Samuel Kofi Yeboah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Samuel Kofi Yeboah (* 6. September 1964 Ghana; † 19. September 1991 in Saarlouis, Deutschland) starb bei einem mit Stand 22. Dezember 2013 nicht aufgeklärtem Brandanschlag auf eine Asylbewerberunterkunft[1] in Saarlouis-Fraulautern. Für eine rassistisch motivierte Straftat wurden weder Beweise noch Indizien gefunden. Auf Grund der unklaren Faktenlage vertritt die Stadtverwaltung die [2] Ansicht, dass Yeboah durch den „Grabstein ausreichend gewürdigt wird“[3]. Demgegenüber wird der Fall in der Gesamtliste der Amadeu Antonio Stiftung als rassistisch motiviert geführt. Auch die Bundesregierung stuft die Tat laut einer Antwort auf die große Anfrage der Bundestagsabgeordneten Petra Pau als "politisch rechts motivierte Gewalttat" ein.[4]

Während einer Demonstration wurde am 19. September 2001 an der denkmalgeschützten Rathausfassade eine Steinplatte ohne Genehmigung der Eigentümer angebracht.[5] Diese wurde durch die Stadtverwaltung entfernt, welche 2005 vor dem Amtsgericht Saarbrücken in einem Schadensersatzprozess gegen die Veranstalter der Demonstration[6] obsiegte.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vgl. Feuerwehrbericht Saarbrücker Zeitung, 19. September 1991
  2. Vgl. Radiobeitrag des SR zum 20. Todestag von Samuel Yeboah, 19. September 2011. Roland Röder fordert ein deutlicheres Gedenken, da Yeboah „bei einem Anschlag mitten in der Stadt gestorben“ ist.
  3. Vgl. Radiobeitrag des SR zum 20. Todestag von Samuel Yeboah (Memento des Originals vom 17. Dezember 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.a3wsaar.de
  4. Bundestag: Bundestagdrucksache 16/ 14122. 7. Oktober 2009, abgerufen am 7. November 2018.
  5. Vgl. Artikel der Saarbrücker Zeitung
  6. Vgl. Demonstration September 2011@1@2Vorlage:Toter Link/iursaar.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.