Robyn Gayle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Robyn Gayle
Robyn Gayle (cropped).jpg
Robyn Gayle (2013)
Personalia
Name Robyn Krista Gayle
Geburtstag 31. Oktober 1985
Geburtsort Toronto, OntarioKanada
Position Abwehrspielerin
Juniorinnen
Jahre Station
2004–2006 North Carolina Tar Heels
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006 Ottawa Fury 9 (1)
2009 FC Indiana 11 (0)
2010 Vancouver Whitecaps Women 10 (0)
2013–2014 Washington Spirit 30 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2001–2004 Kanada U-19/U-20 23 (0)
2006– Kanada 81 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2014

2 Stand: 9. März 2015

Robyn Krista Gayle (* 31. Oktober 1985 in Toronto, Ontario) ist eine kanadische Fußballspielerin. Sie spielt für die kanadische Nationalmannschaft in der Abwehr.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gayle spielte auf der St. Francis Xavier High-School Basket- und Volleyball und betrieb Leichtathletik, insbesondere Einzel- und Staffelsprint.

2002 gewann sie mit der U-19 bei der U-19-Weltmeisterschaft 2002 Silber, ebenso bei den Panamerikanischen Spielen 2003. Bei der U-19-Weltmeisterschaft 2004 kam sie mit Kanada bis ins Viertelfinale.

Mit 20 Jahren machte sie am 25. Juni 2006 gegen Italien ihr erstes von mittlerweile 44 Länderspielen. Beim CONCACAF Women’s Gold Cup 2006 gewann sie Silber. Bei der WM 2007 kam sie in zwei Spielen zum Einsatz. 2008 nahm sie an den Olympischen Spielen in Peking teil und erreichte mit Kanada das Viertelfinale, in dem sie erneut den USA unterlagen. 2010 gewann sie den ersten Titel mit der Nationalmannschaft: Beim CONCACAF Women’s Gold Cup 2010 platzierten sich die Kanadierinnen erstmals vor den USA, nachdem die USA im Halbfinale an Mexiko gescheitert war. Kanada qualifizierte sich damit direkt für die WM 2011 bei der sie im Eröffnungsspiel auf Gastgeber Deutschland treffen. Gayle ist Mitglied des kanadischen Kaders für die WM und wurde im Eröffnungsspiel gegen Deutschland zur zweiten Halbzeit und damit zu ihrem ersten WM-Spiel eingewechselt. In den weiteren Gruppenspielen kam sie nicht mehr zum Einsatz und Kanada schied mit drei Niederlagen in der Vorrunde aus.

Für die Olympischen Spiele 2012 wurde sie ebenfalls nominiert.[1] Sie kam aber nur in den beiden ersten Spielen zum Einsatz.

Von 2013 bis 2014 spielte sie in der neugegründeten National Women’s Soccer League, der höchsten amerikanischen Profiliga im Frauenfußball, für Washington Spirit.[2]

Im folgenden Jahr wurde sie in den Kader für die Weltmeisterschaft im eigenen Land berufen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FIFA.com Kader Kanada
  2. ussoccer.com: NWSL Announces Allocation of 55 National Team Players to Eight Clubs

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Robyn Gayle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien