Wikipedia:Kandidaten für exzellente Bilder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
< Autorenportal < Wartung < Bewertungsprozess < Kandidaten für exzellente Bilder
Abkürzung: WP:KEB
Auf Details achten
Willkommen bei Kandidaten für exzellente Bilder
Min-width 350x1x2 transparent.gif

Wikipedia: Exzellente Bilder listet Abbildungen auf, die viele Wikipedianer als sehr gut, überragend, exzellent bewertet haben. Wenn du glaubst, solch ein Bild gefunden zu haben, lies Dir zuerst die Hinweise zu Qualitätsmerkmalen sowie die Abstimmungsmodalitäten durch, und stelle dann das Bild unten zu den „Aktuellen Nominierungen“. Benutze dabei bitte das vorgegebene Schema! Auf keinen Fall sollte ein Bild ohne Abstimmung als exzellent markiert werden. Bilder, die nach deiner Meinung noch eine Retusche benötigen, kannst du in die Fotowerkstatt stellen und dort mit der Hilfe von anderen verbessern. Bearbeitungswürdige Karten sind in der Kartenwerkstatt gut aufgehoben. Möchtest du über ein Bild zunächst andere Meinungen einholen, so kannst du das im Forum Diskussionen über Bilder (DÜB) tun. Hier findet sich ein Tool, das den Zwischenstand der Kandidaturen anzeigt.

Bei Wikimedia Commons sind auch Kandidaten für exzellente Bilder zu finden.

Wenn du exzellente Artikel findest, kannst du sie auf Wikipedia:Kandidaturen von Artikeln, Listen und Portalen nominieren, bitte beachte zuvor jedoch auch Wikipedia:Review.

Crystal Clear action edit add.png Neuen Kandidaten einstellen

Hinweise zur Abstimmung[Quelltext bearbeiten]

Symbole/Vorlagen[Quelltext bearbeiten]

Bei der Abstimmung hast du die Möglichkeit deinen Kommentar mit einem Icon deutlicher zu kennzeichnen. Folgende Icons stehen zur Auswahl und können als Vorlage eingebunden werden: (als Stimmen gewertet werden nur „Pro“ oder „Contra“/„Kontra“)

Symbol support vote.svg Pro Symbol oppose vote.svg Contra oder Kontra Symbol neutral vote.svg Neutral   Abwartend i Info:  Unklar Symbol sehenswert vote.svg Sehenswert Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme)
{{Pro}} {{Contra}} oder {{Kontra}} {{Neutral}} {{Abwartend}} {{Info}} {{Unklar}} {{Sehenswert}} {{Eigennominierung}}


Aktuelle Nominierungen[Quelltext bearbeiten]

Bitte neue Nominierungen unten anfügen


Schloss Werneck – 15. September bis 29. September 2016 19:58 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Schloss Werneck
  • Vorgeschlagen und Symbol neutral vote.svg Neutral Hallo, da ich hier Alleinunterhalter bin, noch ein Bild, damit es hier nicht so leer ausschaut ;-) Von dem Schloss habe ich schon ein exzellentes Bild, aber ich denke, dieses hier ist etwas schärfer. Es ist zwar gestitcht, aber nicht runterskaliert oder sonst etwas. Es würde auch eine waagerechte Aufnahme gehen. Aber die Bilder, die ich gemacht habe, sind alle ein paar Zehntel schief. Und im Sigma-Konverter kann man nicht drehen. Und drehe ich es in Photoshop, leitet die Qualität stark, auch wenn es in Tiff ist. Die passende Drehung habe ich mit Hugin hingedocktert. Der zehnte Versuch etwa war dann genau waagerecht. Warum unterstützt kein Programm die Sigma? Grüße -- Rainer Lippert 19:43, 15. Sep. 2016 (CEST)
Abstimmung
Diskussion

Hallo, wie viele Bilder sind da verrechnet? Wodurch entstehen die Kreise im Wasser im Vordergrund, reingefallene Blätter oder Goldfische? --Hannes 24 (Diskussion) 10:37, 16. Sep. 2016 (CEST)

Hallo Hannes, es sind drei senkrechte Bilder. Das Schloss selbst ging gerade so auf einem senkrechten Bild. Rundherum habe ich dann einiges abgeschnitten. Im Schloss selbst wurde also nicht gestitcht. Eigentlich müsste man hier gar nicht Stitchen, mir gelingt es aber nicht, ein einzelnes Bild Verlustfrei zu drehen. Mit der Kamerasoftware geht das nicht. Auch ein Runterskalieren verschlechtert die Bildqualität. Ich finde aber die Bildqualität für eine Kompakte die in die Hosentasche passt schon recht ansprechend. Auf dem Wasser waren Enten unterwegs. Ich habe da sogar etwas gewartet, bis das Wasser sich wieder etwas beruhigt hat. Aber was jetzt die Kreise verursacht hat, weiß ich nicht. Grüße -- Rainer Lippert 10:57, 16. Sep. 2016 (CEST)
  • @Alchemist-hp: Danke für das Lob! Grüße -- Rainer Lippert 22:29, 27. Sep. 2016 (CEST)



