Telgárt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Telgárt
Wappen Karte
Wappen von Telgárt
Telgárt (Slowakei)
Telgárt
Telgárt
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Banskobystrický kraj
Okres: Brezno
Region: Horehronie
Fläche: 55,974 km²
Einwohner: 1.534 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 27 Einwohner je km²
Höhe: 881 m n.m.
Postleitzahl: 976 73
Telefonvorwahl: 0 48
Geographische Lage: 48° 51′ N, 20° 11′ OKoordinaten: 48° 51′ 7″ N, 20° 11′ 14″ O
Kfz-Kennzeichen: BR
Kód obce: 509051
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Peter Novysedlák
Adresse: Obecný úrad
Telgárt 70
976 73 Telgárt
Statistikinformation auf statistics.sk

Telgárt (1948 bis 1990 slowakisch „Švermovo“; deutsch Thiergarten, ungarisch Garamfő – bis 1902 Telgárt) ist eine Gemeinde in der Slowakei am südöstlichen Rand der Niederen Tatra am Oberlauf des Flusses Hron.

Blick in den Ort

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Telgárt wurde im Jahre 1326 erstmals urkundlich erwähnt. Die nahezu ausschließlich slowakische Bevölkerung nahm zu Beginn des 18. Jahrhunderts auf Betreiben des Gouverneurs des Komitat Honts, General Stephan II. Koháry, mehrheitlich den griechisch-katholischen Glauben an.

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs war Telgárt eines der Zentren des Slowakischen Nationalaufstands und wurde in einer Strafmaßnahme der deutschen Besatzer am 5. September 1944 weitgehend zerstört.

Nach dem Krieg wurde der Ort wieder aufgebaut und in der kommunistischen Tschechoslowakei nach Jan Šverma – einem der Führer des Slowakischen Nationalaufstands – benannt.

Heute wird Telgárt von der Landwirtschaft und vom Tourismus geprägt.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bedeutende Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Telgárt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien