Tolna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tolna
Wappen von Tolna
Tolna (Ungarn)
Tolna
Tolna
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Tolna
Kleingebiet bis 31.12.2012: Szekszárd
Koordinaten: 46° 26′ N, 18° 47′ OKoordinaten: 46° 25′ 34″ N, 18° 47′ 13″ O
Fläche: 71,08 km²
Einwohner: 11.439 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 161 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 74
Postleitzahl: 7130
KSH kódja: 25274
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: Tolna, Mözs
Bürgermeisterin: Ágnes Appelshoffer (Fidesz-KDNP)
Postanschrift: Hősök tere 1
7130 Tolna
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Tolna [ˈtolnɒ] (deutsch: Tolnau) ist eine Stadt im gleichnamigen Komitat in Ungarn.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Tolna (1991)

Tolna hat etwa 12.000 Einwohner und liegt etwa 130 Kilometer südlich von Budapest. In der näheren Umgebung von Tolna liegen Paks, die Komitatshauptstadt Szekszárd und einige Gemeinden, z. B. Fadd, Bogyiszló und Fácánkert.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt setzt sich aus den Ortsteilen Tolna und Mözs zusammen, wobei Mözs früher ein eigenständiger Ort war.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet um Tolna war bereits zu Zeiten der Römer besiedelt, die hier wahrscheinlich ein von der Donau in nachantiker Zeit abgetragenes Grenzkastell namens Alta Ripa errichteten. Während der Regentschaft des Königshauses der Árpáden in Ungarn wurde die Ortschaft Thelena genannt und später in Tolna umbenannt.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist angebunden an die Eisenbahnstrecke von Sárbogárd nach Baja.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tolna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien