Saint-Pierre-sur-Dives

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Pierre-sur-Dives
Wappen von Saint-Pierre-sur-Dives
Saint-Pierre-sur-Dives (Frankreich)
Saint-Pierre-sur-Dives
Gemeinde Saint-Pierre-en-Auge
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Lisieux
Koordinaten 49° 1′ N, 0° 2′ WKoordinaten: 49° 1′ N, 0° 2′ W
Postleitzahl 14170
ehemaliger INSEE-Code 14654
Eingemeindung 1. Januar 2017
Website www.mairie-saint-pierre-sur-dives.fr

Saint-Pierre-sur-Dives ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 3587 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Calvados in der Region Normandie; sie gehörte zum Arrondissement Lisieux und zum Kanton Livarot.

Die Gemeinde Saint-Pierre-sur-Dives wurde am 1. Januar 2017 mit zwölf weiteren Gemeinden, namentlich Boissey, Bretteville-sur-Dives, Hiéville, Mittois, Montviette, Ouville-la-Bien-Tournée, Sainte-Marguerite-de-Viette, Saint-Georges-en-Auge, L’Oudon, Thiéville, Vaudeloges und Vieux-Pont-en-Auge zur neuen Gemeinde Saint-Pierre-en-Auge zusammengeschlossen.

Bevölkerungsentwicklung der ehemaligen Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 3356 3765 4274 4506 3993 3977 3636

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Abtei Saint-Pierre-sur-Dives (11. und 17. Jahrhundert), Monument historique
  • Markthalle, erbaut im 15. Jahrhundert (Monument historique)
  • Manoir Thomas Dunot, erbaut im 16. Jahrhundert (Monument historique)
  • Taubenturm des Château de Carel, erbaut im 18. Jahrhundert (Monument historique)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pierre-sur-Dives – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien