Thomas Deenihan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas Deenihan (* 20. Juni 1967 in Blackpool, County Cork, Irland) ist ein irischer Geistlicher und ernannter römisch-katholischer Bischof von Meath.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Deenihan wurde am 1. April 1990 durch den Koadjutorbischof von Meath, Michael Smith, zum Diakon geweiht. Er empfing am 1. Juni 1991 durch den Bischof von Cork und Ross, Michael Murphy, das Sakrament der Priesterweihe.

Am 18. Juni 2018 ernannte ihn Papst Franziskus zum Bischof von Meath.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rinuncia del Vescovo di Meath (Irlanda) e nomina del successore. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 18. Juni 2018, abgerufen am 18. Juni 2018 (italienisch).
VorgängerAmtNachfolger
Michael SmithBischof von Meath
seit 2018