Wikipedia:Review/Geschichte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
< Wikipedia:Review(Weitergeleitet von Wikipedia:RVG)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RV/G, WP:RVG

Auf dieser Seite sollen Artikel, die sich im weiten Sinne auf Geschichte beziehen, eingestellt werden. Bitte beachte auch die Hinweise auf Wikipedia:Review sowie den Kritik-Knigge.

P history-blue.png

Hilfsmittel: AutoreviewerRichtlinienRatschläge zum SchreibstilEmpfehlungen zum Aussehen.


Artikel werden aus dem Review entfernt, wenn sie entweder für die lesenswerten oder exzellenten Artikel kandidieren, wenn offensichtlich nicht mehr an ihnen gearbeitet wird (ungefähre Richtlinie: 14 Tage seit dem letzten Diskussionsbeitrag) oder wenn der Einsteller/Autor dies wünscht. Die Reviews mittels Ausschneiden und Einfügen bitte auf den Diskussionsseiten der Artikel archivieren.

Neuen Eintrag erstellen

Dimitri Kosmowicz[Quelltext bearbeiten]

Dimitri Kosmowicz (weißrussisch Дзмітрый Касмовіч; * 21. September 1909 in Njaswisch; † 23. April 1991 in Stuttgart) war ein weißrussischer politischer Aktivist. Während der deutschen Besatzung war er Polizeichef von Smolensk.

Ein Artikel über einen unbekannten Kriegsverbrecher, der für seine Taten kaum zur Rechenschaft gezogen wurde. Meiner Meinung nach hat dieser Fall mehr Beachtung verdient, weshalb ich mit dem Gedanken spiele diesen Artikel für eine Auszeichnung kandidieren zu lassen. Ich bin über jegliche Form von Feedback dankbar.-- Der Rationalist (Diskussion) 20:36, 20. Nov. 2016 (CET)