"Wasserschloss" in der Speicherstadt – 16. September bis 30. September 2016 03:57 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Das "Wasserschloss" in der Speicherstadt, Hamburg
  • Vorgeschlagen und Symbol support vote.svg Pro, -<)kmk(>- (Diskussion) 03:42, 16. Sep. 2016 (CEST). Dieses Bild löst eine schwierige Aufgabe. Denn anders als andere Schlösser steht das "Wasserschloss" nicht frei in der Landschaft, sondern ist eingebettet in das Ensemble der Speicherstadt. Die Wahl des Ausschnitts und des Blickwinkels hebt das Wasserschloss hervor und lässt gleichzeitig die Lage an der Spitze eines Fleets inmitten der Speicherstadt erkennen. Das Wetter stimmt, ein leicht bewölkter Himmel sorgt für gute, aber nicht übermäßige Kontraste. Und mit die Kamera EOS 70D ist gut genug, um auch ohne Stitching eine angemessene Auflösung zu erreichen. An der kranfreien Silhouette der Elbphilharmonie erkennt man, dass es sich um ein aktuelles Bild handelt.
Abstimmung
  • Symbol support vote.svg Pro --Hannes 24 (Diskussion) 10:26, 16. Sep. 2016 (CEST), auch wenn man in Originalgröße die Schwächen des Zooms etwas sieht (nicht knackscharf). Bildgestaltung mit der Elbphilharmonie hinten (auf gleicher Höhe rechts die Dächer), Wolken.. Tolles Bild.
  • Symbol support vote.svg Pro --DonPedro71 (Diskussion) 18:56, 16. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro -- Sehr schönes Bild – ohne irgendein Aber. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:34, 16. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Meister und Margarita (Diskussion) 00:38, 17. Sep. 2016 (CEST)
  • unbedingt Symbol sehenswert vote.svg Sehenswert, aber die von Hannes 24 angemerkte fehlende Knackschärfe in Großansicht stört dann doch ein wenig, leider. --Xocolatl (Diskussion) 01:44, 18. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro Ein Glück, daß nicht übermäßig nachgeschärft wurde. --Smial (Diskussion) 12:29, 18. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro ----Lupus in Saxonia (Diskussion) 23:21, 21. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro Solide.  Richard 19:29, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Seader (Diskussion) 13:07, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro bitte keine Pseudoschärfe. --Alchemist-hp (Diskussion) 21:53, 27. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion
Wasserschloss im Querformat (steht nicht zur Wahl)
  • Überlege grad, ob mir ein Querformat mit mehr Wasser und Brücke(n) besser gefallen würde --Wolfgang Moroder (Diskussion) 15:12, 16. Sep. 2016 (CEST)
    Für das Wasserschloss gibt es auf Commons eine ganze Kategorie mit immerhin 36 Bildern. Das Bild rechts im Querformat und leicht anderem Blickwinkel ist von XRay offenbar bei der gleichen Session aufgenommen wie das Kandidatenbild. ---<)kmk(>- (Diskussion) 18:55, 16. Sep. 2016 (CEST)
  • Danke für die Nominierung, -<)kmk(>-. :-) Und ja, es stammt wie das andere aus derselben Session. Die Nachtaufnahmen entstanden in einer zweiten Session am selben Tag. (Ein toller Tag in Hamburg, wir waren nur zum Fotografieren dort.) Das Hochformat entstand als Alternative zu den vielen Querformaten. Viel Flexibilität hat man auf der Brücke, von der aus die Aufnahme gemacht wurde, leider nicht, aber bei passendem Licht auf der Sonnenseite erschien mir das Hochformat geeignet. So steht das Schloss auch schön zwischen den beiden Fleets. Den Hintergrund finde ich durchaus passend, auch wenn die Elbphilharmonie höher ist. Wenn sie das Schloss überragen würde, wär's auch nicht gut. An Schärfe habe ich das herausgeholt, was mein Equipment hergibt. Und das Objektiv ist schon gut. ;-) Man könnte noch mehr nachschärfen, muss meiner Meinung nach aber nicht sein. --XRay Disk. 19:08, 16. Sep. 2016 (CEST)
Der „Mehrwert“ im nominierten Bild ist mMn der Bezug zur Elphie ;-) Das Hauptmotiv ist auch größer im Foto. Die Querformte haben mehr die Gesamtsituation als Thema. XRay, das Zoom ist sicher nicht schlecht, aber eine Festbrennweite wäre evt besser, wenngleich es 60mm eher selten gibt;-). (Und man schleppt auch lieber 1 gutes Zoom als 3 sehr gute Festbrennweiten mit. loool). Nachschärfen kann man immer noch, da ist das pure Bild zu bevorzugen. Da bin ich voll bei dir. lG --Hannes 24 (Diskussion) 10:55, 17. Sep. 2016 (CEST)
Im Grundsatz hast du recht. Meine Canon EOS 70D ist sicherlich im oberen Consumerbereich anzusiedeln, nur sind Festbrennweiten eher rar - ich habe auch welche. Es bleibt der Traum von einer neuen Ausrüstung mit Vollformat und Festbrennweiten. Man muss ja auch noch Wünsche haben. ;-) --XRay Disk. 11:44, 17. Sep. 2016 (CEST)



Würzburg – 16. September bis 30. September 2016 18:55 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Würzburg
  • Vorgeschlagen und Symbol neutral vote.svg Neutral. Hallo, damit es hier nicht ganz so leer ausschaut, ein weiteres Bild von mir. Hier jetzt Würzburg von der Festung Marienberg aus. Ich habe es aus mehreren senkrechten Bildern gestitcht, was etwas Probleme bereitet hat. Grüße -- Rainer Lippert 18:40, 16. Sep. 2016 (CEST)
Abstimmung
Diskussion

Sehr schönes Bild, aber ich mag diese unnatürlich gebogenen Panoramen nicht. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 00:52, 17. Sep. 2016 (CEST)

Hallo Lothar, ich habe beim Stitchen viele Projektionen durchprobiert. Dieses ist am besten gelungen. Es entspricht schon so ziemlich die Wirklichkeit. Der Main macht da auch tatsächlich so eine Kurve. Sieht man auf Luftaufnahmen. Grüße -- Rainer Lippert 12:49, 17. Sep. 2016 (CEST)
schön finde ich die Geschlossenheit der Altstadt (bis auf das eine Hochhaus bei der linken Brücke), die roten Ziegel- und die dunkelgrauen ursprünglich Schiefer-, heute wohl Faserzementdächer. Da hat der Ensembleschutz wirklich funktioniert (sehe gerade, dass '45 90% der Originalsubstanz verloren ging). lG --Hannes 24 (Diskussion) 18:10, 17. Sep. 2016 (CEST)
Hallo Hannes, wie du richtig bemerkt hast, war Würzburg am Ende des Krieges wie kaum eine andere Stadt in Deutschland fast vollständig zerstört. Selbst die Residenz oben in der Mitte, heute immerhin Weltkulturerbe, weshalb man sich an manchen Tagen in der Stadt vor lauter Japaner nicht bewegen kann, war überwiegend zerstört. Grüße -- Rainer Lippert 18:28, 17. Sep. 2016 (CEST)
Hallo Rainer Lippert, was die Zerstörung von Würzburg betrifft gebe ich Dir recht, nicht aber was die Residenz angeht. Diese ist erstaunlicherweise in wesentlichen Teilen erhalten geblieben. So auch das weltberühmte Tiepolo Deckenfresko im Treppenhaus und die Fassade des Gebäudes. - Zufällig haben wir in der Nacht vom 16ten zum 17ten März 1945 den Bombenangriff im Keller der alten Post ~ heute das mehrstöckige, helle Telekomgebäude unmittelbar rechts neben dem Sankt Kilians Dom ~ überlebt. -- Buonasera (Diskussion) 22:36, 17. Sep. 2016 (CEST)
Hallo Buonasera, ich habe ja auch überwiegend geschrieben. Denn außer den Räumlichkeiten, wo Neumann die Gewölbedecke gebaut hat, war die Residenz bis auf die Grundmauern zerstört. Hier ein Luftbild. Erst 1987 waren die die Zerstörungen vom Krieg mit der Wiederherstellung des Spiegelsaals abgeschlossen. Grüße -- Rainer Lippert 23:46, 17. Sep. 2016 (CEST)
Das Ausmaß der Zerstörung der Residenz hätte sehr viel schlimmer ausfallen können, nämlich dann, wenn einige Luftminen den Bau getroffen hätten. Da wäre dann kein Stein mehr auf dem anderen geblieben ~ so wie an vielen anderen Stellen der Stadt. - Natürlich wurde der Bau von Brandbomben getroffen und das hatte zur Folge, das im Inneren vieles ausgebrannt ist. - Das es so gewesen ist, kann man auf der Luftaufnahme gut erkennen. Gruß -- Buonasera (Diskussion) 00:16, 18. Sep. 2016 (CEST)



