Pićan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pican ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zum französischen Ordenspriester und römisch-katholischen Bischof siehe Pierre Pican.
Pićan
Wappen von Pićan
Pićan (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
45.214.05360Koordinaten: 45° 12′ 0″ N, 14° 3′ 0″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Flagge der Gespanschaft Istrien Istrien
Höhe: 360 m. i. J.
Fläche: 51 km²
Einwohner: 1.827 (2011)
Bevölkerungsdichte: 36 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+385) 052
Postleitzahl: 52332
Kfz-Kennzeichen: PU
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Ivan Franković (IDS/DDI)
Website:

Pićan (italienisch: Pedena; lat.: Petina; deutsch: Piben)[1] ist ein ehemaliges Bistum und eine Gemeinde mit 1.827 Einwohnern (Volkszählung 2011) in der Gespanschaft Istrien, Kroatien. Sie liegt in der fruchtbaren Region Čepićko Polje, in der Wein, Kürbisse und Tomaten angebaut werden.

Bilder[Bearbeiten]

Ansicht 1679 Bischthumb Biben/Petschen, Stich von Johann Weichard von Valvasor

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. AÖG 1970, Ungewitter: Die österreichische Monarchie, 1856