Uberaba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uberaba
-19.747777777778-47.182222222222754Koordinaten: 19° 45′ S, 47° 11′ W
Karte: Brasilien
marker
Uberaba

Uberaba auf der Karte von Brasilien

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Minas Gerais
Stadtgründung 1809
Einwohner 299.360 (2011)
Stadtinsignien
BrasaoUberaba.jpg
BandeiraUberaba.jpg
Detaildaten
Fläche 4512 km²
Bevölkerungsdichte 0,07 Ew./km²
Höhe 754 m
Postleitzahl 38000
Vorwahl 005534
Zeitzone UTC-3
Stadtvorsitz Anderson Adauto Pereira
Website www.uberaba.mg.gov.br/portal/principal
Von links nach rechts: Mata do Ipê, Manhattan Flat Service, Kirche São Domingos. Mitte: Vogelperspektive der Stadt, Akazienpark. Unten: Teilansicht der Skyline von Uberaba.
Von links nach rechts: Mata do Ipê, Manhattan Flat Service, Kirche São Domingos. Mitte: Vogelperspektive der Stadt, Akazienpark. Unten: Teilansicht der Skyline von Uberaba.

Uberaba ist eine Stadt in der Region Triângulo Mineiro im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais. Im Jahr 2011 lebten in Uberaba 299.360 Menschen auf 4512 km². Die Stadt befindet sich auf 823 Metern Höhe. Die Ortschaft wurde 1809 von Antônio Eustáquio da Silva e Oliveira gegründet. Hier wurde 1905 die Pianistin und Komponistin Dinorá de Carvalho geboren.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]