Hmh; der erste Abschnitt "Leben" (der erst einmal die falsche Überschrift hat, weil die nächsten Abschnitte auch sein Leben betreffen) kommt ohne Einzelnachweise aus. Ansonsten ist die Überlieferung sehr dünn. der Man hat 82 Jhre gelebt und der Artikel schildert den zweiten Weltkrieg und en paar Jahre danach. Wenn es wirklich nicht mehr Informationen zu ihm gibt wäre mir das zu wenig zu einem LW. Woran Du nicht schuld wärst - außer das Du den falschen artikel vorgeschlagen hast:-) --V ¿ 22:52, 22. Nov. 2016 (CET)
Hallo, gleiche Meinung wie Verum. Wobei ich mir vorstellen kann, dass er nach dem Überlaufen und einschleusen im westlichen Organisationen recht wenig zu finden gibt, da diese geschützt haben.--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 08:37, 23. Nov. 2016 (CET)
Die fehlende Quelle im Abschnitt "Leben" habe ich ergänzt. Zu seinen Aktivitäten in der Nachkriegszeit habe ich zwei belarussischsprachige Quellen gefunden ([1] [2]). Allerdings wurde ich bereits auf meiner Diskussionsseite darauf hingewiesen auf Webseiten eher zu verzichten und mich auf Sekundärliteratur zu konzentrieren.--Der Rationalist (Diskussion) 20:05, 23. Nov. 2016 (CET)
Der Herr scheint sicher relevant zu sein, aber da der Autor auch Artikel wie Hleb Bahdanowitsch schrieb, wo die Relevanz aus dem Artikel in keine Weise deutlich wird, sollte die Angaben geprüft werden. Seine Ränge bei Polizei und SS sollten rein. Truppenstärken der Einheiten unter seinem Kommando sollten aufgeführt werden. Wie groß war das Gebiet vom "Polizeichef" von Smolensk und es fehlen Daten von bis? Im übrigen war der Polizeichef von Smolensk sicher ein deutscher Polizeioffizier. Der Herr war allenfalls Chef der Hilfspolizei. Ich glaube sofort dass er Dörfer niederbrannte, aber ganze Städte scheint mir unglaubwürdig. Niederbrennen von Dörfern bei Partisanenbekämpfung üblich. Bisher ist mir kein Fall untergekommen das Städte niedergebrannt wurden. Gibt es dazu mehr als eine Quelle? Bitte niedergebrannte Städte aufführen!--Falkmart (Diskussion) 02:49, 3. Dez. 2016 (CET)
Ich halte die sachlichen Bedenken von Falkmart hier sowohl betreffs der Bedeutung der Person als auch dem angeblichen Niederbrennen von Städten für berechtigt. Dazu kommt: Die Person Kosmowicz ist nicht annähernd innerhalb der deutschen Besatzung Weißrusslands kontextualisiert. Es reicht nicht zu googeln, wo die Person vorkommt. Es gilt für den Besatzungskontext einschlägige Sekundärliteratur auszuwerten, auch wenn der Chef der Smolensker (Hilfs-)polizei dort nicht namentlich genannt wird. Ich habe dem Artikelersteller schon mehrmals, bis hin zu seinen Vorschlägen für die Hauptseitenrubrik Schon Gewusst?, Hinweise für die Erarbeitung seiner Artikel gegeben. Dies auch auf seiner Benutzerdisku, siehe: Benutzer Diskussion:Der Rationalist#Deine Artikel zu Weißrussland unter deutscher Besatzung im II. WK – Google-Schnippsel u. Websites statt Literaturauswertung. Gebessert hat sich leider nicht all zu viel. -- Miraki (Diskussion) 20:25, 3. Dez. 2016 (CET)
Mir kommt der Artikel nach wie vor spanisch vor! Da er schon ab 1940 in Minsk studierte muss der Satz: Kasmowitsch kehrte bereits im Zuge des Ostfeldzuges nach Weißrussland zurück, um mit Hilfe der Deutschen ein selbstständiges Weißrussland zu errichten. falsch sein. Auch der nächste Satz ist zumindest am falschen Platz: Bei einem Treffen mit dem russischen Nazikollaborateur Andrei Wlassow erklärte Kasmowitsch, dass er nur dann für eine Zusammenarbeit bereit wäre, wenn Wlassow Weißrussland als einen unabhängigen Staat garantieren würde. Andrei Wlassow geriet erst 12. Juli 1942 in Gefangenschaft und erst ab Anfang 1943 aktiv bei Widerstand gegen Stalin. Also Treffen erst Mitte 1943 möglich. Noch mal weise ich darauf hin dass der Herr Höchstens Chef der Hilfspolizei war!--Falkmart (Diskussion)--Falkmart (Diskussion) 01:35, 31. Jan. 2017 (CET) 14:33, 31. Dez. 2016 (CET)

@Der Rationalist: Da du hier nicht reagierst und dein letzter Artikeledit dort auf den 5. Dezember datiert ist – kommt noch etwas von dir? -- Miraki (Diskussion) 07:33, 14. Jan. 2017 (CET)