Steichen als Kriegsfotograf – 18. September bis 1. Oktober 2016 01:30 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Steichen auf dem Flugzeugträger USS Lexington, fotografiert von Victor Jorgensen


Abstimmung
  • Symbol oppose vote.svg Contra Mit dieser Minimalauflösung auf keinen Fall, bei dem Briefmarkenformat erkennt man ja kaum sein Gesicht. Und wir haben doch auf Commons deutlich brauchbarere Versionen. --Xocolatl (Diskussion) 01:40, 18. Sep. 2016 (CEST)
Sorry, das empfinde ich als nicht sonderlich konstruktiv, fast schon boshaft. Ich finde keine andere Version. Vielleicht könntest Du helfen?--Meister und Margarita (Diskussion) 02:06, 18. Sep. 2016 (CEST)
In der Commonscat zu Steichen sind, glaub ich, drei. --Xocolatl (Diskussion) 02:14, 18. Sep. 2016 (CEST)
Ich biete dieses JPG und diese TIF-Datei (jeweils 2400×3000). Daher auch von mir Symbol oppose vote.svg Contra. --Jakob Gottfried (Diskussion) 11:28, 18. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro Die Komposition ist als Personen-Portrait so gut, dass man das Bild als Musterbeispiel in einem Photokurs bringen könnte. Historisch relevant ist das Bild allemal. Und in der Version von Martin Kraft sind genug Pixel an Bord, dass die Auflösung kein Grund zur automatischen Abwertung mehr ist. ---<)kmk(>- (Diskussion) 20:55, 21. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro -- Buonasera (Diskussion) 21:12, 21. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro +1 --Hannes 24 (Diskussion) 21:25, 21. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro + Tolles Bild - von einem "Könner und Meister" + --Lupus in Saxonia (Diskussion) 23:29, 21. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro sowieso gutes Bild, in der aktuellen Version sieht man beim Ranzoomen auch die Mimik - alles bestens, --He3nry Disk. 08:46, 22. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro -- Lothar Spurzem (Diskussion) 14:39, 22. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol neutral vote.svg Neutral Ich finde Lt Victor Jorgensen hatte ein verdammt gutes Auge, oder wir sehen einen schönen Zufall. Superbild mit toller Komposition und Tiefe.  Richard 19:37, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Dvl 16:51, 25. Sep. 2016 (CEST) gegen den Pixelwahn
Diskussion
  • Ich habe das mal zum Anlass genommen, einen der NARA-Scans zu entstauben und entfusselen, auf das Format zu beschneiden und mit einer deutlich höheren Auflösung drüberzuladen. // Martin K. (Diskussion) 11:40, 20. Sep. 2016 (CEST)
  • Im Gegensatz zu dem was hier bei KEB zumeist geboten wird ein erfrischendes, nicht alltägliches Aktionfoto; man betrachte alleine die Haltung und flatternden Hosenbeine des Hauptdarstellers - Jetzt nach der Nachbearbeitung von Martin K. für mich zweifellos excellent. -- Buonasera (Diskussion) 21:12, 21. Sep. 2016 (CEST)
  • Fotograf war wohl ein Kollege aus dem Fotografen-Team der Navy. Name ist wohl keiner bekannt, gab´s damals schon elektrische Selbstauslöser? --Hannes 24 (Diskussion) 21:25, 21. Sep. 2016 (CEST)
Wieso? Da steht doch dabei, dass es von Victor Jorgensen sei. Oder bezweifelst du das? Übrigens danke an Martin K. für die Überarbeitung, bloß hätte man da die Kandidatur vielleicht besser nochmal neu gestartet. Mir persönlich gefällt übrigens die "richtig" fusselige Version mit dem Kodak-Rand am allerbesten;-) --Xocolatl (Diskussion) 21:31, 21. Sep. 2016 (CEST)
Lesen hilft;-) Ich hab nur bei „Urheber“ nachgesehen, vll sollte man das Detail noch ergänzen. Mich würde die Originalgröße des Fotos interessieren. Dem Klebestreifen nach war es wohl ein Kontaktabzug? --Hannes 24 (Diskussion) 09:39, 22. Sep. 2016 (CEST)

@Richard, das Foto ist genau inszeniert - glaub ich -, da ist nichts dem Zufall überlassen (so würde ich es gemacht haben). Was hält Steichen eigentlich da in der Hand? eine Großformatkamera mit Motorwinder (oder eine Filmkamera?), darüber wohl eine Kleinbildkamera. --Hannes 24 (Diskussion) 16:20, 24. Sep. 2016 (CEST)


