Sabine Ludwig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sabine Ludwig (2010)

Sabine Ludwig (* 26. Juni 1954 in Berlin) ist eine deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie. Nach ihrem Staatsexamen arbeitete sie kurze Zeit als Gymnasiallehrerin, danach als Regieassistentin, Pressereferentin und zuletzt als Rundfunk-Redakteurin des SFB bzw. rbb, die als eine der ersten für die Reihe „Ohrenbär“ zuständig war.

1983 trat sie zum ersten Mal als Autorin in Erscheinung und wurde gleich mit einem Literaturpreis ausgezeichnet. In der Reihe „Ohrenbär“ konnte sie zu Beginn im Jahr 1987 auch eine eigene Episodenfigur einführen, der sich dann noch viele weitere in bislang insgesamt 16 Serien anschlossen.[1]

Sabine Ludwig veröffentlicht inzwischen vor allem Kinderbücher und ist für den Rundfunk und diverse Printmedien auch als freie Journalistin tätig. In den Jahren 2002 und 2005 wurden zwei von ihr aus dem Englischen übersetzte Kinderbücher für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.[2]

Sabine Ludwig lebt mit ihrer Familie in Berlin. Sie hat eine Tochter.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinder- und Jugendbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rundfunk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reihe Ohrenbär[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Frech wie Frieda Frosch. 1–5
  • Ida Grün, fünf Jahre alt
  • Das Hausboot in der Prinsengracht
  • Ein Katerwochenende
  • Schrecklich schöne Ferien
  • Kein Beinbruch, aber viel Malheur
  • Was ist nur mit Augustus los?
  • Die besten Rabeneltern der Welt
  • Vier Löwen unterwegs
  • Vier Löwen vom Hinterhof
  • Mops und Molly Mendessson
  • Die schrecklichsten Mütter d. W.
  • Erbse mit dem Kuchenzahn
  • Die schrecklichsten Mütter der Welt

Hörspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Tante Traudels bestes Stück – Regie: Sven Stricker (Kinderhörspiel – RBB)

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wer hustet da im Weihnachtsbaum? oder: Tante Traudls bestes Stück. CD: Oetinger Audio. Download: Oetinger Media, 2012.

Verfilmungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015: Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft. Regie: Sven Unterwaldt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kurzbiographie und Werkliste zu Sabine Ludwig auf der Website des Ohrenbär
  2. Kurzbiographie von Sabine Ludwig auf sabine-ludwig-berlin.de
  3. Sabine Ludwig mit Kinderbuchpreis „Nordstemmer Zuckerrübe“ 2012 ausgezeichnet, dressler-verlag.de