Tom Rice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tom Rice (2013)

Hugh Thompson „Tom“ Rice Jr. (* 4. August 1957 in Myrtle Beach, South Carolina) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat South Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tom Rice besuchte bis 1979 die University of South Carolina in Columbia. Nach einem anschließenden Jurastudium an derselben Universität und seiner 1982 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er ab 1985 in diesem Beruf zu arbeiten. Sein Spezialgebiet ist das Steuerrecht. Bereits zuvor hatte er verschiedene andere Berufe ausgeübt. So war er unter anderem als Buchhalter tätig. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Zwischen 2010 und 2012 war er Mitglied und Vorsitzender des Bezirksrats im Horry County.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Rice im wieder eingerichteten siebten Wahlbezirk von South Carolina in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 sein neues Mandat antrat. Nach einer Wiederwahl im Jahr 2014 konnte er am 3. Januar 2015 eine weitere zweijährige Amtszeit als Kongressabgeordneter antreten.

Während seiner ersten Legislaturperiode (2013-2015) war er Mitglied im Haushaltsausschuss, im Ausschuss für Verkehr und Infrastruktur und im Committee on Small Business. Außerdem gehörte er vier Unterausschüssen an. Seit 2015 gehört er dem Committee on Ways and Means an.

Rice gilt als konservativer Abgeordneter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]