Bettler – 22. September bis 6. Oktober 2016 18:10 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Bettler
  • Vorgeschlagen und Symbol neutral vote.svg Neutral. Richards Anmerkung nebenan, einmal andere Themen zu zeigen, erinnerten mich an ein schon älteres Foto, das ich hiermit vorschlagen möchte. Ich denke, daß das Thema recht gut getroffen ist und da keine der Personen identifizierbar ist, das Bild auch für enzyklopädische Zwecke taugt. Wird leider nicht in der deutschsprachigen Wikipedia verwendet (und ich bin auch nicht der Typ, der eigene Bilder mit Gewalt reindrückt), allerdings in zwei Wictionaries und ca-wiki. Hat auch im Laufe der Zeit einige zehn externe Nachnutzungen gefunden. Man mag bemängeln, daß die Person sehr zentral abgebildet ist, aber ich habe diverse andere Zuschnitte ausprobiert - sie funktionieren nicht wegen der anderen Passanten im Bild, deren Abgewandtheit für's Bild halt wichtig ist. --Smial (Diskussion) 17:55, 22. Sep. 2016 (CEST)
Abstimmung
  • Symbol support vote.svg Pro -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:58, 22. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra gutes Foto, ohne Zweifel - enzklopädischer Mehrwert? großes Fragezeichen; weder für Bettler noch für Schattenriss oder Scherenschnitt geeignet bzw. im Sinne dieser Seite "exzellent", --He3nry Disk. 08:58, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Kontra es bereichert die Wikipedia nicht - und wird deshalb vermutlich auch nicht verwendet. --CrazyD (Diskussion) 10:59, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol neutral vote.svg Neutral --Hannes 24 (Diskussion) 12:56, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro -- Das Bild zeigt eine "Verlorenheit", die in der Sache zum Nachdenken anregt. - Auch das ist die Aufgabe eines guten Bildes. Das Eine oder Andere ist immer verbesserbar, auch hier.
  • Symbol support vote.svg Pro Mir gefällt bei dem Bild, dass durch die Silhouette die Person nicht öffentlich preisgegegeben wird. Der restliche Narrativ mit den sich entfernenden Personen müsste nicht unbedingt sein, tut dem Bild aber keinen Abbruch. Pfiffiges Bild, toller Beitrag! Übrigens: Das Teaserbild im Bettler Artikel finde ich ehrlich gesagt für die aktuelle Zeit etwas politisch.  Richard 18:55, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro -- Buonasera (Diskussion) 00:19, 25. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Meister und Margarita (Diskussion) 15:50, 25. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro weil es für mich so ausdrucksstark ist. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:56, 25. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra zwar ausdrucksstark, aber aufgrund der Lichtverhältnisse für die Verwendung in einer Enzyklopädie eher ungeeignet. --Dk0704 (Diskussion) 12:34, 27. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion
  • zwei Dinge stören mich formal: die mittige Position des Bettlers und dass man seine Füße fast nicht sieht. Technisch ist die Schärfe nicht optimal (Bettler leicht unscharf), es wäre mit mehr ISO und kleinerer Blende wohl knackiger geworden, die stärkere Unschärfe der anderen Personen wäre stilistisch mMn sogar besser. Euer Korinthenkacker --Hannes 24 (Diskussion) 12:56, 23. Sep. 2016 (CEST)
Den Gruß finde ich treffend ;-)  Richard 19:19, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Das ist doch kein Bettler, sondern eines der Opfer von diesen osteuropäischen Schieberbanden... -- Vez (Diskussion) 18:39, 23. Sep. 2016 (CEST)
(Manche) Bettler sind ja richtig in Banden organisiert, die schicken Frauen und Kinder betteln und nehmen ihnen das Geld weg. (In Ostösterr. auch ein politisches Thema). lg --Hannes 24 (Diskussion) 16:10, 24. Sep. 2016 (CEST)
Wenn man den Artikel Bettler mal etwas genauer liest, sich die Quellen anschaut und sich Weiterführendes beschafft, wird man feststellen, daß es "den Bettler" nicht gibt und nie gegeben hat. Es gibt und gab unzählige verschiedene Gründe und Umstände, weshalb Menschen auf Almosen angewiesen sind oder ihr Dasein aus eigenem Antrieb und aus freien Stücken so gestalten. -- Smial (Diskussion) 01:55, 25. Sep. 2016 (CEST)
o.t. bei den organisierten Banden mit Kindern dürfte es mit der Freiwilligkeit so eine Sache sein. Zum Spass bettelt keiner. --Hannes 24 (Diskussion) 15:31, 25. Sep. 2016 (CEST)



