SP Tableware

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von SP Tableware Cycling Team)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SP Tableware Cycling Team
Teamdaten
UCI-Code SPT
Nationalität GriechenlandGriechenland Griechenland
Lizenz Continental Team
Gründung 2009
Disziplin Straße
Radhersteller Ideal
Personal
Team-Manager GriechenlandGriechenland Vasilis Anastopoulos
Sportl. Leiter GriechenlandGriechenland Giorgios Maniatis
Namensgeschichte
Jahre Name
2009
2010-2011
2012
2013
SP. Tableware-Gatsoulis Bikes
SP Tableware
SP Tableware Cycling Team
SP Tableware
Website
www.sptcycling.gr

SP Tableware ist ein griechisches Straßenradsportteam mit Sitz in Marousi.

Die Mannschaft wurde 2009 gegründet und nahm als Continental Team an den UCI Continental Circuits teil. Manager ist Vasilis Anastopoulos, der von dem Sportlichen Leiter Giorgios Maniatis unterstützt wird. Die Mannschaft wird mit Fahrrädern der Marke Fondriest ausgestattet.

Im Laufe der Saison 2011 wurde das Team wie alle griechischen Teams aufgrund von Versäumnissen des griechischen Radsportverbands aus der Liste der Continental Teams gestrichen.[1] Das Team wurde für die Saison 2012 wiederum durch den Weltradsportverband UCI als Continental Team registriert.

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Asia Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
12. März Chinese TaipeiChinese Taipei 4. Etappe Tour de Taiwan 2.1 GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
29. Juni GriechenlandGriechenland Griechische Meisterschaft - Straßenrennen CN GriechenlandGriechenland Georgios Bouglas

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis Euskaltel Euskadi SpanienSpanien Víctor de la Parte Efapel-Glassdrive
SpanienSpanien Joaquín Sobrino Team Differdange-Losch
GriechenlandGriechenland Panagiotis Chatzakis UC Aubenas
NiederlandeNiederlande Petrus van Dijk Unbekannt

Saison 2013[Bearbeiten]

Erfolge in der Africa Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
15. März AlgerienAlgerien 5. Etappe Tour d'Algérie 2.2 SpanienSpanien Víctor de la Parte
11.-15. März AlgerienAlgerien Gesamtwertung Tour d'Algérie 2.2 SpanienSpanien Víctor de la Parte
20. März AlgerienAlgerien 3. Etappe Tour de Tipaza 2.2 GriechenlandGriechenland Georgios Karatzios

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
9. Mai RusslandRussland 4. Etappe Five Rings of Moscow 2.2 SpanienSpanien Joaquín Sobrino
2. Juli RumänienRumänien 2. Etappe Romanian Cycling Tour 2.2 GriechenlandGriechenland Georgios Bouglas
5. Juli RumänienRumänien 5. Etappe Romanian Cycling Tour 2.2 GriechenlandGriechenland Georgios Bouglas

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2012 Abgänge Team 2013
GriechenlandGriechenland Apostolos Bouglas Gios-Deyser Leon Kastro GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis Euskaltel Euskadi
GriechenlandGriechenland Georgios Bouglas Gios-Deyser Leon Kastro UkraineUkraine Artjom Toptschanjuk Amore & Vita
NiederlandeNiederlande Petrus van Dijk Jamis-Sutter Home
GriechenlandGriechenland Panagiotis Chatzakis SP Tableware (2011)

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Apostolos Bouglas 16. März 1989 GriechenlandGriechenland Griechenland
Georgios Bouglas 17. November 1990 GriechenlandGriechenland Griechenland
Panagiotis Chatzakis 23. März 1992 GriechenlandGriechenland Griechenland
Petrus van Dijk 10. März 1986 NiederlandeNiederlande Niederlande
Periklis Ilias 26. Juni 1986 GriechenlandGriechenland Griechenland
Georgios Karatzios 7. November 1990 GriechenlandGriechenland Griechenland
Víctor de la Parte 22. Juni 1986 SpanienSpanien Spanien
Dimitris Polydoropoulos 31. März 1989 GriechenlandGriechenland Griechenland
Neofytos Sakellaridis-Magkouras 31. Januar 1989 GriechenlandGriechenland Griechenland
Vasileios Simantirakis 1. März 1989 GriechenlandGriechenland Griechenland
Joaquín Sobrino 22. Juni 1982 SpanienSpanien Spanien

Saison 2009[Bearbeiten]

Erfolge in den Continental Circuits[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
6. Juni RumänienRumänien Prolog Romanian Cycling Tour 2.2 GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis
12. Juni RumänienRumänien 6. Etappe Romanian Cycling Tour 2.2 RusslandRussland Alexei Schtschebelin
13. Juni RumänienRumänien 7. Etappe Romanian Cycling Tour 2.2 RusslandRussland Alexei Schtschebelin
6.-13. Juni RumänienRumänien Gesamtwertung Romanian Cycling Tour 2.2 RusslandRussland Alexei Schtschebelin
26. Juni GriechenlandGriechenland Griechische Meisterschaft - Einzelzeitfahren NC GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis
6. August FrankreichFrankreich 3. Etappe Tour des Pyrénées 2.2 KolumbienKolumbien Walter Pedraza

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 13. GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis (55.)
2010 - -
2012 5. GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis (31.)
2013 7. SpanienSpanien Víctor de la Parte (24.)

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 60. GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis (270.)
2012 - -
2013 42. SpanienSpanien Víctor de la Parte (95.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 60. RusslandRussland Alexei Schtschebelin (143.)
2010 55. GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis (152.)
2012 42. GriechenlandGriechenland Ioannis Tamouridis (100.)
2013 61. GriechenlandGriechenland Georgios Bouglas (259.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsportnews.com vom 27. August 2011: UCI entzieht griechischen Continental-Teams die Lizenz