Danke dafür, dass du mich auf die Anmerkungen von @Falkmart: hingewiesen hast. Ich habe, nachdem seit etwa einem Monat keine neuen Verbesserungsvorschläge oder Anmerkungen zu meinen großen Überarbeitungen im Artikel gekommen sind, gedacht, dass diese Diskussion beendet wäre. Ich habe nun sowohl den Satz, der seine Position als Polizeichef benennt, als auch den Satz, der Kasmowitschs Rückkehr nach Weißrussland beschreibt abgeändert, sodass (hoffentlich) keine Missverständnisse mehr entstehen. Den Satz über das Zusammentreffen mit Wlassow habe ich deshalb dort positioniert, weil Steenberg nicht das Datum des Treffens nennt und er neben dem Satz Kasmowitsch kehrte bereits im Zuge des Ostfeldzuges nach Weißrussland zurück, um mit Hilfe der Deutschen ein selbstständiges Weißrussland zu errichten gut platziert wäre, um die nationalistischen Bestrebungen von Kasmowitsch zu verdeutlichen. Nachdem du mir glücklicherweise einen konkreteren Zeitraum nennen konntest, habe ich den Satz selbstverständlich an einen anderen Ort platziert. Ich hoffe ich konnte deinen Kritikpunkten nachkommen.--Der Rationalist (Diskussion) 19:39, 14. Jan. 2017 (CET)
Hallo, im Abschnitt 'Zweiter Weltkrieg' geht es eher um taktische Maßnahmen, als um die Person--Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Diskussion) 19:40, 23. Jan. 2017 (CET)
Die Behauptung über Organisierung von weißrussischen Militäreinheiten ist schlichter Unsinn. Es so etwas nicht. Mehrere Standartwerke zur Besatzung im fraglichen Gebiet bringen nämlich nicht dazu. Genauso eine Ente wie mal der Polizeichef. Es gab dort Hilfstruppen. Übrigens muss dieser ganze Abschnitt in die Einleitung! Bitte bei Pohl den Vornamen und genauen Rang angeben.--Falkmart (Diskussion) 01:35, 31. Jan. 2017 (CET)
@Falkmart:: Nochmal danke, dass ihr an der Sache dranbleibt. Doch, so etwas wie weißrussische Militäreinheiten gab es. Ich habe dazu den Artikel Weißruthenisches Selbstschutzkorps angelegt. Zu General Pohl gibt Steenberg in seinem Buch weder den Vornamen noch den genauen Rang an.--Der Rationalist (Diskussion) 19:48, 2. Feb. 2017 (CET)

Flora und Jolanthe[Quelltext bearbeiten]

Flora und Jolanthe waren zwei fiktive Tiere, welche ab 1959 von der DDR-Regierung zu Propagandazwecken geschaffen und genutzt wurden

Über die Tierchen bin ich damals eher zufällig gestolpert in dem Buch von Stefan Wolle. Soweit ich gesucht habe waren keine weiteren Informationen zu finden. Von daher hier die Frage, ob auch so ein kurzes Artikelchen vielleicht die Chance auf ein LW-Bapperl hätte. Und natürlich wo Verbesserungsbedarf besteht. Die Einleitung ist kurz - aber muss die wirklich länger sein bei einem Artikel dieses Umfangs? beste grüße --V ¿ 22:36, 22. Nov. 2016 (CET)

Ist ein interessanter Artikel, der thematisch über die beiden fiktiven Tiere weit hinausgeht. Versiert bin ich thematisch nicht, daher ein Laienreview. Paar Anmerkungen:
Abschnitt Hintergrund:
  • „das Futter nicht geerntet wurde“ > Gemeint die Ernte nicht eingebracht wurde? Der Satz erscheint mir auch sehr lang
  • „wichtigen Nahrungsmitteln“ > Welche? Grundnahrungsmittel gemeint?
  • „war nicht in der Lage, den Bedarf zu bedienen“ > bedarfsgerecht?
  • „lieber in die Bundesrepublik flüchteten“ > statt lieber teils, größtenteils, zum Teil o.ä.
  • „Ausgleich des Mangels“ > Behebung des Mangels
Abschnitt Beachtung in der Bundesrepublik Deutschland
  • Sätze kürzen zum besseren Verständnis
Allgemeine Anmerkungen:
  • Bis wann lief die Kampagne?
  • Warum wurde die Kampagne eingestellt?
  • War die Kampagner erfolgreich?
  • Reaktionen der Bauern und der DDR-Bevölkerung darauf? --Schreiben Seltsam? 22:16, 24. Nov. 2016 (CET)
Zu letzterem: die Kampagne lief bis 1961, also knapp 2 Jahre. Habs im Artikel mal ergänzt. Ob sie erfolgreich war? Für die DDR-Führung werden alle Kampagnen erfolgreich gewesen sein? Obs die Bevölkerung interessiert hat? Keine Ahnung. Was es aber lange gab, war der allgemeine Name "Jolanthe" fürs Schwein. Denkbar aber auch, dass der schon älter als die Kampagne war. --Global Fish (Diskussion) 12:13, 28. Nov. 2016 (CET)
Erst einmaql vielen Dank für die Anmerkungen von Schreiben und auch insbesondere die Ergänzung von Global Fish. Wenn ich wieder einmal n der Bibliothek bin werde ich mich noch einmal auf die Suche machen nach Erwähnungen nach 1961. Wobei ich die Befürchtung von Global Fish teile, dass es wenig belastbare Informationen dazu geben wird. Eie Idee hätte ich - kann ich aber von hier schlecht verifizieren. Beste Grüße --V ¿ 14:59, 28. Nov. 2016 (CET)
Kennst Du das da? Nach Anmeldung für jedermann zugänglich. Da wird man in der Frage fündig. Es ist im von mir im Artikel genannten ND-Beitrag explizit erwähnt, dass die Kampagne knapp zwei Jahre dauerte. Und danach nehmen die Treffer in den Zeitungen auch schnell ab. Es gibt ein paar spätere (bis in die 1980er) Erwähnungen im Sinne: "das gabs mal". Ich ergänze das mal im Einleitungssatz.
Ach so: über "Jolanthe" als allgemeinen Namen für das Schwein gibt der Artikel Jolanthe ja Auskunft: klar älter als die Kampagne. --Global Fish (Diskussion) 16:23, 28. Nov. 2016 (CET)