Herbstzeitlose – 22. September bis 6. Oktober 2016 23:39 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Herbstzeitlose
  • Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme) Hallo, dann will ich auch mal was anderes als Landschaft anbieten. Eine Herbstzeitlose im morgendlichen Tau. Grüße -- Rainer Lippert 23:24, 22. Sep. 2016 (CEST)
Abstimmung
  • Symbol oppose vote.svg Contra sorry, aber "hier fehlen mir die Hufe" und die offene Blüte die nach hinten ihre Pracht zeigt hätte diese nach vorne zeigen sollen. Netter Schnappschuß mit schönen Tautropfen, aber leider in meinen Augen nicht mehr. --Alchemist-hp (Diskussion) 02:36, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Kontra - Das Blümchen läuft nicht weg; man hätte also alle Zeit der Welt gehabt, die Blume deutlich besser in Szene zu setzen. (mich stört u.a. der unruhige Hintergrund) --CrazyD (Diskussion) 11:03, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol sehenswert vote.svg Sehenswert --Hannes 24 (Diskussion) 12:44, 23. Sep. 2016 (CEST) s.u.
  • Symbol oppose vote.svg Contra Der Tau auf der Pflanze ist sehr schön, allerdings denke ich, dass man eine bessere Freistellung erzielen könnte. -- Richard 19:25, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • leider Symbol oppose vote.svg Contra. Idee an und für sich ist nicht schlecht, aber viele Kleinigkeiten stimmen einfach nicht wirklich. Soll heissen ich hab beim Betrachen das GEfühl, das es besser geht. Es fängt im Vordergrund mit störenden Halmen an, geht über falsche "Blickrichung" der Blume, und endet in der Frage warum nicht Hochkannt? Diese "Kleinigkeiten" haut der Tau auf der Blume leider nicht raus.--Bobo11 (Diskussion) 20:17, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro Herbstzeitlose haben keine "Hufe". Schönes Bild einer nicht leicht zu fotografierenden Blumenart in natürlicher Umgebung. ---<)kmk(>- (Diskussion) 18:17, 24. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion
  • die Bildgestaltung und die Schärfeebene gefällt mir sehr gut, der Hintergrund ist mal so (eine Wiese), die kann man schwer wegzaubern. Ich vermute einmal, dass das Foto ohne jede Veränderung der Natur geschossen wurde (ich hätte ein paar Halme, die direkt vorm Stamm der Blume sind, weggezupft). Links unten ist eine Knospe (oder eine verblühte Blume?). --Hannes 24 (Diskussion) 12:44, 23. Sep. 2016 (CEST)
Blende auf, die Cam ein paar Zentimeter höher und schon wären die vielen Grashalme im Hintergrund sowie der kontrastreiche Übergang von Wald zu Himmel sehr viel weniger störend! --CrazyD (Diskussion) 13:27, 23. Sep. 2016 (CEST)
Der Vorschlag ist nicht schlecht. Aber gegen das entsprechende Bild hätte hier bestimmt irgendjemand auch irgendetwas einzuwenden. Es hieße dann vielleicht: „Nichts Ungewöhnliches; so was haben wir schon oft gesehen.“ -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:36, 23. Sep. 2016 (CEST)
@Lothar Spurzem und was sind "Deine" Kritiken (positive oder negative) an dem Bild? Jede fremde Kritik kann hier jeder selbst lesen und sich eine eigene Meinung darüber bilden. Ich denke jeder ist dazu hier imstande. Wenn Du etwas zum Bild beisteuern möchtest, dann sage uns doch bitte hier "Deine" Meinung zu dem Bild. Hier sind Meinungen/Kritiken zum Bild gewünscht, nicht Kritiken zu den theoretischen anderen Meinungen. Das stört hier, aber gewaltig! Wann schnallst Du es endlich? --Alchemist-hp (Diskussion) 14:11, 23. Sep. 2016 (CEST)
Mach Dir keine Gedanken; ich habe längst viel mehr „geschnallt“, als Du denkst. ;-) Und rege Dich vor allem nicht auf. Jetzt zu dem Bild: Es gefällt mir nicht, was nicht heißen soll, dass es schlecht ist. Ich gebe also kein Kontra, weil ich das „Wow“ nicht spüre – wie es bei den Commons Featured Pictures zur Begründung einer Gegenstimme oft heißt. Eventuell könnte ich ein „Neutral“ einsetzen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 14:19, 23. Sep. 2016 (CEST)
Wieso nicht gleich so. Eine Kritik zum Bild interessiert mich hier 1000x mal mehr, als sonstiges. Zu ergründen wäre noch, wieso Dir dieses Bild nicht so gut gefällt?! Das sind doch die interessanten Fakten hier. Auf allzeit gut Licht, --Alchemist-hp (Diskussion) 14:35, 23. Sep. 2016 (CEST)
Es ist mitunter schwer zu begründen, warum etwas nicht gefällt – warum man dieses „Wow“ nicht spürt. Aber fehlende Begeisterung oder fehlendes Beeindrucktsein ist für mich, wie schon gesagt, kein Grund für ein Kontra. Wenn ich gegen ein Bild stimme, muss es Mängel haben, die jeder erkennen kann, eventuell erst nach entsprechendem Hinweis. Hier sind es zum Beispiel die von Dir genannten fehlenden „Hufe“; ein störender Schatten könnte es sein, ein unpassender Hintergrund, eine insgesamt ungünstige Beleuchtung usw. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 14:49, 23. Sep. 2016 (CEST)
Man, Du kannst es doch :-) Jetzt kommen wir der Sache näher. Dieses "mir fehlt da etwas, nicht genug wow" ist genau das was ein Bild eben nicht zur Exzellenz mitbringt. Spürt man dieses "Besondere" etwas nicht, so ist es für mich ein Grud darüber nachzudenken wieso nicht. Wenn ich es dann in Worte fassen kann, dann ist es für mich ein Contragrund. Auf allzeit gut Licht, --Alchemist-hp (Diskussion) 14:59, 23. Sep. 2016 (CEST) P.S: ich habe Hoffnung ;-)
Hallo, ich will ja nicht euer nettes Plauderstündchen nur ungern stören, aber ich möchte einen Erklärungsversuch abgeben. Also die Kamera ist schon sehr, sehr speziell. Wenn ich das jetzt alles aufzähle ... Hat man aber mal ein gelungenes Bild gemacht, wird man mit ansprechender Bildqualität belohnt. Also das Display kann man eigentlich nicht als solches bezeichnen. So wie der Akku auch, der nur für 30 oder 40 Bilder reicht. Weswegen man ja auch zwei Akkus mit der Kamera bekommt. Also, auf dem Monitor ist bei Sonnenlicht so gut wie nichts zu erkennen. Eine Bildkontrolle danach eigentlich auch nicht möglich. Sollte man auch unterlassen, sonst macht der Akku schon nach 20 Bilder schlapp. Zudem ist es weder schwenk- oder kippbar. Die Aufnahme ist in Bodennähe entstanden, ohne Kontrolle auf dem Bildschirm. Ich habe vorher ein paar Grashalme entfernt, aber dann daheim am Computer nach der Bildkonvertierung festgestellt, dass es nicht ausgereicht hat. Die Kamerahöhe hat mir so besser gefallen, da ansonsten die Blüte zu sehr im unruhigen Hintergrund gewesen wäre. Grüße -- Rainer Lippert 15:21, 23. Sep. 2016 (CEST)
o.t. [nicht ganz ernst gemeint: Schmeiß das Ding weg;-)] Ich bin relativ lange nicht auf digital umgestiegen; projizierte Dias find ich immer noch schöner als Beamerbilder - da sind noch Welten dazwischen. Meine erste DSLR war die D200 + meine alten Objektive. Die war schon (für meine Zwecke) brauchbar;-) lG --Hannes 24 (Diskussion) 15:38, 23. Sep. 2016 (CEST)
Ich denke doch gar nicht daran, das Ding wegzuschmeißen ;-) Ich hatte noch nie eine Kamera, die in die Hosentasche passt und so gute Bilder macht. Wenn es denn dann mit einem Bild geklappt hat ;-) Habe ich schon erwähnt, dass das abspeichern eines Bildes etwa 13 Sekunden dauert, egal ob jetzt jpg oder RAW, und in der Zeit die Kamera blockiert ist? Das auch mit einer ganz schnellen Karte. Ok, man kann weitere Bilder machen, aber keine Einstellungen ändern. Der Puffer fasst dann insgesamt sieben Bilder. Ist der dann voll, geht eine Minute lang gar nichts. Man kann dann nur zuschauen, wie sie beim verarbeiten schön vor sich hinblinkt ;-) Ich überlege sogar, mir noch die anderen Sigmas zuzulegen. Die gibt es auch noch mit 28 mm und 75 mm. Und die Nachfolgeserie, die Quattros, die aber nicht mehr so eine gute Bildqualität haben soll, hat zusätzlich noch eine mit 21 mm. Grüße -- Rainer Lippert 16:02, 23. Sep. 2016 (CEST)
in der Zeit male ich ein Aquarell. looooool. Ich bin kein Fan der Handykameras, aber die wären praktischer und machen vll bessere Bilder? Nostalgie kann man auch übertreiben (Sorry Rainer ;-) lg --Hannes 24 (Diskussion) 16:15, 23. Sep. 2016 (CEST)
Ich glaube kaum, dass du ein Handy findest, die bessere Bilder macht. Jetzt rein von der Bildqualität her gesehen. Die Sigmas wurden schon mehrmals getestet. Aktuell gibt es eigentlich keine Kamera auf den Markt, die bessere Bilder machen soll als die Merrills. Sie wurde schon gegen Nikon D810 und Canon 5D mit sehr guten Festbrennweiten getestet. Selbst in Tests gegen Mittelformat, wie etwa gegen Mamiya 645, ging sie nicht als klarer Verlierer hervor. Praktischer ist aber so ziemlich jede andere Kamera auf den Markt, da stimme ich zu. Das besondere an den Sigmas ist eben die Sensortechnologie, die eben nur Sigma hat. Das drumherum ist unterirdisch ;-) Grüße -- Rainer Lippert 16:27, 23. Sep. 2016 (CEST)



