Wikipedia:Hauptseite/Jahrestage/November/19

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorschläge sollten auf der allgemeinen Diskussionsseite zu den Jahrestagen gemacht werden.

18. November   ←   blättern   →   20. November
Kurzhinweise zur Bearbeitung
Langversion siehe: Wikipedia:Hauptseite/Jahrestage
  • Maximal fünf Ereignisse für den 19. November und ein Bild eintragen.
  • Bitte die Vorschläge auf WD:JT berücksichtigen.
  • Für jedes Ereignis einen vollständigen Satz im Präsens formulieren.
  • Bei der Auswahl der Ereignisse bevorzugt runde Jahrestage verwenden (Auswahl vor 5 Jahren)
    • Ereignisse n. Chr. mit einem Fünfer- bzw. Zehnerabstand haben dieses Jahr eine 7 oder 2, jene v. Chr. eine 4 oder 9 als letzte Ziffer in der Jahreszahl.
  • Möglichst nicht mehr als je einen Geburts- und Todestag angeben.
  • Bilder auf korrekte Lizenzierung überprüfen und wie folgt einbinden: <div style="float:right; padding-left:0.5em;">[[Datei:Dateiname.jpg|{{Bildgröße|WGA|bbbb|hhhh}}|alt=|Text Bildbeschreibung]]</div>
  • Damit das Bild dem richtigen Eintrag zugeordnet werden kann, soll die Einbindung in dem jeweiligen Eintrag (platziert zwischen dem Sternchen und der Jahreszahl) erfolgen.
  • Vorschaufunktion und Wikipedia:Hauptseite/morgen (Vorschau des Hauptseitenlayouts des folgenden Tages) benutzen.
  • Wenn der Tag gerade auf der Hauptseite präsentiert wird: sollten dir Fehler (Grammatik, Logik oder Typografie betreffend) auffallen, kannst du die Vorlage anpassen. Ist dir das nicht möglich (wenn du kein Sichter bist), dann wende dich mit deinen Änderungswünschen für den heutigen Jahrestag bitte vor Ort.
  • 1481 – Im Alter von knapp neun Jahren stirbt Anne Mowbray, 8. Coun­tess of Nor­folk nahe London, womit die Erb­linie der Dukes of Nor­folk in Per­sonal­union mit der Familie Mowbray er­lischt; sie hinter­lässt ihren rund ein Jahr jüngeren Kind­gatten Richard of Shrews­bury, 1. Duke of York, der kurz darauf als einer der Prinzen im Tower in die Ge­schichte eingeht.
  • Géza Anda (um 1965)
    1921 – Géza Anda, Schweizer Pianist unga­rischer Herkunft und be­kannt durch seinen Einsatz für die Kompo­sitio­nen Béla Bartóks sowie als Mozart-Inter­pret, wird geboren.
  • 1931 – Earle Haas beantragt für den von ihm ent­wickel­ten Tampon mit Ein­führ­hilfe Patent­schutz.
  • 1941 – Bei einem Seegefecht zwischen dem austra­lischen leichten Kreuzer HMAS Sydney und dem deutschen Hilfs­kreuzer Kormoran vor West­austra­lien ver­lieren etwa 700 See­leute ihr Leben und beide Schiffe werden ver­senkt.
  • 1996 – Das Space Shuttle Columbia startet zur Mission STS-80; wegen schlechter Wetter­bedin­gun­gen gegen Ende der Mission ent­steht der längste Flug in der Shuttle-Ge­schichte.