bitte noch kurz hier stehen lasssen. Ich komme momentan nicht dazu etwas zu machen. Review des Tages braucht der Artikel allerdings kein drittes Mal:-) --V ¿ 20:28, 19. Dez. 2016 (CET)--V ¿ 20:28, 19. Dez. 2016 (CET)

Drusus-Feldzüge[Quelltext bearbeiten]

Drusus-Feldzüge 12 bis 8 v. Chr. in Germanien

Ich bitte um Review, insbesondere auch @Artregor: und @Andropov:. Der Artikel steht im Moment im Benutzernamensraum: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Bernd_Preiss/Drusus-Feldzüge -- Bernd Preiss (Diskussion) 22:48, 29. Nov. 2016 (CET)

Okay, ich werde mir das bei Gelegenheit ganz in Ruhe abschauen. --Artregor (Diskussion) 19:05, 30. Nov. 2016 (CET)
Hallo Bernd, auch von mir schonmal eine Kurzrückmeldung: Ich schaue auch gerne drüber, beeindruckt schon auf den ersten Blick :) --Andropov (Diskussion) 20:31, 30. Nov. 2016 (CET)

Ich hab das Ganze aus zeitlichen Gründen bisher erst einmal quer lesen können und kann schon jetzt sagen, dass das ein sehr solide recherchierter guter Artikel ist. Ich werde mir aber noch die Zeit nehmen und später wirklich ganz in Ruhe zu lesen und mir die Details anzuschauen. Ich war aber schon mal so frei, dem ganzen ein paar Kategorien zu spendieren und den Text in den ANR zu verschieben (das sollte man den Lesern nicht länger vorenthalten zwinker ) --Artregor (Diskussion) 17:23, 1. Dez. 2016 (CET)

Bin gerade einmal durch und sehr überzeugt: Ein hervorragend formulierter Artikel, der mir voll auf der Höhe der Forschung zu sein scheint (bis aber kein Experte) und sorgfältig mit den vorhandenen Quellen und ihrem Aussagewert ist. Auch die vielen interessanten Details finde ich sehr erhellend, es entsteht ein eindrucksvolles Bild. Also im Grunde fast nix zu meckern. Ein paar kleine Dinge sind mir aufgefallen:

  • Wie hat man sich die Machtdemonstrationen vorzustellen?
  • Gab es wirklich Villen auf einem Lagergelände? Oder ist damit das villenartige Gebäude für Drusus gemeint? Die Formulierung luxuriös scheint mir vielleicht etwas überzeichnet, mir fällt nur noch kein passenderes Wort ein.
  • Zum Satz Obwohl die Version des Sueton gut zu den Geschehnissen passen würde, hält die Forschung die Angaben für weniger glaubwürdig, weil nachweislich andere Irrtümer in der entsprechenden Sueton-Passage auftauchen: Es geht nur um Sueton und einen einzigen Text, oder? Dann würde ich den Schluss einfach so formulieren: weil nachweislich andere Irrtümer in dieser Passage auftauchen.
  • „markiert zweifellos den Kulminationspunkt in dem von Drusus geführten Germanien-Krieg.“ Da würde ich den Urheber dieser Einschätzung im Fließtext angeben.
  • Warum steht unter Quellen die Consolatio ad Liviam nicht unter ihrem Autor wie die anderen? Warum sind manche Titelanfänge groß-, manche kleingeschrieben?