Hannesebuche – 23. September bis 7. Oktober 2016 19:21 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Hannesebuche
Anschauung: Hannesbuche besser freigestellt
  • Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme) Hallo, mal wieder ein Baum. Bei der Buche handelt es sich mit einem Umfang von 6,31 m zu eine der schönsten und größten Buche in Deutschland. Die Flecken im Himmel stammen nicht vom Sensor, sondern es sind Vögel ;-) Grüße -- Rainer Lippert 19:06, 23. Sep. 2016 (CEST)
Abstimmung
  • Symbol oppose vote.svg Contra nett, aber leider nicht so schön freigestellelt wie die Eiche bei Graditz. --Alchemist-hp (Diskussion) 19:26, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra Es wäre besser, die Pflanze besser zu trennen. Das harte Licht ist ... etwas ungünstig  Richard 19:47, 23. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra --Hannes 24 (Diskussion) 16:12, 24. Sep. 2016 (CEST) reicht nicht (angeschnittene Bäume rechts stören mich am meisten)
  • Symbol support vote.svg Pro! Mir gefällt die Eiche Buche in Ihrer Umgebung sehr gut. Vor allem die rötlichen Dachziegel im Hintergrund konstrastieren schön. Insgesamt hat das Bild etwas, was man Athmosphäre nennt. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:29, 24. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Kontra - ...weil es deutlich bessere Fotos von diesem Baum gibt! --CrazyD (Diskussion) 09:39, 26. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion
andere Ansicht
  • @Alchemist-hp: Ja, egal von welcher Seite man fotografiert, die Buche lässt sich leider nicht besser freistellen. Weil die Eiche oben besser freigestellt ist, votest du da nicht ;-) Grüße -- Rainer Lippert 19:49, 23. Sep. 2016 (CEST)
    Nachtrag: Also die andere Ansicht hätte ich auch zu bieten. Da ist aber auch der rechte untere Teil bedeckt. Grüße -- Rainer Lippert 19:55, 23. Sep. 2016 (CEST)
Mir wurde vor paar Jahren hier einmal empfohlen, als Fotograf immer ein weißes Bettlaken mitzuführen, um einen störenden Hintergrund abzudecken. Aber das hätte hier wohl nichts gebracht und – wie oben gesagt – der schöne Hintergrund würde fehlen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:29, 24. Sep. 2016 (CEST)
Du könntest auch ein großes rotes Tuch mitnemen ...lol... --Alchemist-hp (Diskussion) 22:34, 24. Sep. 2016 (CEST) P.S. außerdem ist es einen Buche und keine Eiche ;-)
Tatsächlich und danke! Bei einem Auto hätte ich mich besser ausgekannt. ;-) -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:05, 24. Sep. 2016 (CEST)
Ob Eiche oder Buche, ist egal, sind beides Buchengewächse ;-) Grüße -- Rainer Lippert 23:08, 24. Sep. 2016 (CEST)



Gemeiner Riesenschirmpilz – 24. September bis 8. Oktober 2016 18:18 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Der Riesenschirmpilz hat auf der Oberseite seines Huts abstehende Schuppen. Am Stil sitzt ein verschiebbarer, breiter Ring
  • Vorgeschlagen und Symbol support vote.svg Pro, -<)kmk(>- (Diskussion) 18:03, 24. Sep. 2016 (CEST). Dieses Portrait von einem voll entwickelten Parasol war am siebten September auf der Startseite von Wiki Commons. Es zeigt den Pilz in seiner natürlichen Umgebung, nahezu völlig frei gestellt von Hut bis Fuß. Ein Buchenblatt gibt ein Gefühl für die Größe. Der deutschsprachige Zweitname des Pilzes ist aus gutem Grund "Riesenschirmpilz". Trotz künstlicher Beleuchtung wirken die Farben natürlich. Der Kontrast ist nicht zu stark und nicht zu schwach. Dazu kommt eine ansprechende Bildaufteilung. (Steckt da mal wieder der goldene Schnitt dahinter?). Das Bild zeigt sehr deutlich die Erkennungsmerkmale. Das ist gerade in einem Wikipedia-Artikel ein wichtiger Aspekt, denn der Pilz gehört zu den essbaren. Wegen seiner Größe reicht ein Schirm für eine Person.
Abstimmung
  •   Abwartend --Hannes 24 (Diskussion) 18:30, 24. Sep. 2016 (CEST) s.u.
  • Symbol neutral vote.svg Neutral. Das Freistellen gefällt mir hier nicht so recht; ich sähe lieber etwas mehr von dem Waldboden. Das Licht wirkt unnatürlich, aber es mag sein, dass es ohne Blitz nicht ging. Ein Kontra wäre meines Erachtens zu hart, ein Pro bzw. Exzellent allerdings wahrscheinlich zu großzügig. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 00:32, 25. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Kontra Man kann sowas direkt anblitzen um einen harten Schlagschatten, intensive Farben und krasse Kontraste zu erzeugen, sicher. Das ist mal in der Glamour-Fotografie eine zeitlang Mode gewesen, vielleicht sogar immer noch. Das mit dem Buchenblatt finde ich eine richtig gute Idee, aber ansonsten kann ich solcher Beleuchtung absolut nichts abgewinnen. --Smial (Diskussion) 01:43, 25. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro Prachtexemplar von einem Pilz. Schön freigestellt. --Alchemist-hp (Diskussion) 16:32, 25. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Kontra QI gerne, aber EB? Die künstliche Beleuchtung müsste eigentlich nicht sein, so sieht man den Pilz doch nie (?). Smial hat das auch schon beschrieben. Hier wäre mir persönlich "Available Light" viel lieber um das schön natürlich abzubilden. Ebenso leidet auch die Plastizität unter der flächigen Ausleuchtung. Das Taxobild im Artikel finde ich übrigens ganz schön und auch sehr natürlich. Es zeigt verschiedene Zustände des Fruchtkörpers. Das hat für mein Dafürhalten schon mehr Wert.  Richard 11:09, 27. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion

mir gefällt das Nachtfoto nicht (um 12h aufgenommen), auch wegen des Blitzschattens, Blitzen auf den zweiten Verschluss wäre besser gewesen, so sieht es nach einem Schnappschuss aus. Alles andere passt (Schärfe, Bildgestaltung). Es kann natürlich sein, dass es im Fichtenacker wirklich sehr dunkel war. lG --Hannes 24 (Diskussion) 18:30, 24. Sep. 2016 (CEST)

Äh, sorry, was genau hätte sich beim Sync auf den zweiten Verschlußvorhang bei diesem Bild ändern sollen? Ich hoffe doch, diese Pilze laufen nicht allzu schnell herum? Oder meintest du Aufhellblitz aka slow sync? -- Smial (Diskussion) 01:43, 25. Sep. 2016 (CEST)
dass man den Hintergrund als (dunkel)grau und verschwommen? sieht und nicht ein schwarzes Loch. Ist eine Geschmacksfrage. p.s. du kannst auch auf den ersten Verschluss blitzen;-) Ich nehme da automatisch den zweiten. --Hannes 24 (Diskussion) 15:35, 25. Sep. 2016 (CEST)

