Tinjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tinjan
Antignana
Wappen von TinjanAntignana
Tinjan (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 45° 13′ 50″ N, 13° 36′ 14″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Flagge der Gespanschaft Istrien Istrien
Fläche: 54 km²
Einwohner: 1.684 (2011)
Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+385) 052
Postleitzahl: 52 444
Kfz-Kennzeichen: PU
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Goran Hrvatin (SDP)
Website:

Tinjan (italienisch Antignana) ist ein Ort in Kroatien.

Tinjan, Pfarrkirche der Hl. Simeon und des Judas Tadeus
Tinjan, Innenraum der Pfarrkirche der Hl. Simeon und des Judas Tadeus
Denkmal von Bischof Dr. Juraj Dobrila (1812–1882)
Tinjan, Gespanntisch

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er befindet sich 21 km östlich von Poreč/Parenzo und 12 km westlich von Pazin, direkt an der Verbindungsstraße zwischen dem istrischen Haupt-Tourismusort an der Westküste und dem zentral gelegenen Verwaltungszentrum der Halbinsel. Der Ort liegt direkt über dem Dragatal, das sich bis zum Limfjord, an der Küste zwischen Vrsar und Rovinj gelegen, hinzieht.

Sehenswürdigkeiten und Interessantes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentrum des alten Ortsteils ist die im Jahr 1773 errichtete und 1895 renovierte Pfarrkirche der Hl. Simeon und des Judas Thaddäus. Eine weitere Besonderheit stellt der sogenannte „Gespantisch“ am Rande des alten Ortsteils dar, an dem wichtige Entscheidungen über Geschäfte getroffen wurden. Josip Voltić, Lexikograf und Sprachwissenschaftler, der das erste kroatisch-deutsch-italienische Wörterbuch schrieb, ist auch Sohn dieser Gemeinde. Ein Denkmal unweit der Kirche erinnert auch an den Bischof Dr. Juraj Dobrila.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tinjan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Istrien Reiseführer; Pula - MARA 2005; Redakteurin Vesna Camdzic; ISBN 953-7001-00-8
  • Istrien - Geschichte, Kultur, Künstlerisches Erbe; Travirka Antun; FORUM - Zadar 2006, ISBN 953-179-468-5
  • Kunsthistorischer Reiseführer Istrien - Cres - Losinj; TRIEST 2004; Bruno Fachin Editore; ISBN 88-85289-67-3