Tesla Cybertruck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cybertruck bei seiner Präsentation
Logo des Cybertruck

Der Tesla Cybertruck ist der Prototyp eines batterieelektrisch angetriebenen, leichten Nutzfahrzeugs des US-amerikanischen Herstellers Tesla. Das Fahrzeug in Form eines Pick-ups soll einen Ausblick auf das erste Serienmodell des Herstellers in dieser Klasse geben. Geplant sind drei Motorisierungen, die Reichweite soll sich auf etwa 400–800 km (je nach Version) belaufen. Das Fahrzeug ist gegen eine Anzahlung von 100 US-Dollar in den USA und 100 Euro in Europa vorbestellbar. Als Produktionsstart wird das vierte Quartal 2021 angegeben.[1]

Eine Besonderheit des Fahrzeugs ist seine Karosserie, die in weiten Teilen aus rostfreiem 30X-Stahl besteht. Die Preise sollen bei 39.900 US-Dollar für die Version mit Hinterradantrieb starten, zwei Ausführungen mit Allradantrieb sollen ab 49.900 bzw. 69.900 US-Dollar erhältlich sein.[2][3]

Laut Teslas CEO Elon Musk ist die Bereitstellung eines leichten Nutzfahrzeugs in den Vereinigten Staaten eines der Hauptanliegen des Konzerns, da es sich mit etwa 6500 verkauften Fahrzeugen am Tag und ca. 65 % (Pick-ups 17,6 %) Marktanteil[4] um eine der bestimmenden Klassen handelt.[5] Binnen einer Woche wurde das Fahrzeug über 250.000 mal vorbestellt.[6]

Fahrzeugeigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heckansicht des Cybertrucks

Alle Modelle des Cybertrucks sollen standardmäßig eine Autopilot-Funktion haben, wie sie aus dem Model S, X und 3 bekannt ist. Hinzu kommen eine 120/220-V-Wechselstrom-Ausgabe sowie ein adaptives Luftfederungs-System, das sich der Beladung anpassen soll.[1] Das pneumatische System hat einen Anschluss für entsprechende luftbetriebene Werkzeuge. Einen solchen Ausgang findet man häufig auch bei größeren Landmaschinen, deren Federungen ähnlich konzipiert sind.[7]

Ansicht der beleuchteten Ladefläche

Der Korpus besteht aus 3 mm starkem rostfreiem Stahl, wie er in der Starship-Rakete von SpaceX verwendet wird, und ist eher in Form eines selbsttragenden Exoskeletts gefaltet. Das unterscheidet den Cybertruck von handelsüblichen Pickups mit tragendem Fahrgestell.[8] Zum Gewicht machte der Hersteller bisher keine näheren Angaben.

Neben der dauerhaften Rostbeständigkeit verspricht Tesla eine sehr kratz- und schlagbeständige Oberfläche.[1] Die Lackierung einer Karosserie aus rostfreiem Stahl gestaltet sich technisch schwierig, Tesla kündigte an, das Fahrzeug in keiner anderen Farbe anzubieten, als der natürlichen Farbe des Edelstahls.[9]

Im Innenraum finden sechs Personen Platz. Der Laderaum umfasst etwa 2800 Liter. Für Ladung, die höher als die Pritschenabdeckung ist, lässt sich eine Abdeckung aufrollen.[1]

Weitere Ausstattung sollen eine Camping-Ausrüstung[10] sowie ein Photovoltaik-Dach sein, das Energie für bis zu 15 zusätzliche Meilen am Tag ernten können soll.[11] Entsprechende Überlegungen waren bereits für das Model 3 unternommen, aber wegen der geringen Oberfläche als unwirtschaftlich verworfen worden.

Motorisierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Cybertruck soll in drei Varianten erscheinen, die sich in der Anzahl der Motoren unterscheiden:

Spezifikationen des Tesla Cybertruck[12]
Variante Antriebsart Reichweite

(EPA)

Beschleunigung

(0-97 km/h)

Höchstgeschwindigkeit Nutzlast Zuglast Preis
Single Motor RWD Hinterradantrieb >250 Meilen/

~400 km

<6,5 s 110 mph (177 km/h) 3500 lbs./

1500 kg

>7500 lbs./

3,1 t

39.900 US$
Dual Motor AWD Allradantrieb >300 Meilen/

482 km

<4,5 s 120 mph (193 km/h) 3500 lbs./

1500 kg

>10.000 lbs./

4,5 t

49.900 US$
Tri Motor AWD Allradantrieb >500 Meilen/

800 km

<2,9 s 130 mph (209 km/h) 3500 lbs./

1500 kg

>14.000 lbs./

6,3 t

69.900 US$

Der Antriebsstrang selbst ähnelt stark dem anderer Modelle des Herstellers.[13] Der Cybertruck ist mit der 250-kW-Supercharger-Infrastruktur des Unternehmens kompatibel.[1] Die zukünftig geplante Funktion für ein vollständig autonomes Fahren ist anvisiert und vorbestellbar.[14]

Reaktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Reaktionen auf das Fahrzeugdesign fielen gemischt aus. In den sozialen Medien äußerten sich viele Kommentatoren enttäuscht über das unerwartete Äußere[15] und auch die Aktieninhaber des Konzerns schienen überrascht. In der Folge der Vorstellung verlor der Aktienkurs etwa 6 % an Wert.[16] Infolge der hohen Anzahl an Vorbestellungen erholte sich der Wert der Aktie jedoch schnell nachhaltig.[17]

Positiv überraschten jedoch die Angaben zur Reichweite und die (gerade im Verhältnis dazu) niedrigen Preisvorstellungen. Der günstige Verkaufspreis ergibt sich laut Tesla vor allem durch die geringen Kosten der Skelett-Bauweise sowie der fehlenden Lackierung.[18]

Nachdem weltweit bereits andere Fahrzeuge Teslas in den Polizeibetrieb aufgenommen wurden, gingen inzwischen bereits mindestens 15 Bestellungen für eine Polizeivariante des Cybertrucks ein, darunter aus Mexiko und Dubai.[19][20]

Ein Mitarbeiter der SGS-TÜV Saar GmbH äußerte Bedenken bezüglich des europäischen und deutschen Zulassungsverfahrens für das Fahrzeug in der aktuellen Form. Die kantige Front sei schwierig mit den dortigen Ansprüchen der Passantensicherheit zu vereinbaren. Hinzu käme die fehlende Knautschzone der steifen Karosserie, welche, im Falle eines Unfalls, die volle Wucht eines Aufpralls auf die Insassen übertragen würde.[21]

Prototyp des Tesla Cyberquad

Cyberquad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zuge der Präsentation stellte Musk ein eigens für den Cybertruck designtes und auf die Ladefläche zugeschnittenes Quad-Bike vor, das ATV Tesla (inzwischen Tesla Cyberquad). Bisher sind keine näheren Spezifikationen zu dem Vehikel bekannt, jedoch soll ein direktes Laden über das 220-V-Bordnetz des Cybertrucks möglich sein.[22] Die Produktion soll 2021 beginnen. Der Erwerb soll nur in Verbindung mit dem Kauf eines Cybertrucks möglich sein.[23][24]

Elon Musk stellte, in Ergänzung der Pläne zum Cyberquad, ebenfalls die Produktion eines passenden Dirtbikes in Aussicht.[25]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Produktion soll im vierten Quartal 2021 in einem eigens dafür errichteten Werk starten. Dafür kommen laut CEO Musk mehrere Standorte in den mittleren Bundesstaaten der USA infrage. Eventuell sollen dort auch die für die Ostküste produzierten Model Y entstehen.[26][27][28] Im Oktober 2020 wurde verlautbart, dass der Cybertruck nur für den nordamerikanischen Markt verfügbar sein wird, da er in seiner jetzigen Form, aufgrund der sehr steifen Karosserie mit dem dadurch bedingten mangelndem Insassen- und Fußgängerschutz, in Europa nicht zulassungsfähig wäre. Ob eine für internationale Märkte angepasste Version folgen wird, lässt Tesla offen.[29]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Rahmen der Präsentation waren Fahrzeuge aus Filmen wie Blade Runner und ein DeLorean DMC-12 aus Zurück in die Zukunft auf dem Gelände ausgestellt. Letzteres Fahrzeug diente bereits den Flügeltüren des Tesla Model X als Vorbild und ist auch Vorlage für die Idee, Teile des Cybertrucks in Edelstahl und Titan zu fertigen.[30]

Der missglückte Versuch, die Widerstandskraft der Scheiben zu demonstrieren

Während der Präsentation schlug Teslas Chefdesigner, Franz von Holzhausen, mit einem Vorschlaghammer auf die Fahrertür des Fahrzeugs ein, ohne dass sichtbare Spuren erkennbar waren. Die Demonstration, bei der die Haltbarkeit der Scheiben demonstriert werden sollte, schlug jedoch fehl. Die von Holzhausen auf das Glas geworfenen Stahlkugeln ließen die Scheiben reißen.[31] In einem inzwischen durch Tesla veröffentlichten Video hält das Glas stand.[32] Musk äußerte sich im Nachhinein zu der Panne mit der Vermutung, dass die Hiebe mit dem Vorschlaghammer gegen die Fahrertür den unteren Teil der Scheibe hatten brechen lassen und so die Stäbilität der gesamten Fläche beeinträchtigt wurde.[33] Jedoch brach auch die Scheibe der hinteren Türe, auf die nicht mit dem Vorschlaghammer eingeschlagen wurde, als die Kugel bei der Präsentation auf diese Scheibe geworfen wurde. Seit Januar 2020 verkauft Tesla selbstironisch ein T-Shirt, auf der eine 1:1 Abbildung des Steinschlags auf der Fahrerscheibe abgebildet ist.[34][35][36]

