Smalltown Boy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Smalltown Boy
Bronski Beat
Genre(s) Synthie Pop, New Wave, Hi-NRG
Text Jimmy Somerville
Musik Jimmy Somerville, Larry Steinbachek, Steve Bronski
Album The Age of Consent
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Smalltown Boy
  DE 3 20.07.1984 (20 Wo.)
  CH 2 29.07.1984 (14 Wo.)
  UK 3 02.06.1984 (16 Wo.)
  US 48 22.12.1984 (16 Wo.)
Smalltown Boy (1991 Remix)
  DE 28 18.03.1991 (9 Wo.)
  UK 32 02.02.1991 (4 Wo.)

Smalltown Boy ist ein Lied der britischen Gruppe Bronski Beat. Die Synthie-Pop-Ballade wurde von Jimmy Somerville, Larry Steinbachek und Steve Bronski geschrieben, wurde im Juni 1984 als Single veröffentlicht und bedeutete mit Platz drei der UK Top 40 den ersten Top-Ten-Hit für Bronski Beat.

Text und Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Text handelt von einem Jungen, der sein Elternhaus verlässt, nachdem er sich zu seiner Homosexualität bekannt hat und sich von seinen Eltern nicht verstanden fühlt. Dabei wählte Bronski Beat die Sicht eines Außenstehenden, der teilweise über das Schicksal des Protagonisten berichtet und teilweise mit ihm über sein Schicksal spricht.[2] Die Geschichte hat autobiografische Elemente, weil Jimmy Somerville selber seiner Heimatstadt Glasgow den Rücken gekehrt hatte, da er sich wegen seiner Homosexualität dort nicht mehr wohl gefühlt hatte.[3]

Charakteristisch für das Lied ist die einprägsame Melodie der Einleitung, die von der sanften Stimme des Erzählers begleitet wird. Diese steigert sich in ein geisterhaftes Wehklagen und erst nach einer nochmaligen Wiederholung des Einleitungs-Themas beginnen die eigentlichen Strophen.[2] Das Lied ist von Giorgio Moroders „Roboterbeats“ inspiriert.[4] Zu Smalltown Boy wurden zwei Musikvideos gedreht. Die Version für den englischen Markt war homosexuell konnotiert, während die Fassung für den US-amerikanischen Markt auf diese Elemente verzichtete und sich ausdrücklich heterosexuell präsentierte.[5]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Single wurde im Juni 1984 als Single in einer 3min 58s langen Version mit der B-Seite Memories veröffentlicht. Sie erreichte in den Niederlanden und Belgien Platz eins sowie in Deutschland und Großbritannien Platz drei der Charts. In Kanada wurde der Song mit der Goldene Schallplatte und in Großbritannien mit Silber ausgezeichnet. Es folgten weitere Versionen des Liedes, unter anderem eine Maxi mit rund neun Minuten Länge. Auf dem im Herbst erschienenen Debütalbum von Bronski Beat The Age of Consent war eine Albumversion von mehr als fünf Minuten Spieldauer enthalten. 1991 erschien ein Remix des Liedes, der in den UK-Top-40 Platz 32 erreichte.[1]

Coverversionen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Quellen Chartplatzierungen: DE / CH / UK / US
  2. a b William Leap: Word’s Out: Gay Men’s English. University of Minnesota Press, 1996, ISBN 978-0-8166-2253-5, S. 94 f.
  3. Barney Hoskyns: What Is Bronski Beat? In: Spin. Mai 1985, S. 41.
  4. Biografie von Bronski Beat bei laut.de, abgerufen am 17. Januar 2012.
  5. Henry Keazor, Thorsten Wübbena: Video thrills the radio star: Musikvideos: Geschichte, Themen, Analysen. transcript, 2007, ISBN 978-3-89942-728-8, S. 134.