Steve Cook

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Steve Cook (* 19. April 1991 in Hastings) ist ein englischer Fußballspieler. Der Verteidiger gehörte beim AFC Bournemouth zu den Spielern, die überraschend innerhalb von drei Jahren den Aufstieg von der dritten Liga bis hinauf in die Premier League bewerkstelligten.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cook wurde im englischen Süden bei Brighton & Hove Albion ausgebildet. Dort blieb ihm jedoch der sportliche Durchbruch verwehrt und er verdingte sich häufig als Leihspieler bei zumeist unterklassigen Klubs. Als er im Oktober 2011 schließlich beim Drittligisten AFC Bournemouth ankam, startete die Karriere des damals 20-Jährigen durch. Anfang 2012 nahmen ihn die „Cherries“ dauerhaft unter Vertrag und er war als Innenverteidiger Stammspieler in der Mannschaft, die in der Saison 2012/13 den Aufstieg in die Zweitklassigkeit als Drittligavizemeister bewerkstelligte. Zwei Jahre später folgte der Durchmarsch in die Premier League und zu seinen Defensivqualitäten gesellte sich eine Torgefährlichkeit, die sich in fünf Ligatreffern in der Saison 2014/15 äußerte. Auch in der höchsten englischen Spielklasse fand er sich gut zurecht und seine vier Premier-League-Treffer waren auf dem Weg zum Klassenerhalt in der Spielzeit 2015/16 ein nicht unwesentlicher Faktor. Im Mai 2016 unterzeichnete Cook einen neuen Dreijahresvertrag in Bournemouth.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Cook, Profil auf der Homepage des AFC Bournemouth (englisch)
  • Steve Cook in der Datenbank von soccerbase.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Steve Cook: Bournemouth defender signs new three-year deal“ (BBC Sport)