Technische Diskussion um der Diskussion willen? Dieses Foto zeigt das Hauptmotiv in seiner natürlichen Umgebung in einem schönen Kontrast und … technisch sehr gut gelöst. Somit mehr als nur enzyklopädisch! Ach ja, eine kleine Kritik habe ich: mir ist der zweite Pixel von links in der viertobersten Reihe etwas zu dunkel. --Хрюша ? ! ? ! 16:29, 25. Sep. 2016 (CEST)

du hast dich offensichtlich noch nie mit Blitztechniken beschäftigt. Für ein Pilz-Bestimmungsbuch ist es ein Superfoto, aber geht es nicht besser? Ich glaube schon. Und vor allem wäre es NULL Aufwand gewesen, noch zehn Fotos mit anderen Blitzeinstellungen zu machen. --Hannes 24 (Diskussion) 17:19, 25. Sep. 2016 (CEST)
Hannes 24 Ahhhh, jetzt wird es interessant. Wo bleiben denn nun die Blitzweisheiten? Ich möchte nicht doof sterben. Bitte kläre mich/uns auf. Das meine ich im Ernst! Ich bin neugierig geworden!!! Danke und Gruß, --Alchemist-hp (Diskussion) 23:53, 25. Sep. 2016 (CEST)
Einschub: «du hast dich offensichtlich noch nie mit Blitztechniken beschäftigt. […]» Ach nee! Gut, hast du mich darauf aufmerksam gemacht. --Хрюша ? ! ? ! 09:34, 26. Sep. 2016 (CEST)
ich bin kein Profi, aber Licht(Stimmung), Blitzen, Bewegungs(un)schärfe interessieren mich. In diesem Fall hätte ich folgendes probiert: Blitz 45° nach oben gedreht (mit, ohne weißen Reflektor - oder einfacher ein weißes Papier hinter den Blitz mit Gummiringerl befestigt), das ganze mit 60° und 90° gedreht; es gibt auch Aufsteckplastikteile für den Blitz, die das Licht dämpfen (wenn man so was mithat, im Wald hätte ich das nicht mit). Dann gibt es viele Möglichkeiten mit +/- Korrekturen an Blitz und Kamera, da muss man sich ein bisschen spielen und das Histogramm ansehen. Für die Schärfentiefe könnte man noch mehrere Blenden probieren. Mit allen diesen Möglichkeiten und Kombinationen erreiche ich locker 10 Bilder. Genügt das fürs erste. Das ganze ist aber im Liegen etwas mühsam ;-) --Hannes 24 (Diskussion) 07:53, 26. Sep. 2016 (CEST)
@Hannes 24: das "Blitzen auf den zweiten Verschluss wäre besser gewesen" sagt mir irgendwie gar nichts. Könntest Du es bitte näher erläutern was damit eigentlich gemeint ist? Deine anderen Tipps sind dagengen nachvollziehbar und gut verständlich. Danke, --Alchemist-hp (Diskussion) 00:00, 29. Sep. 2016 (CEST)

Moin zusammen, ich kann nichts dazu finden: Gibt es einen mit dem Pilz verbundenen Grund, eine Nachtaufnahme zu machen? --He3nry Disk. 08:34, 26. Sep. 2016 (CEST)

wenn die Zeitangabe stimmt, wurde das Foto um 11:57 am 12. Sept. 2013 gemacht. Nachtfoto bezog sich auf das Erscheinungsbild ;-) Im Wald war es wohl recht dunkel. --Hannes 24 (Diskussion) 08:40, 26. Sep. 2016 (CEST)
Die EXIF-Daten sagen Blende 11 bei 1/60 Sekunde. Das würde tagsüber selbst in düsterer Fichtenschonung keinen strukturlos schwarzen Hintergrund ergeben. Die Pilze stehen aber in einem Buchenwald -- siehe die Blätter am Boden und die Laubkronen in Google-Earth an den GPS-Koordinaten. Unter Buchen ist es so hell, dass sich dort auch die eine oder andere genügsame Vegetation halten kann. Theoretisch könnte der Fotograf ein großes lichtdichtes Zelt über dem Pilz aufgespannt haben. Da halte ich es aber für deutlich wahrscheinlicher, dass schlicht die Uhr in der Kamera einen Irrtum in der Zeitzone hat.---<)kmk(>- (Diskussion) 21:34, 28. Sep. 2016 (CEST)
leicht o.t. Meister Pölking zum Thema echtes Naturfoto: [1] --Hannes 24 (Diskussion) 08:49, 26. Sep. 2016 (CEST)

Ich bin etwas irritiert. Beim Parfum, Zimt, Kurkuma, Safran, Salz, Fliege, oder Weidenkätzchen wurde eine Freistellung durch einen mit fotografischen Mitteln inszenierten, nahezu neutralen Hintergrund offenbar als Qualitätsmerkmal beurteilt. Jedenfalls schließe ich das aus den fast schon kommunistisch einhelligen Pro-Stimmen der KEB-Abstimmungen. (Alle diese Bilder kandidierten übrigens in den letzten zwei Jahren.) Und beim Parasol soll nun gemäß der Kontra-Kommentare der durch Blitz erreichte gleichmäßig schwarze Hintergrund die Exzellenz ausschließen. Als Vorschlagender hatte ich die durch den Hintergrund ermöglichte nahezu ideale Freistellung schon im Vorschaubild als positiven Aspekt empfunden.
Der Link zum Naturfoto-Essay von Hannes zeigt vielleicht einen Grund für die unterschiedliche Beurteilung auf. Ich sehe in dem Bild ganz ausdrücklich kein "Naturfoto". Vielmehr ist es eine möglichst gute Abbildung eines Ideal-Typs. Durch den Blitz bei Nacht bekommt die Gestaltung den Charakter eines Studiobilds.
Nebenbei gibt es durchaus Gründe, so einen Pilz jetzt zu fotografieren und nicht am folgenden Tag. Die Fruchtkörper sind nicht statisch, sondern entwickeln sich mit Zeitkonstanten von Stunden. Nicht ohne Grund gibt es den Spruch von den Pilzen, die aus dem Boden schießen. Sie sind nicht nur für uns Menschen essbar -- beim Morgengrauen hat womöglich jemand ein Stück abgebissen. Und das Wetter soll dann auch noch mitspielen. -<)kmk(>- (Diskussion) 21:20, 28. Sep. 2016 (CEST)




