Sandro Cois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sandro Cois
Personalia
Geburtstag 9. Juni 1972
Geburtsort FossanoItalien
Größe 178 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
bis 1988 Torino Calcio
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1988–1994 Torino Calcio 44 (2)
1988–1989 → Saviglianese  (Leihe) 18 (0)
1994–2002 AC Florenz 175 (7)
2002–2003 Sampdoria Genua 4 (0)
2003 Piacenza Calcio 5 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1992–1994 Italien U-21 12 (1)
1998–1999 Italien 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Sandro Cois (* 9. Juni 1972 in Fossano (CN), Italien) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sandro Cois begann seine Karriere in der Jugendabteilung von Torino Calcio. In der Saison 1990/91 gab er beim Toro sein Serie-A-Debüt und gewann mit der von Emiliano Mondonico trainierten Truppe den Mitropapokal. Im UEFA-Pokal musste sich der Turiner Klub nur äußerst knapp Ajax Amsterdam geschlagen geben. 1992/93 folgte der Gewinn der Coppa Italia.

Nach einigen starken Jahren bei Torino Calcio wechselte der Mittelfeldspieler 1994 zum AC Florenz, wo er den Großteil seiner Karriere verbrachte und 1995/96 sowie 2000/01 die Coppa Italia erneut gewann.

Im Jahr 2002 wechselte Sandro Cois zu Sampdoria Genua in die Serie B, im folgenden Januar ging er zu Piacenza Calcio, wo er im Sommer 2003 im Alter von nur 31 Jahren seine aktive Laufbahn verletzungsbedingt beendete.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sandro Cois debütierte am 28. Januar 1998 beim 3:0-Sieg gegen die Slowakei unter Cesare Maldini in der italienischen Nationalmannschaft. Im selben Jahr stand er in Maldinis Kader für die Weltmeisterschaft in Frankreich, wo er zwar nicht zum Einsatz kam, aber mit den Azzurri bis ins Viertelfinale vorstieß, wo man sich dem Gastgeber und späteren Weltmeister Frankreich mit 3:4 nach Elfmeterschießen geschlagen geben musste.

Das letzte seiner insgesamt drei Länderspiele für Italien absolvierte der Mittelfeldspieler am 10. Februar 1999 beim 0:0 gegen Norwegen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]