Seiji Ono

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seiji Ono (jap. 小野 誠治, Ono Seiji; * 18. Juni 1956 im Landkreis Nishiuwa, Präfektur Ehime) ist ein ehemaliger Tischtennisspieler aus Japan. Er nahm von 1979 bis 1987 an fünf Weltmeisterschaften teil. Ono spielte ein sehr topspin-betontes Tischtennis im japanischen Penholder-Stil. Er war ein sehr athletischer Spieler, der neben dem Training der Tischtennistechnik auch viel Zeit in Krafttraining und Audauerläufe investierte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seinen größten Erfolg erzielte er 1979 in Pjöngjang, als er im Endspiel den Chinesen Guo Yuehua (der wegen eines Muskelfaserrisses im 4. Satz aufgeben musste) besiegte und dadurch Weltmeister wurde.

Tischtennisweltmeisterschaft 1979

  • 1. Platz Einzel
  • 3. Platz Mannschaft

Tischtennisweltmeisterschaft 1981

  • 3. Platz Mannschaft

Tischtennisweltmeisterschaft 1983

  • 3. Platz Doppel (mit Hiroyuki Abe - JPN)

Tischtennisweltmeisterschaft 1985

  • 4. Platz Mannschaft

Tischtennisweltmeisterschaft 1987

  • 6. Platz Mannschaft

Asian Games 1982

  • 3. Platz Einzel
  • 1. Platz Doppel
  • 2. Platz Mannschaft

Olympische Spiele 1988

  • Achtelfinale


ITTF-Datenbank