Samtgemeinde Spelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Spelle
Samtgemeinde Spelle
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Spelle hervorgehoben
Koordinaten: 52° 22′ N, 7° 28′ O
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Emsland
Fläche: 91,1 km2
Einwohner: 13.178 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 145 Einwohner je km2
Verbandsschlüssel: 03 4 54 5408
Verbandsgliederung: 3 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Hauptstr. 43
48480 Spelle
Webpräsenz: www.spelle.de
Samtgemeindebürgermeister: Bernhard Hummeldorf (CDU)
Lage der Samtgemeinde Spelle im Landkreis Emsland
Niederlande Landkreis Cloppenburg Landkreis Grafschaft Bentheim Landkreis Leer Landkreis Osnabrück Andervenne Bawinkel Beesten Bockhorst Börger Breddenberg Dersum Dörpen Dohren (Emsland) Emsbüren Esterwegen Freren Fresenburg Geeste Gersten Groß Berßen Handrup Haren (Ems) Haselünne Heede (Emsland) Herzlake Hilkenbrook Hüven Klein Berßen Kluse (Emsland) Lähden Lahn (Hümmling) Langen (Emsland) Lathen Lehe (Emsland) Lengerich (Emsland) Lingen (Ems) Lorup Lünne Lünne Meppen Messingen Neubörger Neulehe Niederlangen Oberlangen Papenburg Rastdorf Renkenberge Rhede (Ems) Salzbergen Schapen Sögel Spahnharrenstätte Spelle Stavern Surwold Sustrum Thuine Twist (Emsland) Vrees Walchum Werlte Werpeloh Wettrup WippingenKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

In der Samtgemeinde Spelle aus dem niedersächsischen Landkreis Emsland haben sich die Gemeinden Lünne, Schapen und Spelle am 1. März 1974 zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen.

Der Verwaltungssitz der Samtgemeinde ist in der Gemeinde Spelle.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde Spelle liegt im Süden des Landkreises.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Norden grenzt die Samtgemeinde Spelle an die Stadt Lingen und die Samtgemeinde Freren, im Osten an die Gemeinde Hopsten und die Stadt Hörstel, beide im Kreis Steinfurt in Nordrhein-Westfalen, im Süden an die Gemeinde Salzbergen und die Stadt Rheine/Kreis Steinfurt und im Westen an die Gemeinde Emsbüren.

Die Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Einwohner am 31. Dezember 2015[2])

Samtgemeinde Spelle.png

  1. Lünne (1875)
  2. Schapen (2332)
  3. Spelle (8971)

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samtgemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Samtgemeinderat hat 30 gewählte Mitglieder. Hinzu kommt der direkt gewählte Bürgermeister. Ihm gehören seit der Kommunalwahl am 11. September 2011 Ratsfrauen und Ratsherren von drei Parteien bzw. Wählergemeinschaften an.[3]

Die nächsten Kommunalwahlen werden 2016 stattfinden.

Samtgemeindebürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptamtlicher Samtgemeindebürgermeister ist seit Anfang 2005 Bernhard Hummeldorf (CDU). Er löste Josef Löcken ab, der seit 1991 dieses Amt ehrenamtlich bekleidete. Mit der Einführung des hauptamtlichen Samtgemeindebürgermeisters im Jahre 2005 wurde auch der Posten des Samtgemeindedirektors, zu dem Zeitpunkt Werner Thele, abgeschafft.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Im siebenmal blau bordierten goldenen Wappenschild liegt eine blaue Deichsel.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, 100 Bevölkerungsfortschreibung – Basis Zensus 2011, Stand 31. Dezember 2015 (Hilfe dazu).
  2. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, 100 Bevölkerungsfortschreibung – Basis Zensus 2011, Stand 31. Dezember 2015 (Hilfe dazu).
  3. http://www.spelle.de/index.php?&lan=de&me=236

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]