Deloitte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deloitte Touche Tohmatsu Limited (DTTL)
Logo
Rechtsform Private company limited by guarantee
Gründung 1845
Sitz New York City, NY Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Leitung

  • Punit Renjen, CEO[1]
  • Stephen Almond, Global Chairman
Mitarbeiter 225.400 (GJ 2014/2015)
Umsatz 35,2 Mrd. USD (GJ 2014/2015)
Branche Wirtschaftsprüfung und Beratung
Website www2.deloitte.com

Deloitte Touche Tohmatsu Limited (DTTL),[diˈlɔ͜ɪt], abgekürzt Deloitte, ist ein international tätiges Unternehmen in der Prüfungs- und Beratungsbranche (Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Financial Advisory). 2014 beschäftigte Deloitte 225.400 Mitarbeiter. Der Umsatz belief sich gemäß Firmenangabe auf 35,2 Milliarden US-Dollar.[2] Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in New York.[3]

Deloitte ist eine der vier umsatzstärksten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt.

Gründung und Firmengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Büro wurde 1845 in London von William Welch Deloitte gegründet. 1890 erfolgte die Expansion in die USA. George Touche gründete seine Firma 1899 ebenfalls in London. Im Jahr 1975 wurde die 1968 in Tokio gegründete Tohmatsu Awoki & Co. (jap. 等松・青木監査法人, Tōmatsu Aoki Kansa Hōjin) in die von George Touche gegründete Firma integriert. 1990 fusionierten die jeweils von Deloitte und Touche begründeten Unternehmen zu Deloitte & Touche, 1993 wurde der Name des internationalen Netzwerks Deloitte Touche Tohmatsu Limited etabliert. Der Name Deloitte ist der am längsten durchgängig gebrauchte Firmenname der Wirtschaftsprüfungsbranche weltweit.

Als einzige der Big-Four-Gesellschaften trennte sich Deloitte nach dem Enron-Skandal nicht von seiner angeschlossenen Unternehmensberatung.[4]

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DTTL ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht (private company limited by guarantee). Sie selbst erbringt keine Leistungen gegenüber Mandanten, sondern ausschließlich für die weltweiten Mitgliedsunternehmen von DTTL. DTTL und jedes DTTL Mitgliedsunternehmen sind jeweils rechtlich selbständig und unabhängig. Jedes Mitgliedsunternehmen erbringt ihre eigenen Leistungen in bestimmten geografischen Gebieten und unterliegt den dort jeweils geltenden Gesetzen und berufsrechtlichen Bestimmungen.

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Deloitte Deutschland

Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deloitte Österreich ist ein österreichischer Anbieter von Professional Services. Mit 1.150 Mitarbeitern in acht Niederlassungen (Graz, Imst, Innsbruck, Linz, Salzburg, St. Anton, St. Pölten und Wien) betreut Deloitte Unternehmen und Institutionen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Financial Advisory.

Deloitte Österreich erzielte im Geschäftsjahr 2014/15 einen Umsatz von 137,1 Mio. Euro.

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deloitte in der Schweiz, Deloitte AG, ist ein führendes Unternehmen für Professional Services. Mit über 1.400 Mitarbeitenden an den sechs Standorten Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lugano und Zürich (Hauptsitz), ist Deloitte für Unternehmen und Institutionen jeder Rechtsform und Grösse tätig. Das Unternehmen deckt alle Branchen ab — von Finanzdienstleistungen, Life Sciences und Manufacturing über das Consumer Business, Energy & Resources bis hin zum Bereich Technologie und Öffentlichen Sektor und bietet Dienstleistungen in folgenden Geschäftsbereichen an:[5][6]

Seit 2006 ist die Deloitte AG eine Tochtergesellschaft von Deloitte LLP, dem Mitgliedsunternehmen von Deloitte Touche Tohmatsu Limited (DTTL) in Großbritannien.[7] Mit einem zweistelligen Wachstum in acht der vergangenen neun Jahre ist Deloitte seitdem das in der Schweiz am schnellsten wachsende Unternehmen unter den Big 4. Im Geschäftsjahr 2014/2015, das am 31. Mai 2015 endete, erzielte das Schweizer Unternehmen einen Umsatz von 532 Millionen Schweizer Franken, was einem Wachstum von 15% entspricht.[8] Das Wachstum der letzten Jahre in Consulting, Financial Advisory und Risk Advisory hat dazu geführt, dass Deloitte Schweiz zum Marktführer im Bereich Advisory-Dienstleistungen wurde.[9]

Konkurrenzsituation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deloitte konkurriert weltweit mit den anderen großen Prüfungs- und Beratungsgesellschaften, KPMG, PricewaterhouseCoopers und Ernst & Young.

Im Bereich Unternehmensberatung gehören die großen Strategieberatungen McKinsey, Boston Consulting Group und Bain & Company zu den Konkurrenten sowie die eher technisch-orientierten Beratungen wie Accenture oder BearingPoint.

Auf Basis des weltweiten Umsatzes ist Deloitte vor PricewaterhouseCoopers die größte der Big-Four-Prüfungsgesellschaften, in Deutschland die viertgrößte Gesellschaft.[10]

Einige Großkunden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Deloitte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www2.deloitte.com: Deloitte Global selects new CEO
  2. http://www2.deloitte.com/global/en/pages/about-deloitte/articles/global-report-2015.html
  3. https://www2.deloitte.com/global/en/get-connected/contact-us.html
  4. http://www.wiwo.de/unternehmen/wirschaftspruefer-deloitte-der-angreifer/5251384.html
  5. Neue Zürcher Zeitung, Artikel vom 27. August 2015, "Gemächlicheres Wachstum bei Deloitte Schweiz"
  6. "Deloitte's Swiss Jahresbericht 2015"
  7. Über Deloitte Schweiz
  8. Handelszeitung, Artikel vom 27. August 2015, "Deloitte gibt in der Schweiz Vollgas"
  9. Tagesanzeiger, Artikel vom 28. August 2015, "Branchenprimus in Bedrängnis"
  10. Markt für Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung: Internationalisierung, Marktkonsolidierung sowie Digitalisierung bestimmen das Geschehen Lünendonk GmbH, Pressemitteilung vom 16. Juli 2015
  11. Stern Nr. 12/2013, S. 86