Watergraafsmeer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oost en Watergraafsmeer
Provinz Noord-Holland Noord-Holland
Gemeinde Flagge der Gemeinde Amsterdam Amsterdam
Fläche
 – Land
 – Wasser
11,2 km2
10,36 km2
0,84 km2
Einwohner 60.440 (1. Jan. 2010[1])
Koordinaten 52° 21′ N, 4° 56′ OKoordinaten: 52° 21′ N, 4° 56′ O
Bedeutender Verkehrsweg A2 A10 E35 S110 S111 S112 S113
Vorwahl 020
Postleitzahlen 1097–1098
Lage des Stadtviertels Oost en Watergraafsmeer in Amsterdam
Lage des Stadtviertels Oost en Watergraafsmeer in AmsterdamVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Watergraafsmeer (umgangssprachlich De Meer) ist ein vormaliger Stadtteil der Gemeinde Amsterdam. 1998 wurde er mit dem Stadtteil Oost zum Stadtteil Oost en Watergraafsmeer zusammengelegt. Seit 2010 ist Watergraafsmeer ein Ortsteil des Stadtbezirkes Amsterdam-Oost. Vor 1921 war Watergraafsmeer eine selbständige Gemeinde mit etwa 10.000 Einwohnern.

Der Stadtteil besteht größtenteils aus einem Polder. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts entstand der Polder durch den Abschluss eines Sees. Der Name stammt von „Watergraftsmeer“ – Water = Wasser, graft = Gracht = Kanal, Meer = See.

Es ist die Stammgegend von Ajax Amsterdam, deren De Meer Stadion sich nach diesem Viertel benannte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Watergraafsmeer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kerncijfers wijken en buurten 2009–2012 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 26. April 2018 (niederländisch)