Insgesamt ein großartiger Artikel, den ich jetzt schon für exzellent halte (wenn nicht wesentliche Literatur unberücksichtigt sein sollte, was ich nicht beurteilen kann), aber warten wir mal Stimmen von echten Experten ab. Vielen Dank! --Andropov (Diskussion) 11:31, 2. Dez. 2016 (CET)

Hallo Andropov, vielen Dank für die freundliche Rückmeldung und die Verbesserunsvorschläge! Ich habe alles erst jetzt entdeckt, deshalb die späte Rückmeldung. Danke und Grüße - --Bernd Preiss (Diskussion) 00:47, 20. Dez. 2016 (CET)

Gerne und danke für die Änderungen; ich bin zufrieden, vielleicht äußert sich zwischen den Jahren ja noch jemand anderes. Ansonsten würde ich Anfang des neuen Jahres einfach eine Kandidatur bei WP:KLA oder WP:KALP anfangen, wenn du weitere Rückmeldungen haben möchtest; diese Kandidaturen werden auch gern als Power-Review bezeichnet :), weil dort üblicherweise mehr mitlesen als hier. Eine gute Weihnachts- und Jahresendzeit, --Andropov (Diskussion) 10:26, 20. Dez. 2016 (CET)


Nun bin ich endlich dazu gekommen, den Artikel in Ruhe zu lesen. Ich habe wirklich nur Kleinstdetails zu bemerken:

  • nice to have wäre die Abbildung einer Münzdarstellung der Rückgabe der Feldzeichen hinsichtlich der clades Lolliana
  • schön wäre es auch, eventuell noch Lokalisierungsvorschläge der Forschung für den Ort Arbalo nachzutragen
  • beim Begriff Kenotaph hätte ich stilistisch als Erläuterung in der Klammer lieber Scheingrab statt Leergrab

Im Gesamten aber wirklich ein toller Artikel, der mindestens die Auszeichnung "lesenswert" verdient. Vielen Dank für diesen sehr solide recherchierten und gut zu lesenden Text. --Artregor (Diskussion) 15:44, 4. Dez. 2016 (CET)

Wozu ich doch nochmal nachfragen möchte (auch weil ich anderweitig darauf angesprochen wurde), ist die Herkunft der verwendete Kartendatei und ob deren Nutzungslizenz auf Commons in der jetzigen Form so wirklich korrekt angegeben ist? --Artregor (Diskussion) 16:09, 19. Dez. 2016 (CET)
Vielen Dank erstmal für das freundliche Feedback und die konstruktive Kritik! Ich habe sie erst jetzt entdeckt, weil die Beobachtung der Reviewseite irgendwie nicht geklappt hat. Wegen Kartendatei: Die Karten habe ich selbst angefertigt und bei Stepmap Lizenzen für nicht-kommerzielle Verwendung gekauft. Sie bestehen zwar darauf, dass ihr Logo stehen bleibt, aber ansonsten sind es meine. Insofern sollte das mit der Nutzungslizenz eigentlich ok sein, denke ich. Die Wikipedia-Kartenwerkstatt habe ich mittlerweile kennengelernt, muss mich da aber noch reinfuchsen. Schöne Grüße - --Bernd Preiss (Diskussion) 00:47, 20. Dez. 2016 (CET)
Ja, das sollte am Besten nochmal kurz zur Sicherheit mit den Experten der Kartenwerkstatt hinsichtlich der Lizenz geklärt werden (auch wenn es andere Artikel hier mit solchen Karten gibt, die gleich wie bei Dir lizenziert sind). --Artregor (Diskussion) 05:12, 20. Dez. 2016 (CET)
+1: Vielleicht zeichnet jemand dort ja die Karten auch neu, um Lizenzprobleme ganz auszuschließen. --Andropov (Diskussion) 10:26, 20. Dez. 2016 (CET)

