Willie Stargell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Willie Stargell
Willie Stargell (1966)
Willie Stargell (1966)
 – Nr. 8
Left Fielder, first Baseman
Geboren am: 6. März 1940
Earlsboro, Oklahoma, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Schlägt: Links Wirft: Links
Debüt in der Major League Baseball
16. September 1962 bei den Pittsburgh Pirates
Letzter MLB-Einsatz
3. Oktober 1982 bei den Pittsburgh Pirates
MLB-Statistiken
(bis Karriereende)
Batting Average    ,282
Home Runs    475
Hits    2.232
Teams

  • Pittsburgh Pirates (1962–1982)
Auszeichnungen

Mitglied der
☆☆☆Baseball Hall of Fame☆☆☆
Aufgenommen     1988
Quote    82,4 %

Wilver Dornell Stargell, genannt Willie, (* 6. März 1940 in Earlsboro, Oklahoma; † 9. April 2001 in Wilmington, North Carolina) war ein US-amerikanischer Baseballspieler der Pittsburgh Pirates in der Major League Baseball (MLB).

Stargell spielte in der MLB von 1962 bis 1982 bei den Pittsburgh Pirates auf der Position des Left Fielder. Er gewann in seiner langen Karriere die World Series 1954 und 1979, wurde siebenmal ins All-Star Team berufen und 1979 zum Most Valuable Player (MVP) der National League gewählt. 1971 führte er die NL in Home Runs an, 1973 in Home Runs und RBIs.[1]

1988 wurde er mit 82 % der Stimmen im ersten Wahljahr in die Baseball Hall of Fame gewählt. Seine Trikotnummer 8 wird von den Pirates nicht mehr vergeben. Stargell trug den Spitznamen „Pops“.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Willie Stargell – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Willie Stargell. In: Baseball Hall of Fame. Abgerufen am 4. März 2019 (englisch).