Volksbank Flein-Talheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank Flein-Talheim eG
Geschäftsstelle Flein
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Flein
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 620 626 43[1]
BIC GENO DES1 VFT[1]
Gründung 24. Februar 1918
Verband Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband
Website www.vb-flein-talheim.de
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 232,8 Mio. Euro
Einlagen 179,3 Mio. Euro
Kundenkredite 142,8 Mio. Euro
Mitarbeiter 52
Geschäftsstellen 3
Mitglieder 6.763
Leitung
Vorstand Konrad Stadler, Matthias Haug
Aufsichtsrat Ingo Lorber (Vorsitzender)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank Flein-Talheim eG ist eine Genossenschaftsbank mit Sitz in Flein. Seit ihrer Gründung hat sich die Volksbank Flein-Talheim eG vom Darlehenskassenverein zur Genossenschaftlichen Universalbank entwickelt. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich über 25 km² und grenzt südlich an Heilbronn. Neben der Hauptstelle in Flein bestehen Zweigniederlassungen in Talheim und Horkheim. Die Volksbank Flein-Talheim eG gehört dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken und dessen Sicherheitseinrichtungen an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Horkheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits am 11. März 1914 wurde der Darlehenskassenverein Horkheim eGmuH gegründet. Schon bald folgte der Erste Weltkrieg, wirtschaftliche Depressionen und Inflation in den 20er Jahren. Am 7. April 1935 wurde der Firmenname in „Spar- und Darlehenskasse eGmuH“ geändert. Im Jahr 1953 wurde an der Nussäckerstraße ein Büro- und Lagergebäude erstellt. Im Erdgeschoss entstand für den Tabakbauverein ein Verwiegeraum. In der Generalversammlung am 13. Juni 1964 wurde die Namensänderung in Genossenschaftsbank Horkheim eGmbH, beschlossen. Am 1. Januar 1970 folgte schließlich der Zusammenschluss mit der Fleiner Bank.

Flein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. Februar 1918 wurde der Darlehenskassenverein in Flein gegründet. Die Aufgaben der damaligen Darlehenskassenvereine lagen in der Annahme von Geldeinlagen und in der Vergabe von Krediten, die vor allem für Dünger und Saatgut benötigt wurden. Parallel dazu, wurde das Warengeschäft aufgebaut. Am 7. Mai 1973 konnte Einzug in die neue Bank-Hauptstelle in der Heilbronner Straße gehalten werden. Technische und personelle Entwicklungen führten dazu, dass 1991 eine Erweiterung des Bankgebäudes erforderlich wurde.

Talheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 21. April 1918 gründete man den Darlehenskassenverein in Talheim. Im Jahre 1938 hielt man Einzug in ein erworbenes Gebäude in der Bahnhofstraße 50. Schon bald wurde die Bank umfirmiert in „Talheimer Bank eGmbH“ und als Ortsbank gekennzeichnet. 1985 folgte der Neubau in der Hauptstraße. Die Entwicklung der Bank und der gesamten Wirtschaft ging spürbar voran. 1992 kam es letztendlich zu dem Zusammenschluss mit der Fleiner Bank und somit zur „Volksbank Flein-Talheim eG“.

Soziales, wirtschaftliches und regionales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Idee der Genossenschaften entstand im 19. Jahrhundert und geht auf die Grundsätze der Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung von Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch zurück. Geprägt durch diesen Genossenschaftsgedanken engagiert sich die Volksbank Flein-Talheim eG für kulturelle und soziale Einrichtungen und Organisationen sowie Vereine, Kindergärten und Schulen.

Mitgliedschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Genossenschaftsbank ermöglicht die Volksbank Flein-Talheim eG es ihren Kunden, zu Teilhabern der Bank zu werden. 6.793 Kunden sind Teilhaber und somit Mitglied der Volksbank Flein-Talheim eG.

Verbundpartner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • R+V Versicherung AG
  • Bausparkasse Schwäbisch Hall
  • Union-Investment-Gesellschaft
  • Deutsche Genossenschafts- Hypothekenbank (DGHYP)
  • Münchner Hypothekenbank
  • Deutsche Zentralbank (DZ- Bank)
  • easyCredit
  • VR Leasing

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 75 Jahre Volksbank Flein-Talheim eG, Volksbank Flein-Talheim eG, Flein, 1993

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Jahresbericht 2016

Koordinaten: 49° 6′ 5,8″ N, 9° 12′ 45″ O