Stadtkreis Laduschkin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtkreis
Laduschkin
Ладушкинский городской округ
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Nordwestrussland
Oblast Kaliningrad
Oberhaupt Juri Chonin
Gegründet 2004
Fläche 28,1 km²
Zeitzone UTC+2
Website http://mo-ladushkin.ru/
Geographische Lage
Koordinaten 54° 34′ N, 20° 11′ OKoordinaten: 54° 34′ 0″ N, 20° 11′ 0″ O
Stadtkreis Laduschkin (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Stadtkreis Laduschkin (Oblast Kaliningrad)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Kaliningrad‎

Der Stadtkreis Laduschkin (russisch Ладушкинский городской округ, Laduschkinski gorodskoi okrug) ist ein Stadtkreis in der russischen Oblast Kaliningrad mit 3.878 Einwohnern (2010). Sein Verwaltungssitz ist die Stadt Laduschkin (Ludwigsort). Der Stadtkreis liegt etwa 25 Kilometer südwestlich der Stadt Kaliningrad am Frischen Haff. Nördlich grenzt er an den Rajon Gurjewsk, im Osten und Süden an den Rajon Bagrationowsk.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsname deutscher
Name
Stadt:
Laduschkin (Ладушкин) Ludwigsort
Siedlungen:
Ladygino (Ладыгино) Korschenruh
Uljanowka (Ульяновка) Klein Hoppenbruch

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Territorium des Rajon Bagrationowsk wurde im Jahr 1997 die kommunale Selbstverwaltungseinheit Stadt Laduschkin (ru. Город Ладушкин, Gorod Laduschkin) eingerichtet.[1] Im Jahr 2004 bekam diese Verwaltungseinheit den Status eines Stadtkreises (ru. Ладушкинский городской округ, Laduschkinski gorodskoi okrug).[2] Im Jahr 2010 wurde der Stadtkreis auch administrativ-territorial etabliert.[3]

Funktionsträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorsitzende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • (1996–)2004: Nikolai Fjodorowitsch Durnew (Николай Фёдорович Дурнев)
  • 2004–2007: Stanislaw Borissowitsch Dembizki (Станислав Борисович Дембицкий)
  • 2007–2015: Oleg Alexandrowitsch Rassolow (Олег Александрович Рассолов)
  • 2015: Igor Wiktorowitsch Djatlow (Игорь Викторович Дятлов) (i. V.)
  • 2015–2017: Tatjana Wadimowna Kowtun (Татьяна Вадимовна Ковтун)
  • seit 2017: Juri Wiktorowitsch Chonin (Юрий Викторович Хонин)

Verwaltungschefs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • seit 2016: Alexei Wladimirowitsch Rodin (Алексей Владимирович Родин)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Durch den Постановление Калининградской областной Думы от 9 октября 1997 г. № 69 «Об утверждении границы муниципального образования "Город Ладушкин"» (Beschluss der Kaliningrader Oblastduma vom 9. Oktober 1997, Nr. 69: Über die Bestätigung der Grenze der munizipalen Bildung "Stadt Laduschkin")
  2. Durch das Закон Калининградской области от 15 мая 2004 г. № 396 «О наделением муниципального образования "Город Ладушкин" статусом городского округа» (Gesetz der Oblast Kaliningrad vom 15. Mai 2004, Nr. 396: Über das Ausstatten der munizipalen Bildung "Stadt Laduschkin" mit dem Status eines Stadtkreises)
  3. Formal dadurch, dass die Stadt Laduschkin als von Oblast-Bedeutung erklärt wurde durch das Закон Калининградской области от 10 июня 2010 r. № 463 «Об административно-территориальном устройстве Калининградской области» (Gesetz der Oblast Kaliningrad vom 10. Juni 2010, Nr. 463: Über den administrativ-territorialen Aufbau der Oblast Kaliningrad)