Swissquote

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Swissquote Group Holding AG

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN CH0010675863
Gründung 1999
Sitz Gland SchweizSchweiz Schweiz
Leitung Marc Bürki (CEO), Paolo Buzzi (CTO), Yvan Cardenas, Chief Financial Officer, (CFO), Michael Ploog, Chief Investment Officer (CIO), Morgan Lavanchy, Chief Legal Officer (CLO), Gilles Chantrier, Chief Risk Officer (CRO), Jan De Schepper, Chief Sales and Marketing Officer (CSO), Lino Finini, Chief Operating Officer (COO)[1]
Mitarbeiterzahl 722 (2019)[2]
Umsatz 230.6 Mio. CHF (2019)
Website swissquote.com

  Swissquote Bank AG
Staat SchweizSchweiz Schweiz
Sitz Gland
Rechtsform Aktiengesellschaft
IID 8781[3]
BIC SWQBCHZZXXX[3]
Gründung 2000
Website swissquote.com
GeschäftsdatenVorlage:Infobox Kreditinstitut/Wartung/Daten veraltetVorlage:Infobox Kreditinstitut/Wartung/Jahr fehlt
Geschäftsstellen 2
Leitung
Unternehmensleitung

Marc Bürki (CEO), Paolo Buzzi (CTO), Yvan Cardenas, Chief Financial Officer, (CFO), Michael Ploog, Chief Investment Officer (CIO), Morgan Lavanchy, Chief Legal Officer (CLO), Gilles Chantrier, Chief Risk Officer (CRO), Jan De Schepper, Chief Sales and Marketing Officer (CSO), Lino Finini, Chief Operating Officer (COO)[4]

Swissquote Group Holding SA[5] ist eine Schweizer Bankengruppe, die sich auf die Erbringung von Online-Finanz- und Handelsdienstleistungen sowie Lösungen für eForex, Robo-Advisory und eMortgages spezialisiert hat. Darüber hinaus bietet Swissquote spezielle Dienstleistungen für unabhängige Vermögensverwalter und Firmenkunden an: Seit dem 29. Mai 2000 sind die Aktien der Gruppe an der SIX Swiss Exchange kotiert.[6] Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich in Gland, Schweiz. Das Unternehmen verfügt zudem über weitere nationale und internationale Niederlassungen in Zürich, Bern, London, Dubai, Hongkong, Malta, Singapur und Luxemburg. Die Gruppe beschäftigte 722 Mitarbeiter im Jahr 2018. Die Swissquote Bank AG verfügt über eine von ihrer Aufsichtsbehörde, der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA), ausgestellte Banklizenz und ist Mitglied der Schweizerischen Bankiervereinigung.

Geschichte[7][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1990 gründeten Marc Bürki und Paolo Buzzi ein Unternehmen, das sich auf Finanz-Software und Internetanwendungen spezialisierte: Marvel Communications SA.

Dieses Unternehmen bereitete den Weg für die Finanzplattform Swissquote, die 1996 an den Start ging. Sie ermöglicht Privatanlegern den kostenlosen und zeitnahen Zugriff auf die Kurse aller an der Schweizer Börse gehandelten Wertpapiere. Am 29. Mai 2000 wurden die Aktien von Swissquote an der SIX Swiss Exchange gehandelt, die Gesellschaft erhielt im selben Jahr die Banklizenz.[8]

Im Jahr 2001 erhielt Swissquote Zugang zur Schweizer Börse (damals SWX und Virt-X) sowie zur US NYSE, NASDAQ und AMEX. Nach der Übernahme der Consors (Switzerland) AG im Jahr 2002, gefolgt von der Übernahme der Kunden der Skandia Bank Switzerland, ergänzten weitere Märkte, Finanzprodukte und Dienstleistungen ihr Angebot.[9]

Im Jahr 2009 schuf Swissquote einen Lehrstuhl für quantitative Finanzwirtschaft an der EPFL in Lausanne und lancierte ihren ersten Quant Fonds.[10] Im Jahr 2010 tätigte Swissquote zwei Akquisitionen im Bereich Onlinehandel: Im Juni übernahm das Unternehmen das in Zürich ansässige Unternehmen Tradejet AG, eine Online-Informationsplattform und Broker, und im Oktober die ACM Advanced Currency Markets AG. Die letztgenannte Übernahme bedeutete, dass das Handelsgeschäft des Unternehmens dann auch den Online-Forexhandel umfasste.

