Roberto Clemente

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Clemente
Roberto Clemente.png
Right Fielder
Geboren am: 18. August 1934
Carolina, Puerto Rico
Gestorben am: 31. Dezember 1972
San Juan, Puerto Rico
Schlug: Rechts Warf: Rechts 
Debüt in der Major League Baseball
17. April 1955 bei den Pittsburgh Pirates
Letzter MLB-Einsatz
3. Oktober 1972 bei den Pittsburgh Pirates
Batting average     317
Hits     3,000
Home runs     240
Runs batted in     1,305
Teams
  • Pittsburgh Pirates (1955–1972)
Auszeichnungen
Mitglied der
☆☆☆Baseball Hall of Fame☆☆☆
Aufgenommen      1973
Quote     92.7%
Letztes Update: 01.09.2013

Roberto Clemente (mit spanischem Namen Roberto Clemente Walker, * 18. August 1934 in Carolina, Puerto Rico; † 31. Dezember 1972 in San Juan, Puerto Rico nach einem Flugzeugabsturz) war ein professioneller Baseballspieler aus Puerto Rico.[1]

Biografie[Bearbeiten]

Clemente spielte von 1955 bis 1972 in der Major League Baseball als Right Fielder. Die kompletten 18 Jahre seiner Karriere verbrachte Clemente bei den Pittsburgh Pirates.[2]

Clemente unterstützte in spielfreien Zeiten Hilfsorganisationen, die in Puerto Rico und anderen lateinamerikanischen Staaten halfen.[3][4] Er starb am 31. Dezember 1972 bei einem Flugzeugabsturz, als er nach einem Erdbeben in Nicaragua Hilfsgüter an Bedürftige überbringen wollte..[5][6][7]

Clemente wurde posthum als erster Lateinamerikaner in die National Baseball Hall of Fame aufgenommen.[8] Nach Lou Gehrig war er der zweite Spieler in der Hall of Fame, für den die sonst obligatorische Warteperiode von fünf Jahren annulliert wurde.[9]

Clemente war jeweils der erste lateinamerikanische Spieler, der ein Spiel der World Series als Startspieler gewann (1960), einen MVP Award (1966) erhielt und mit dem World Series MVP Award (1971) ausgezeichnet wurde.[10]

Galerie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Paul Roberto Walker: The way of the Jibaro. In: Pride of Puerto Rico: The life of Roberto Clemente (englisch). Harcourt Brace & Company, United States 1988, ISBN 0-15-307557-0.
  • Paul Rober Walker: Where Are You Going, Momen?. In: Pride of Puerto Rico: The life of Roberto Clemente (englisch). Harcourt Brace & Company, United States 1988, ISBN 0-15-307557-0.
  • Paul Rober Walker: Tell the Man I Will Sign. In: Pride of Puerto Rico: The life of Roberto Clemente (englisch). Harcourt Brace & Company, United States 1988, ISBN 0-15-307557-0.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roberto Clemente – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tyler Kepner: Pittsburgh’s Stirring Leap From the Abyss (englisch). In: The New York Times, 1. September 2013. Abgerufen am 2. September 2013. 
  2. Pirates Single Game Records (englisch) Pittsburgh Pirates. Abgerufen am 9. Januar 2008.
  3. White House Dream Team: Roberto Walker Clemente (englisch) White House. Abgerufen am 9. Dezember 2007.
  4. El vuelo solidario y temerario de Clemente (englisch) El Nuevo Diario. Abgerufen am 9. Dezember 2007.
  5. Hispanic Heritage: Roberto Clemente (englisch) Gale Gengage Learning. Abgerufen am 9. Dezember 2007.
  6. Roberto Clemente plane ruled unfit (englisch) News.google.com. 13. Juli 1973. Abgerufen am 29. August 2013.
  7. Roberto Clemente (englisch) Latino Legends in Sports. Abgerufen am 9. Dezember 2007.
  8. Baseball Hall of Famers: Roberto Clemente. Robert Kingsbury. S 7. 2003. Abgerufen am 27. September 2013.
  9. Roberto Clemente Plaque is Recast to Correct Cultural Inaccuracy; New One Travels to Puerto Rico (November 2000) (englisch) National Hall of Fame and Museum. 18. September 2000. Archiviert vom Original am 28. April 2003. Abgerufen am 3. Februar 2008.
  10. Marc Zarefsku: Baseball honors Roberto Clemente (englisch) National Baseball Hall of Fame. 6. September 2007. Archiviert vom Original am 7. Februar 2008. Abgerufen am 10. Dezember 2007.