Als Inspiration für das Design diente laut Musk Picassos Auslegung des Kubismus sowie der Lotus S1 Esprit, der unter anderem als Unterwasser-Umbau in dem James-Bond-Film Der Spion, der mich liebte von 1977 vorkam.[37] Um die Aerodynamik des kantigen Fahrzeugs zu optimieren, wurden die Erkenntnisse bezüglich der Manipulation von Luftströmen aus Musks Raumfahrt-Unternehmen SpaceX genutzt.[38] Die Grundlagen dieser Technik stammen aus der Zeit des Chrysler Airflow, dessen Entwickler Carl Breer sich an die Formgebung von Luftschiffen anlehnte und sie mit Hilfe von Orville Wright intensiv in Windkanälen erprobte. Laut Elon Musk werde Tesla versuchen, im Zuge weiterer Optimierungen einen cw-Wert von bis zu 0,3 zu erreichen.[39]

Als Datum der Präsentation wurde der 21. November 2019 ausgewählt, weil an diesem Tag die Geschichte von Ridley Scotts Science-Fiction-Film Blade Runner aus dem Jahr 1982 einsetzt.[40][41] Auch der Ort, ein Areal nahe dem Betriebsgelände von SpaceX, entspricht ungefähr dem des Film-Intros. Syd Mead, der Art Director des Films, äußerte sich umgehend begeistert zu dem futuristischen Design des Automobils.[42]