Bienertmühle Dresden-Plauen[Quelltext bearbeiten]

Die Bienertmühle Dresden-Plauen ist ein ehemaliger Mühlenstandort im Dresdner Stadtteil Plauen. Die Bezeichnung erinnert an die Familie Bienert, die drei Generationen lang, beginnend bei Gottlieb Traugott Bienert 1852, diese Mühle in Besitz hatte und sie als modernsten Mühlenstandort in Sachsen ausbaute und betrieb.

Für diesen Artikel habe ich die mir verfügbare Literatur ausgequetscht. Dabei sind auch Details aufgefunden worden, die so bisher nicht bekannt waren. Auf der anderen Seite ist es mein erster "großer Artikel" mit über 40 MB, der sicher verbesserungsbedürftig ist (Ausdruck, Schachtelsätze usw.); vielen Dank hier schon an Benutzer:DynaMoToR, der schon einmal umfangreich drübergegangen ist. Auch wäre ich für Hinweise dankbar, wo ggf. Aussagen noch durch Belege untermauert werden sollten, wobei ich mich bemüht habe, zumindest annähernd pro Absatz einen Beleg als ref anzuführen. Bei der Arbeit am Artikel sind nebenbei noch die Artikel Mahlverfahren (zum Verständnis technischer Begriffe) und zu Friedrich Bienert mit entstanden, auf evtl. zu bereinigende Redundanzen wäre mMn auch zu achten (d.h., was evtl. aus dem reviewten Artikel entfernt werden könnte).

Ich bin der Meinung, dass ich als ferne Zielstellung durchaus damit eine lw-Kandidatur ins Auge fassen könnte, zu Industriegeschichte gibt es m.W. nicht so viele - hier scheint es aber möglich zu sein, imho. Auch da bitte ich um Beurteilung, ob das realistisch ist. -- Rote4132 (Diskussion) 12:34, 9. Dez. 2016 (CET)

Das halte ich für eine gute Zielstellung! Der Artikel sieht gut aus, eine Auszeichnungskandidatur sollte angestrengt werden.--Stegosaurus (Diskussion) 18:07, 12. Dez. 2016 (CET)

Ein paar Anmerkungen nach teilweisem Lesen des Artikels:

  • Während allerdings Friedrich Bienert ein liberaler Freigeist war, der ..., war sein Cousin Franz Herschel ein stramm rechtsgerichtetes Mitglied der NSDAP und wurde hinter vorgehaltener Hand als „Herrenreiter“ tituliert. – Die Ausdrücke liberaler Freigeist und stramm rechtsgerichtetes wirken nicht neutral genug, das sollte anders formuliert werden.
  • Manche Formulierungen im Text wirken zu prosaisch, z. B. im Grunde bis 1990 oder als bester Weizen aus der Sowjetunion. Solche Stellen sollten neutraler, sachlicher formuliert werden.
  • Allerdings dienten Mühle und Bäckerei ab diesem Zeitpunkt zunächst vornehmlich der Versorgung der sowjetischen Besatzungsmacht. Mit diesem Satz fängt der Abschnitt recht abrupt an. Auf Allerdings sollte verzichtet werden, und der Zeitpunkt sollte genannt werden.
  • Warum ist in verbissener Arbeit kursiv gedruckt? Sollte so nicht stehenbleiben.
  • Es gibt insgesamt sehr viele Sätze mit wurde. Manche davon könnte man vielleicht noch abwechslungsreicher formulieren.
  • Vielleicht könnte noch ein Bild mit einer Karte eingefügt werden, auf der der Standort der Mühle innerhalb Dresdens hervorgeht?

