Tristan Brandt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tristan Brandt (* 24. Februar 1985 in Mainz) ist ein deutscher Koch. Er ist Küchenchef des Restaurants Opus V in Mannheim.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Ausbildung wechselte Brandt 2004 ins Schwarz das Restaurant (ein Michelinstern) in Heidelberg zu Manfred Schwarz. 2006 folgten zwei Jahre im Restaurant Schwarzwaldstube unter Harald Wohlfahrt. Auslandserfahrung sammelte Brandt im Elsass bei Jean-Georges Klein und in Shanghai, China. Ab 2012 war Tristan Brandt bei Christian Bau in Victor’s Gourmet-Restaurant Schloss Berg als Sous Chef tätig. Ende 2012 absolvierte er an der Hotelfachschule Heidelberg die Prüfung zum Küchenmeister. 2012 arbeitete er mit Dieter Müller auf der MS Europa.

Seit August 2013 ist Tristan Brandt Küchenchef im Restaurant Opus V im Modehaus der Engelhorn KGaA.[1] 2014 erhielt das Opus V den ersten Michelin-Stern. Der Gault-Millau vergab 16 von 20 möglichen Punkten und zeichnete Brandt als „Junges Talent 2015“ aus. Ende 2016 folgte der zweite Michelin-Stern für das Opus V.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. restaurant-ranglisten.de: Tristan Brandt
  2. restaurant-ranglisten.de: Neue Sterne für Deutschland - Der Guide Michelin 2017 ist da (Memento des Originals vom 15. Februar 2018 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.restaurant-ranglisten.de