Salangen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Wappen Karte
Wappen der Kommune Salangen
Salangen (Norwegen)
Salangen (68° 58′ 0″ N, 17° 53′ 0″O)
Salangen
Basisdaten
Kommunennummer: 5417
Provinz (fylke): Troms og Finnmark
Verwaltungssitz: Sjøvegan
Koordinaten: 68° 58′ N, 17° 53′ OKoordinaten: 68° 58′ N, 17° 53′ O
Fläche: 458 km²
Einwohner: 2.089 (1. Jan. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 5 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Sigrun W. Prestbakmo (Sp) (2014)
Lage in der Provinz Troms og Finnmark
Lage der Kommune in der Provinz Troms og Finnmark

Salangen ist eine Kommune in Nordnorwegen in der Provinz (Fylke) Troms og Finnmark. Die Kommune hat 2089 Einwohner (Stand: 1. Januar 2021), der Verwaltungssitz ist Sjøvegan.

Geografie

Salangen liegt im Süden der nordnorwegischen Provinz Troms og Finnmark. Bis Ende 2019 gehörte es zum Fylke Troms, das im Rahmen der Regionalreform zum 1. Januar 2020 in Troms og Finnmark aufging. Die Gemeinde befindet sich an der Küste des gleichnamigen Fjords Salangen.

Durch die Kommune fließt der Fluss Salangselva. Die höchste Erhebung ist die Hjerttinden (samisch: Basečohkka) mit 1381 moh. an der Grenze zur Nachbargemeinde Sørreisa.[2] Das Verwaltungszentrum Sjøvegan ist der einzige sogenannte Tettsted, also die einzige Ansiedlung, die für statistische Zwecke als eine Ortschaft gewertet wird. Zum 1. Januar 2021 lebten dort 736 Einwohner.[3] Der Fylkesvei 851 sowie der Fylkesvei 84 binden Salangen an die Europastraße 6 (E6) an.

Geschichte

Die Gemeinde Salangen wurde im Jahr 1871 gegründet, als sie von Ibestad ausgegliedert wurde. Im Jahr 1964 wurde Lavangen Teil der Kommune, im Jahr 1977 wurde das Gebiet wieder eigenständig. Die Einwohnerzahl war lange rückläufig, von 1946 bis 2018 sank sie um 23 Prozent. Ab etwa 2000 stabilisierte sich die Zahl allerdings und wuchs schließlich wieder leicht an.[4]

Wirtschaft

Zu den wichtigsten Einnahmequellen der Kommune gehören Dienstleistungsanbieter und die öffentliche Verwaltung. Im Jahr 2019 arbeiteten von 1005 Menschen 735 in Salangen selbst, danach folgten Bardu (46 Personen) und Tromsø (42).[5]

Name

Salangen hat wie viele andere Kommunen der Provinz Troms og Finnmark weder Nynorsk noch Bokmål als offizielle Sprachform, sondern ist in dieser Frage neutral.[6] Die Einwohner der Gemeinde werden Salangsværing genannt.[7] Im Jahr 1567 wurde der Ort als „Sellanger“ erwähnt. Der Name der Kommune setzt sich aus „sel“ (deutsch: Seehund) und „angr“ (Bucht, Fjord) zusammen.[8]

Persönlichkeiten

Weblinks

Commons: Salangen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 07459: Alders- og kjønnsfordeling i kommuner, fylker og hele landets befolkning (K) 1986 – 2021 Statistisk sentralbyrå. 23. Februar 2021 (norwegisch)
  2. Høyeste fjelltopp i hver kommune. 1. September 2015, abgerufen am 22. Juli 2020 (norwegisch (Bokmål)).
  3. Population and land area in urban settlements. Statistisk sentralbyrå, 26. Oktober 2021 (englisch).
  4. Geir Thorsnæs: Salangen. In: Store norske leksikon. 13. April 2018 (norwegisch, snl.no [abgerufen am 22. Juli 2020]).
  5. Pendlingsstrømmer. Statistics Norway, abgerufen am 22. Juli 2020 (norwegisch).
  6. Forskrift om målvedtak i kommunar og fylkeskommunar (målvedtaksforskrifta). In: Lovdata. 6. Januar 2020, abgerufen am 22. Juli 2020 (norwegisch).
  7. Innbyggjarnamn. Språkrådet, abgerufen am 10. August 2020 (norwegisch (Nynorsk)).
  8. Salangen. In: norskstadnamnleksikon. Abgerufen am 22. Juli 2020 (norwegisch).