Im September 2013 sicherte sich Swissquote durch die Übernahme und Fusion mit der MIG Bank,[11] einem auf Devisen spezialisierten Unternehmen, einen Platz auf dem internationalen Markt.

In den folgenden Jahren erweiterte Swissquote ihr Angebot um weitere wichtige Dienstleistungen: Online-Hypotheken in Zusammenarbeit mit der BLKB, Swiss DOTS, die Handelsplattform für derivative Produkte in Zusammenarbeit mit UBS, Goldman Sachs, Commerzbank, Vontobel und Deutsche Bank sowie eine Partnerschaft mit PostFinance im Jahr 2014.[12]

Im Januar 2015, nach dem Beschluss der Schweizerischen Nationalbank, den Mindestwechselkurs von 1,20 CHF pro Euro einzustellen, hat Swissquote eine Reserve von 25 Millionen Franken gebildet, ohne jedoch die Rentabilität oder die Solidität der Bank zu beeinträchtigen.[13] Drüber hinaus gaben Swissquote und Manchester United eine Vereinbarung über eine globale mehrjährige Partnerschaft bekannt.

Im Jahr 2016 brachte Swissquote eine Finanznachrichten-App für Apple TV auf den Markt. Zudem entwickelte Swissquote, inspiriert durch Pokémon GO, das Finanzspiel Swissquote GO.

Im Jahr 2017 erreichte Swissquote einen weiteren Meilenstein, indem sie als erste Bank fünf Kryptowährungen (Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether, Litecoin und Ripple) anbietet und für diese allen Kunden Handel ermöglicht.[14]

Um sich einen uneingeschränkten Zugang zu den europäischen Märkten zu sichern, kaufte Swissquote im August 2018 die Luxemburger Internaxx Bank SA mit rund 12'000 Kunden und Kundenvermögen von 2 Milliarden Euro.[15] Nach der regulatorischen Genehmigung durch die Europäische Zentralbank und der CSSF in Luxemburg wurde das Unternehmen in Swissquote Bank Europe SA umbenannt und ist jetzt eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Swissquote Group.

Im selben Jahr wurde eine weitere Innovation ins Leben gerufen: eine Multicurrency-Kreditkarte, mit der in 12 verschiedenen Währungen ohne Umrechnungsgebühren bezahlt werden kann.

Seit Oktober 2018 haben Kunden die Möglichkeit, an Initial Coin Offerings (ICOs) teilzunehmen und Token für Schweizer Franken direkt über ihr Swissquote-Konto zu kaufen und bei Swissquote zu verwahren.

Tätigkeitsbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dienstleistungsangebot umfasst hauptsächlich den elektronischen Handel von Aktien, Anlagefonds, Optionen/Warrants und Obligationen sowie die Konto- und Depotführung für Privatkunden, Vermögensverwalter und Firmenkunden. Nebst den bankspezifischen Dienstleistungen bietet das Unternehmen über sein Finanzportal auch verschiedene Analysetools an. Darüber hinaus bietet die Bank Devisenplattformen und -dienstleistungen, Robo-Advisory, thematische Handelszertifikate sowie traditionelle Bankdienstleistungen wie Hypotheken, Sparkonten und Multi-Currency-Kreditkarten an.[16] Zudem soll einen Autoleasing-Service mit Tesla lanciert werden.[17]

Unternehmensstruktur[18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swissquote Bank SA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Swissquote Bank SA besitzt eine Banklizenz, wird von der FINMA reguliert und ist Mitglied der Schweizerischen Bankiervereinigung.

