See You Yesterday

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelSee You Yesterday
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2019
Länge80 Minuten
Stab
RegieStefon Bristol
DrehbuchStefon Bristol,
Fredrica Bailey
ProduktionSpike Lee
MusikMichael Abels
KameraFelipe Vara de Rey
SchnittJennifer Lee
Besetzung

See You Yesterday ist ein Science-Fiction-Film von Stefon Bristol, der am 3. Mai 2019 im Rahmen des Tribeca Film Festivals seine Weltpremiere feierte.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CJ Walker und Sebastian Thomas sind beste Freunde. Die beiden äußerst schlauen Jugendlichen aus Brooklyn haben eine Zeitmaschine gebaut und hoffen, mit ihrer Erfindung an jedem College im Land angenommen zu werden. Ihre Freude über ihrer Erfindung wird jedoch bald überschattet als Calvin, der Halbbruder von CJ, von der Polizei erschossen wird, die ihn für einen der Räuber hielt, die einen Mini-Mart überfallen haben, das er häufig besuchte. Da kommt CJ die Idee, wie sie die Zeitmaschine ganz konkret einsetzen können. Gemeinsam reisen CJ und Sebastian immer wieder in die Vergangenheit und versuchen dort, Calvin zu retten, doch das ist nicht annähernd so einfach, wie sie glauben, denn manche Male machen sie alles nur noch schlimmer. Gemeinsam müssen sie entscheiden, ob sie ihren Plan weiter verfolgen wollen.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regie führte Stefon Bristol, der gemeinsam mit Fredrica Bailey auch das Drehbuch schrieb. Produziert wurde der Film von Spike Lee, Jason Sokoloff, Lauren Owen und Matthew Myers.

Die Hauptrollen von Claudette 'CJ' Walker und Sebastian J. Thomas wurden mit den Nachwuchsschauspielern Eden Duncan-Smith und Dante Crichlow besetzt. In Nebenrollen sind Astro und Marsha Stephanie Blake zu sehen. Der Schauspieler Michael J. Fox hat einen Cameoauftritt.[1]

Gedreht wurde der Film in New York.

Die Filmmusik komponiert Michael Abels.[2]

Anfang Mai 2019 wurde der Film beim Tribeca Film Festival[3] in der Sektion Spotlight Narrative gezeigt.[4] Ab 17. Mai 2019 ist der Film bei Netflix verfügbar.[5]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmgenre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Filmdienst beschreibt See You Yesterday als eine Mischung aus Science-Fiction-Film und Teenager-Drama, die das Motiv der Zeitreise mit dem Thema des latenten Rassismus und der Polizeigewalt gegen Afroamerikaner in den USA verquickt.[6]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film konnte bislang 95 Prozent der Kritiker bei Rotten Tomatoes überzeugen und erhielt hierbei eine durchschnittliche Bewertung von 7,4 der möglichen 10 Punkte.[7]

Joey Magidson von awardscircuit.com schreibt, Stefon Bristol, der Schützling von Spike Lee, verschmelze im Film dessen New Yorker Flavour, für den der Produzent bekannt ist, mit einer kreativen Zeitreisegeschichte: „Eine Portion Zurück in die Zukunft, ein Spritzer Do the Right Thing, und das Ergebnis ist dieser höchst einzigartige Festivalfilm.“ See You Yesterday lebe von dem Look & Feel von Brooklyn und sei damit nicht nur ein effektvoller Zeitreisefilm, sondern auch ein Liebesbrief an den Stadtteil. Die Chemie zwischen Dante Crichlow und Eden Duncan-Smith wirke natürlich und ihre Interaktionen seien immer ein Highlight. Auch verhinderten die beiden, dass der Film lächerlich wirke, denn das Publikum glaube nicht nur beste Freunde zu sehen, sondern auch geniale Teenager, die Zeitreisen unternehmen, so Magidson. See You Yesterday nähere sich einer möglicherweise bekannten Geschichte aus einem völlig neuen Blickwinkel, und der Übergang zwischen leichter und schwerer Kost sei geschickt gelöst, was Bristol zu einem Talent mache, auf das man achten sollte.[8]

Alan Ng von Film Threat findet, See You Yesterday funktioniere, wegen seiner frischen Sichtweise auf die überbordenden, abgenutzten Zeitreisetropen und die Fallstricke des Zeitreisens. Der Film erzähle eine unterhaltsame und solide Geschichte, die durch Originalität und gute Hauptdarsteller punkte, und sei einfach gute Science-Fiction.[9]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tribeca Film Festival 2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.awardscircuit.com/2019/05/06/tribeca-film-review-see-you-yesterday-brims-with-creativity/
  2. Michael Abels Scoring Stefon Bristol’s 'See You Yesterday'. In: filmmusicreporter.com, 21. März 2019.
  3. Tribeca Film Festival Announces 2019 Feature Lineup. In: filmmakermagazine.com, 5. März 2019.
  4. A Cinematic Celebration: Announcing the Feature Film Lineup for the 2019 Tribeca Film Festival. In: tribecafilm.com. Abgerufen am 16. März 2019.
  5. Neu auf Netflix: Die Serien- & Film-Highlights im Mai 2019. In: chip.de, 27. April 2019.
  6. https://www.filmdienst.de/film/details/573040/see-you-yesterday
  7. See You Yesterday In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  8. https://www.awardscircuit.com/2019/05/06/tribeca-film-review-see-you-yesterday-brims-with-creativity/
  9. http://filmthreat.com/reviews/see-you-yesterday/
  10. https://variety.com/2019/film/news/plus-one-gay-chorus-deep-south-tribeca-audience-awards-1203205186/