technologies Co. Ltd. Laut Forbes ist Ren mit 120 Millionen USD der 190. reichste Mann Chinas.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ren wurde als ältestes von sieben Kinder geboren. Seine Eltern waren Lehrer. Er studierte an der damaligen „Chongqing-Universität für Ingenieurswesen und Architektur“, der heutigen Chongqing-Universität, und begann nach dem Studium in der Rüstungsindustrie zu arbeiten. 1978 trat er der Kommunistischen Partei Chinas bei. 1982 war er Mitglied des zwölften Parteikongresses dieser Einheitspartei. 1988 gründete er die Marke Huawei. Näheres über Zhengfei ist kaum bekannt, er gilt als schweigsam.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chinesischer IT-Riese: Schweigsamer Huawei-Chef gibt erstes Interview. Artikel vom 9. Mai 2013 im Portal spiegel.de, abgerufen am 4. Januar 2015