Insgesamt ist der Artikel sehr detailliert und interessant, eine Auszeichnung scheint angemessen.--Stegosaurus (Diskussion) 18:26, 12. Dez. 2016 (CET)

Erst einmal vielen Dank für deine Mühe, sich hier einzuarbeiten und natürlich auch das positive Votum. Zu den ersten vier Punkten danke ich besonders, es ist richtig, dass ich hier zu sehr "an der Quelle geklebt" habe, das kann selbstverständlich besser formuliert werden. Wegen der Karte werde ich mich an die Kartenwerkstatt wenden, der Link zur geographischen Lage ist wahrscheinlich doch zu wenig. Im Moment habe ich erst einmal noch einige Bilder eingefügt, der Artikel ist doch bisher ziemlich "Bleiwüste". Evtl. hast du dazu noch einen Hinweis, wie und welche man einfügen sollte, d.h., was aus deiner Erfahrung eine ausgewogene Mischung alt/neu wäre (ich müsste dazu ohnehin den "Alt"-teil noch in die Commons bringen, dort ist praktisch derzeit nichts zu finden). Danke schon im Voraus für deine Hinweise und Grüße, --Rote4132 (Diskussion) 21:11, 12. Dez. 2016 (CET)
Dass noch eine Karte reinkommt, ist sehr gut. Abgesehen davon ist die Bebilderung ausgezeichnet, weitere Bildwünsche hab ich nicht.--Stegosaurus (Diskussion) 18:36, 22. Dez. 2016 (CET)
Entschuldige, aber zum textlichen Überarbeiten bin ich noch nicht gekommen. Ich hoffe aber, dass zwischen Weihnachten und Neujahr Zeit ist. Ich will doch noch zwei Bilder einfügen: Die Brotfabrik heute (der markante Uhrturm kann durchaus noch bebildert werden und ich habe noch eine Ansichtskarte von 1910 gefunden, das Bild ist für m.E. auch für andere Artikel brauchbar. Trotzdem auch hier danke für den Hinweis, denn ich habe einfach keine Erfahrungen, wie man so etwas ausgewogen gestaltet. Frohes Fest und viele Grüße,--Rote4132 (Diskussion) 23:41, 22. Dez. 2016 (CET)


Hallo Rote4132, ein paar Anmerkungen zum Artikel auch von mir:

  • Der Satz ...schloss die zuletzt hier sich befindende Brotfabrik. klingt irgendwie etwas eigenartig. Mir fällt allerdings auch gerade keine bessere Formulierung ein.
  • Die Abschnitte 3 Die Bienertmühle 1852 bis 1900 / 4 Die Bienertmühle 1900–1945 / 5 Die Bienertmühle 1945–1990 würde ich einheitlich benennen, also entweder mit Bindestrich oder mit "bis"
  • Abschnitt Vorgeschichte:
    • Dass es im Dorfe... sollte Dass es im Dorf... heißen
  • Abschnitt Die Bienertmühle 1852 bis 1900:
    • ab dem Folgejahr: „Zwickauer Straße“ - warum in Anführungsstrichen? Sind die anderen Straßennamen doch auch nicht. Kommt auch in späteren Abschnitten, z.B. in Die Bienertmühle seit 1990, noch vor. Generell würde ich die Verwendung von Kursivschrift oder Anführungszeichen bei Eigennamen versuchen, immer gleich zu setzen, also entweder schräg oder "".
  • Abschnitt Die Bienertmühle 1900–1945:
    • – Stand: September 2016 – : Sttand hier mit – abgetrennt, sonnst immer in Klammern
  • Abschnitt Die Bienertmühle seit 1990:
    • ...geben ca. 25 Unternehmen eine neue Adresse, darunter einem Bioladen, Dienstleistern, Architekten, Kreativgewerbe, aber auch einer Modellwerkstatt...: "geben eine neue Adresse" und "aber auch" finde ich etwas zu umgangssprachlich formuliert
  • Einzelnachweise:
    • Die EN Bienert, Digitalisat-PDF S. x. würde ich T. Bienert Dampfmühle u. Oelfabrik, Hofmühle Dresden-Plauen. S. x. nennen, da findet man das in der Literaturliste leichter.
    • Die EN WIMAD, S. x. würde ich Riess / WIMAD, S. x. nennen, ebenfalls um es besser in der Lit-Liste zu entdecken.

