Tony Burton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anthony „Tony“ Burton (* 23. März 1937 in Flint, Michigan; † 25. Februar 2016[1] in Menifee, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspielerische Tätigkeit

Burton wirkte in 87 Filmen bzw. Serien mit. So war er unter anderem in den Serien Kojak – Einsatz in Manhattan, Detektiv Rockford – Anruf genügt, Quincy, T.J. Hooker, Das A-Team, Airwolf oder Twin Peaks zu sehen. Bekannt wurde er hauptsächlich in der Rolle des Tony „Duke“ Evers an der Seite von Sylvester Stallone in der Rocky-Filmreihe. In dem Streifen Hook spielte er neben Dustin Hoffman, Robin Williams und Julia Roberts eine kleinere Nebenrolle.

Sportliche Aktivitäten

  • Im Alter von siebzehn Jahren war Burton ein erfolgreicher Footballspieler im All City und im All Valley Team.
  • 1955 und 1957 nahm Tony Burton am Flint Golden Gloves Boxing Championship teil. 1957 wurde er Amateurmeister in dieser Klasse.
  • Von 1958 bis 1959 war Burton Profiboxer. Er beendete seine Karriere mit einer Bilanz von 4 Siegen (2 K. o.) und 3 Niederlagen (3 K. o.).[2]

Burton verbüßte zwischen seiner kurzen Karriere als Boxer und seiner Tätigkeit als Schauspieler eine längere Gefängnisstrafe wegen Raubes, durch die sich ihm nach eigener Aussage in mehrfacher Hinsicht neue Lebensperspektiven eröffneten.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tony Burton dead: Rocky actor who trained Apollo Creed dies aged 78
  2. Tony Burton in der BoxRec-Datenbank
  3. Artikel in den Daily News vom 11. März 1988, abgerufen am 26. Februar 2016
  4. Elf Academy auf cinema.theiapolis.com