Swissquote Ltd (ehemals MIG Capital (Europe) Limited)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swissquote Ltd, reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA), ist eine Investmentgesellschaft mit Sitz in London.[19]

Swissquote Bank MEA Limited[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Swissquote Bank MEA Ltd, reguliert durch die Dubai Financial Services Authority (DFSA).[20]

Swissquote Asia Limited[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swissquote Asia Ltd mit Sitz in Hongkong wird von der Securities and Futures Commission (SFC) reguliert.[21]

Swissquote Financial Services (Malta) Limited Limited[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swissquote Financial Services mit Sitz in Malta ist ein Investmentdienstleistungsunternehmen. Sie wird von der maltesischen Finanzdienstleistungsbehörde (MFSA) reguliert.[22]

Swissquote Pte Ltd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swissquote Pte Ltd ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Swissquote Bank SA mit Sitz in Singapur. Sie besitzt eine von der Finanzaufsichtsbehörde Singapurs (Monetary Authority of Singapore, MAS) ausgestellte Lizenz für die Erbringung von Dienstleistungen am Kapitalmarkt.[23]

Swissquote Bank Europe SA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swissquote Bank Europe SA mit Sitz in Luxemburg hat den Status einer Vollbank und wird durch die CSSF unter Aufsicht der Europäischen Zentralbank beaufsichtigt.[24]

Produktübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trading Märkte & Produkte[25]

  • Aktien
  • ETFs
  • Forex
  • Warrants & Derivate
  • Options & Futures
  • Kryptowährungen: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether, Litecoin, Ripple, Chainlink, Ethereum Classic, EOS, Stellar, Tezos, Augur und 0x[26]
  • Fonds
  • Obligationen


Handelsplattformen

  • eTrading: Eine Multi-Asset-Plattform für alle Trader.[27]
  • Swiss DOTS Eine Plattform für Hebelprodukte auf verschiedene Basiswerte wie internationale und Schweizer Aktien, Währungspaaren, Indizes oder auch Edelmetallen.[28]
  • eForex: Swissquote bietet drei eForex-Plattformen inklusive Analyse-Tools und Plug-ins an: Advanced Trader Platform[29], MetaTrader 4[30] and MetaTrader 5[31].
  • Robo-Advisory: Mit dem Robo-Advisory bietet das Unternehmen die Lösung für alle, die bei der Vermögensverwaltung die komplette Kontrolle haben wollen, ohne die Märkte permanent im Auge behalten zu müssen.[32]