Das ist es, was mir auffiel, insgesamt aber alles eher Kleinigkeiten. Alles in allem ein sehr schöner Artikel, der die Mühlengeschichte sehr ausführlich und mMn vollständig beleuchtet. Viele Grüße --Maddl79orschwerbleede! 14:52, 25. Jan. 2017 (CET)

Ein Hallo gern zurück. Ich habe in den letzten Tagen versucht, Flugplatz Dresden-Kaditz einstellungsreif zu machen (ist heute erfolgt) und konnte mich zeitlich nicht melden. Zuallererst vielen Dank für Deine Mühe und Deine Detailarbeit, auch wenn ich es erst jetzt durchgearbeitet (aber noch nicht geändert) habe: Du hast da viel Zeit investiert, danke dafür.
Ich werde in den nächsten Tagen mal komplett drübergehen (da gibt es noch inhaltlich Ergänzungsbedarf in einigen Details), auch die Hinweise von Stegosaurus sind noch nicht vollständig umgesetzt. Ich würde mich - dein Einverständnis voraussetzend - die überarbeitete Fassung hier erneut vorstellen und dich dann "anpingen": Wäre dann (aber erst dann!) schön, wenn Du evtl. noch mal Zeit für eine "Drüberschau" hättest...?
Nochmals vielen Dank für Deine Hinweise und viele Grüße,--Rote4132 (Diskussion) 23:32, 29. Jan. 2017 (CET)

Rudolf Riggenbach (Denkmalpfleger)[Quelltext bearbeiten]

(Ich hoffe ich bin hier richtig) Es geht um einen Denkmalpfleger von Basel, der auch einen gewissen Bekanntheitsgrad erfahren hat. Unter anderem hat er auch 1956 das grosse Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Ich würde sehr gerne diesen Artikel als Lesenswert bewerten lassen, weshalb ich mich über jegliche Rückmeldung und Verbesserungsvorschläge freuen würde. -- Benaya1(Diskussion) 13:44, 19. Jan. 2017 (CET)

Hallo Benaya1. Kurze Rückmeldung meinerseits.
* Ich würde die Einleitung ein wenig ausbauen. Dort kommt vor allem seinen Beinamen zur Sprache. Ich würde sein Hauptwirken kurz vorstellen. Für was ist er am meisten bekannt? Was sticht neben seinem Namen sonst hervor?
* Im Abschnitt "Wirken als Denkmalpfleger und Kunsthistoriker" hat es sehr viele einzelne Abschnitte. Vielleicht kann man die besser zu einem zusammenhängenden Text verweben, so dass es insgesamt weniger wie eine Aufzählung wirkt.
Ich gebe da auch gerne noch den Tipp, gezielt Personen für das Review anzufragen. Es kann sein, dass von sich aus, niemand auf diesen Review aufmerksam wird. Das beste Review kriegt man übrigens dann, wenn man einen Artikel tatsächlich kandidieren lässt. Gibt es hier also zu wenig brauchbare Anworten, würde ich ihn deshalb einfach mal ungeniert kandidieren lassen und dann auswerten, was dort alles am Artikel gelobt oder kritisiert wird. --Micha 15:01, 7. Feb. 2017 (CET)

Martin Luther und die Juden[Quelltext bearbeiten]

Artikel wurde seit 12. Oktober 2016 anhand der allerneuesten Fachliteratur (2016) umfassend aktualisiert und besser gegliedert. Bis auf die Teile 4.4. und 4.5 ist dieser Prozess weitgehend abgeschlossen. Daher starte ich einen Review. Mich interessiert vor allem:

  • Ist der Artikel auch für Nichttheologen verständlich?
  • Ist er zu lang? Wo und wie könnte man kürzen, ohne wichtige Informationen einzubüßen?
  • Wo verfehlt er noch die Exzellenzkriterien?

Kopilot (Diskussion) 18:36, 9. Feb. 2017 (CET)