Toroslar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Toroslar
Wappen von Toroslar
Toroslar (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Mersin
Koordinaten: 36° 49′ N, 34° 37′ OKoordinaten: 36° 49′ 0″ N, 34° 36′ 34″ O
Höhe: 50 m
Einwohner: 250.034[1] (2010)
Telefonvorwahl: (+90) 324
Postleitzahl: 332xx
Kfz-Kennzeichen: 33
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Bürgermeister: Hamit Tuna (MHP)
Website:
Landkreis Toroslar
Einwohner: 281,130[2] (2014)
Fläche: 837 km²
Bevölkerungsdichte: 0 Einwohner je km²
Kaymakam: Kaya Çıtak
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Toroslar (benannt nach dem Taurusgebirge) ist der größte der vier Stadtbezirke der Großstadt Mersin und gleichzeitig ein Landkreis der Provinz Mersin im Süden der Türkei. Der Landkreis liegt im Osten der Provinz und grenzt an die Provinzen Konya und Niğde. Toroslar hat 250.034 und der Landkreis 281.130 Einwohner (Stand 2014). Neben der Stadt Toroslar gibt es noch fünf weitere Kommunen (Gözne, Ayvagediği, Güzelyayla, Soğucak und Arslanköy) und 32 Dörfer.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 5. Dezember 2012 im Webarchiv archive.today), abgerufen am 11. Juni 2011
  2. http://www.webcitation.org/6WFCzZmKO