Auf die Frage hin, ob es mit dem Fahrzeug möglich sei, kleinere Flüsse zu durchqueren, bejahte Elon Musk und kündigte an, der Cybertruck sei in der Lage "eine Weile zu schwimmen".[43]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tesla Cybertruck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Fred Lambert: Tesla unveils Cybertruck: electric pickup with range up to 500 miles, starting price of $39,900, & more. In: Electrek. 22. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  2. Tesla: Tesla Cybertruck debütiert mit Sci-Fi-Design und Mega-Reichweite. Abgerufen am 23. November 2019.
  3. Kara Swisher: Elon Musk: The Recode interview. 2. November 2018, abgerufen am 23. November 2019 (englisch).
  4. Jason Murdock On 11/22/19 at 5:46 AM EST: #Cybertruck and #DeLorean trend as people compare Elon Musk's Tesla electric pickup truck to iconic car. 22. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (englisch).
  5. Elon Musk: Tesla priority is electrification of cars, so priority is Model S, Model X, then mass market third gen vehicle & truck. In: @elonmusk. 2013, abgerufen am 23. November 2019 (englisch).
  6. Jameson Dow: Tesla Cybertruck has a quarter of a million pre-orders in less than a week. In: Electrek. 27. November 2019, abgerufen am 29. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  7. Elon Musk: Wow, great idea! Since it will already have a Tesla pneumatics system, it totally makes sense to add a utility port. In: @elonmusk. 26. Juni 2018, abgerufen am 18. Dezember 2019 (englisch).
  8. Bryan Logan, Graham Rapier: Tesla reveals Cybertruck, a 6-passenger pickup featuring 3 motors, armored glass, and up to 500 miles of range. Abgerufen am 23. November 2019.
  9. Fred Lambert: Tesla Cybertruck: a look at beautiful different colors as Musk confirms matte black. In: Electrek. 23. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  10. Fred Lambert: Tesla's pickup truck has a camper configuration. In: Electrek. 22. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  11. Fred Lambert: Tesla Cybertruck will have solar roof option to add 15 miles of range per day. In: Electrek. 22. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  12. Design Your Cybertruck | Tesla. Abgerufen am 23. November 2019 (englisch).
  13. How Tesla's Cybertruck Turns Car Engineering Norms Upside-Down. 22. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (englisch).
  14. Design Your Cybertruck | Tesla. Abgerufen am 23. November 2019 (englisch).
  15. Matt McFarland, CNN Business: Tesla's Cybertruck has become the butt of every internet joke. Abgerufen am 23. November 2019.
  16. Fred Lambert: Tesla (TSLA) stock down after electric pickup unveiling — market is missing the point. In: Electrek. 22. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  17. Fred Lambert: Tesla's (TSLA) stock price recovers on Cybertruck hitting 200,000 pre-orders. In: Electrek. 25. November 2019, abgerufen am 15. Dezember 2019 (amerikanisches Englisch).
  18. Experte erklärt: Darum wird die Produktion des Tesla Cybertruck so günstig. In: MobileGeeks Deutschland. 21. Januar 2020, abgerufen am 25. Januar 2020 (deutsch).
  19. Fred Lambert: Tesla gets order for 15 Cybertrucks to be converted into police vehicles. In: Electrek. 2. Dezember 2019, abgerufen am 15. Dezember 2019 (amerikanisches Englisch).
  20. Tesla: Tesla Cybertruck ergänzt Dubai Police Force. Abgerufen am 15. Dezember 2019.
  21. TÜV hat Sicherheitsbedenken: Cybertruck bekäme in Europa keine Zulassung. In: Spiegel Online. 13. Dezember 2019 (spiegel.de [abgerufen am 18. Dezember 2019]).
  22. Fred Lambert: Elon Musk: Tesla will make electric ATV available as Cybertruck option. In: Electrek. 22. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  23. Fred Lambert: Watch Tesla electric ATV prototype silently crawl in rare footage. In: Electrek. 13. Dezember 2019, abgerufen am 18. Januar 2020 (amerikanisches Englisch).
  24. Fred Lambert: Tesla to launch Cyberquad electric ATV in late 2021, hints at possible dirt bike. In: Electrek. 8. Dezember 2019, abgerufen am 15. Dezember 2019 (amerikanisches Englisch).
  25. Fred Lambert: Tesla to launch Cyberquad electric ATV in late 2021, hints at possible dirt bike. In: Electrek. 8. Dezember 2019, abgerufen am 15. Dezember 2019 (amerikanisches Englisch).
  26. Fred Lambert: Tesla Cybertruck Gigafactory: Nashville in the running, Elon is looking for 'incentives, workforce, and more'. In: Electrek. 11. März 2020, abgerufen am 23. April 2020 (amerikanisches Englisch).
  27. Jameson Dow: Tesla plans to build the Cybertruck in 'central USA' — possibly Texas? In: Electrek. 11. März 2020, abgerufen am 23. April 2020 (amerikanisches Englisch).
  28. Fred Lambert: Tesla Cybertruck Gigafactory: Missouri offers land and incentive package in race for factory. In: Electrek. 17. März 2020, abgerufen am 23. April 2020 (amerikanisches Englisch).
  29. Tesla Cybertruck nur für Nordamerika: Globale Version laut CEO Musk „unmöglich“. In: teslaviag. 3. Oktober 2020, abgerufen am 17. November 2020.
  30. Tesla: Tesla Cybertruck debütiert mit Sci-Fi-Design und Mega-Reichweite. Abgerufen am 23. November 2019.
  31. Bradley Berman: Funniest putdown memes from Tesla CyberTruck haters so far. In: Electrek. 22. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  32. Charles Benoit: A few too many rounds: Tesla CyberTruck window shattering. In: Electrek. 23. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  33. Tesla Cybertruck: Elon Musk Explains Why Cybertruck Glass Broke, Do You Believe Him? Abgerufen am 18. Dezember 2019 (englisch).
  34. Wer den Schaden hat, braucht sich um das Geschäft nicht zu sorgen. 17. Januar 2020, abgerufen am 18. Januar 2020 (deutsch).
  35. Men’s Cybertruck Bulletproof Tee. Abgerufen am 18. Januar 2020 (englisch).
  36. Fred Lambert: Tesla turns Cybertruck window-breaking mishap into T-shirt, launches new apparel. In: Electrek. 14. Januar 2020, abgerufen am 18. Januar 2020 (amerikanisches Englisch).
  37. Seth Weintraub: Elon Musk says Tesla Cybertruck inspired by this Lotus. In: Electrek. 21. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (amerikanisches Englisch).
  38. How Tesla's Cybertruck Turns Car Engineering Norms Upside-Down. 22. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (englisch).
  39. Jameson Dow: Tesla CEO Elon Musk: Cybertruck could hit Cd of .30 'with extreme effort'. In: Electrek. 1. Dezember 2019, abgerufen am 18. Januar 2020 (amerikanisches Englisch).
  40. Elon Musk: Cybertruck unveil on Nov 21 in LA near SpaceX rocket factory. In: @elonmusk. 6. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (englisch).
  41. Elon Musk: Cybertruck unveil on Nov 21 in LA near SpaceX rocket factory. In: @elonmusk. 6. November 2019, abgerufen am 23. November 2019 (englisch).
  42. Tyler Sonnemaker: Blade Runner's art director Syd Mead is a huge fan of Tesla's new Cybertruck. Abgerufen am 23. November 2019.
  43. Fred Lambert: Tesla Cybertruck is going to be 'able to float for a while,' says Elon Musk. In: Electrek. 20. April 2020, abgerufen am 23. April 2020 (amerikanisches Englisch).
Zeitleiste der Modelle von Tesla seit 2008
Typ 2000er 2010er 2020er
7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0
Roadster Roadster
Mittelklasse Model 3
Oberklasse Model S
SUV Model X
Model Y