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swissquote ist seit dem 26. Januar 2015 offizieller Partner des britischen Fussballclubs Manchester United.[33] Auf nationaler Ebene ist Swissquote auch eine Partnerschaft mit PostFinance eingegangen.[34] Zudem soll 2021 in Partnerschaft mit PostFinance eine neue Banking-App lanciert werden.[35] Seit Mai 2016 stellt die Bank die Handelsplattform für PostFinance-Kunden zur Verfügung. Swissquote verfügt auch über eine Partnerschaft mit der Basellandschaftlichen Kantonalbank für Online-Hypotheken. Swiss DOTS, die Handelsplattform für derivative Produkte, wurde in Zusammenarbeit mit UBS, Goldman Sachs, Commerzbank, Vontobel und der Deutschen Bank gegründet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://de.swissquote.com/company/about-us
  2. https://de.swissquote.com/company/about-us/group
  3. a b Eintrag im Bankenstamm der Swiss Interbank Clearing
  4. https://de.swissquote.com/company/about-us
  5. Swissquote: Märkte mit dem Schweizer Leader im Online-Banking traden. In: swissquote.com. Abgerufen am 31. Oktober 2019.
  6. Finanzberichte, GV und Analysen von Swissquote | Swissquote. In: swissquote.com. Abgerufen am 31. Oktober 2019.
  7. Swissquote Group Alle Meilensteine | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  8. Swissquote Group: Konzernstruktur, Aktionariat und Niederlassungen | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  9. Swissquote Group Alle Meilensteine | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  10. Swissquote Chair in Quantitative Finance – CSF. In: www.epfl.ch. Abgerufen am 31. Oktober 2019 (britisches Englisch).
  11. Swissquote wird ein Global Player. In: www.finews.ch. 25. September 2013, abgerufen am 31. Oktober 2019.
  12. Swiss DOTS: der OTC-Markt für Derivat-Produkte | Swissquote. In: swissquote.com. Abgerufen am 31. Oktober 2019.
  13. BNS: Swissquote constitue une provision de 25 millions de francs. Abgerufen am 31. Oktober 2019 (französisch).
  14. This is a submited Company Announcement/Press-Release You can submit your own here https://fintechnews.ch/submit-a-fintech-switzerl, -press-release/: Swissquote bietet Handel mit fünf Kryptowährungen an: neben Bitcoin jetzt auch Bitcoin Cash, Ether, Litecoin und Ripple. In: Fintech Schweiz Digital Finance News - FintechNewsCH. 18. Dezember 2017, abgerufen am 31. Oktober 2019 (amerikanisches Englisch).
  15. Swissquote kauft luxemburgische Onlinebank | NZZ. 7. August 2018, ISSN 0376-6829 (nzz.ch [abgerufen am 31. Oktober 2019]).
  16. Swissquote Group: Konzernstruktur, Aktionariat und Niederlassungen | Swissquote. In: swissquote.com. Abgerufen am 31. Oktober 2019.
  17. Swissquote steigt mit Tesla in ein neues Geschäftsfeld ein. In: finews.ch. 4. Dezember 2020, abgerufen am 6. Dezember 2020.
  18. Swissquote Group: Konzernstruktur, Aktionariat und Niederlassungen | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  19. About us | Swissquote. In: swissquote.eu. Abgerufen am 31. Oktober 2019 (englisch).
  20. About Swissquote MEA Ltd in Dubai | Swissquote MEA Ltd. In: www.swissquote.ae. Abgerufen am 31. Oktober 2019 (englisch).
  21. Swissquote Asia Ltd: Online Forex Trading and Financial Services. In: swissquoteasia.com. Abgerufen am 31. Oktober 2019 (englisch).
  22. Swissquote Financial Services (Malta) Ltd. In: www.financemalta.org. Abgerufen am 31. Oktober 2019 (englisch).
  23. Bahn frei für Swissquote in Singapur. In: www.finews.ch. 19. August 2019, abgerufen am 31. Oktober 2019.
  24. Swissquote Bank Europe: Internationale Investments aus Luxemburg | Swissquote. Abgerufen am 18. Dezember 2020.
  25. SWISSQUOTE. Abgerufen am 18. März 2020.
  26. Kryptowährung handeln: Kryptowährungen kaufen und verkaufen | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  27. Handelsplattformen: unsere verschiedene Trading-Services | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  28. Swiss DOTS: der OTC-Markt für Derivat-Produkte | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  29. Advanced Trader: unsere preisgekrönte Trading-Software | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  30. MetaTrader 4 (MT4): Forex-Handelsplattform | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  31. MetaTrader 5 (MT5): Die Multi-Asset-Plattform | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  32. Robo-Advisor: Der digitale Vermögensverwalter | Swissquote. Abgerufen am 18. März 2020.
  33. Swissquote wird Partner von Manchester United | NZZ. 26. Januar 2015, ISSN 0376-6829 (nzz.ch [abgerufen am 31. Oktober 2019]).
  34. Postfinance startet Trading-Plattform mit Swissquote. In: www.handelszeitung.ch. 18. Mai 2016, abgerufen am 31. Oktober 2019.
  35. Jorgos Brouzos: Angriff auf Revolut und Co. – Postfinance braucht für ihre Smartphone-Bank Hilfe. In: handelszeitung.ch. 11. November 2020, abgerufen am 13. November 2020.

Koordinaten: 46° 25′ 3,8″ N, 6° 16′ 4,1″ O; CH1903: 509986 / 141382