Antigone begräbt ihren Bruder Polyneikes – 25. September bis 9. Oktober 2016 16:30 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Antigone begräbt ihren Bruder Polyneikes, Burgtheater 2015
beschnitten
  • Vorgeschlagen und Symbol neutral vote.svg Neutral. In Erwartung eines Empörungssturmes aller Technik-affinen Wikipedianer habe ich mich dennoch zu einer Nominierung entschlossen, denn das Bild zeigt in der Inszenierung von Jette Steckel (Burgtheater, Wien 2015) eine Szene, die im Originaltext des Sophokles überhaupt nicht vorkommt. Das Stück spielt im Palast von Theben und getreu dem Gesetz von Einheit von Ort, Zeit und Handlung kann eine Szene, die vor den Toren des Palasts stattfindet, nicht Teil des Stückes sein. Ja, die Schauspielerin ist nicht erkenntlich (es ist Aenne Schwarz in der Titelrolle). Ja, das Bild ist erklärungsbedürftig. Aber offenbar trifft es das Thema ganz gut, weil das Bild international verwendet wird: [2], [3], [4], [5] (nicht vorgeschlagen vom Autor), [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12]. Das sind nur einige Beispiele für die Resonanz, die Liste ließe sich fortsetzen. --Meister und Margarita (Diskussion) 16:15, 25. Sep. 2016 (CEST)
Abstimmung
  • Symbol oppose vote.svg Contra weil: "der enzyklopädisch relevante Informationsgehalt": fehlt mir, "es sollte einen Artikel sinnvoll illustrieren und aufwerten": tut es mMn nicht, "das Bild sollte eine angemessene Bildbeschreibung besitzen" hat es für mich auch nicht. In Summe drei gewichtige Argumente für ein Kontra. Über die technische Qualität brauchen wir uns auch nicht zu unterhalten. "eine Szene, die im Originaltext des Sophokles überhaupt nicht vorkommt"??? Was sucht es denn dann im Artikel Antigone_(Sophokles)? Fragen über Fragen ... und keine hinreichenden Antworten. Für mich "nur" ein intellektuelles Kunstwerk. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:43, 25. Sep. 2016 (CEST)
Eigentlich wollt ich nichts mehr schreiben, aber wer seine Stimme abgibt, könnte vielleicht die Güte haben, zumindest die Inhaltsangabe der Antigone zu lesen. Das ganze Stück dreht sich um diese Szene, das Verbot des Begräbnisses des Polyneikes, über welches sich Antigone aus Gründen der Moral hinwegsetzt. Und wegen dieser Szene, die man im Stück (üblicherweise) nicht sieht, wird sie zum Tode verurteilt. Die Brisanz des Bildes versteht zwar die Außenwelt, aber nicht die deWP.--Meister und Margarita (Diskussion) 00:40, 26. Sep. 2016 (CEST) Ihr wollt hier nur Viecher, Pflanzen, Schlösser und Landschaften, das ist mir jetzt klar geworden.
  • Symbol oppose vote.svg Contra Da kann ein Bild noch so toll sein, der fehlender enzyklopädischer Nutzen ist hier definitiv ein Killkriterium. Ohne Vorwissen erkennt man nichts, das ist ganz schlecht. Dazu rauscht mir das Bild zu stark (Ja, ich weis, dass sind verschissene Lichtverhältnisse).--Bobo11 (Diskussion) 06:24, 26. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro mit Einschränkungen wegen des wirklich etwas überraschenden Rauschens. Die Atmosphäre reißt es aber wieder raus. Ich würde unten noch einen schmalen Streifen abschneiden, diesen Lichteinfall. Daß Bilder erklärungsbedürftig sind, halte ich nicht für einen Ausschlußgrund, für mich ist auch jeder Pilz, jede Libelle und jeder B-(C-,D-,E-)Promi erklärungsbedürftig. Als Alternativbebilderung für Theaterfotografie wäre die Aufnahme auch jederzeit enzyklopädisch nutzbar. Theater ist ja gerade eben nicht stets so schick fotografenfreundlich ausgeleuchtet wie in den drei derzeit dort verwendeten Bildern, die sicher ganz hübsch, zwei davon aber eigentlich überflüssig sind. -- Smial (Diskussion) 11:10, 26. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra Sinnvolle Illustration des Themas nicht möglich.--Oliver S.Y. (Diskussion) 11:34, 26. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro Die herausragende Leistung liegt hier darin, den passenden Moment einzufangen. Gut gemacht! Die Qualität ist dem Umstand geschuldet und kann ich hinnehmen, solange das Thumbnail passt. Passt. -- Richard 10:38, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Dvl 11:14, 27. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion
  • Gefällt mir recht gut. Ja, das Bild ist erklärungsbedürftig. Das stimmt. Die Bildbeschreibung ("Aenne Schwarz, Antigone, Burgtheater Wien, 2015") ist sehr dürftig. Warum nicht den Text aus der Überschrift der Nominierung "Antigone begräbt ihren Bruder Polyneikes." mit hinzunehmen, ebenso wie eine Angabe, um welchen Akt des Dramas es sich handelt und von wem die Inszenierung stammt (m. E. eine sehr wichtige Info)? Und da zwei Schauspieler abgebildet sind, darf ruhig auch der Polyneikes-Darsteller im Beschreibungstext erwähnt werden. --Blutgretchen (Diskussion) 16:59, 25. Sep. 2016 (CEST)
Danke für die Anregungen, die weitgehend sofort umgesetzt werden. Zwei davon können leider nicht umgesetzt werden: Die Szene kommt im Stück nicht vor (auch Polyneikes nicht, das ist ein Statist, der namentlich nicht bekannt ist), daher können Akt und Polyneikes nicht definiert werden.--Meister und Margarita (Diskussion) 17:08, 25. Sep. 2016 (CEST)
zwei Dinge stören mich: das Gegenlicht unten Mitte und die Kante? rechts neben der stehenden Figur. Der Inhalt des Bildes ist natürlich nie zu erraten, könnte genauso gut beim Song-Contest oder einem Rockkonzert aufgenommen worden sein. Technisch geht es nicht (viel) besser. Die Schärfe ist beim Körper ausreichend, Hände und Haare drücken die Bewegung aus. Ist das Korn so aus der Kamera gekommen? oder hast du da was verändert?. Schönes Foto. Bildrechte? lG --Hannes 24 (Diskussion) 17:16, 25. Sep. 2016 (CEST)
Die Bildrechte sind durch (a) Einladung der Fotografen zur Foto- und TV-Probe (das Bild wurde vor der Premiere aufgenommen) und (b) durch eine Pauschalfreigabe des Burgtheaters für Aufnahmen von Michelides/Peralta während der Fotoproben gesichert. Ob was verändert wurde, da müsste ich mich erkundigen.--Meister und Margarita (Diskussion) 17:24, 25. Sep. 2016 (CEST)
Ein Bild muß für sich selbst sprechen! Wenn ich erst mehrere Seiten lesen muß umd es einigermaßen überhaupt zu begreifen, dann hat ein Bild für mich keine Aussage, die einen Artikel sinnvoll illustrieren und aufwerten soll. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:49, 25. Sep. 2016 (CEST)
  • Wenn ich mich zuerst schlau machen muss was auf dem Bild überhaupt zu sehen ist, ist das ganz schlecht. Hier aber definitiv der Fall. Es mag zwar ein schönes künstlerisch anspruchsvolles Foto sein, aber ein enzyklopädisch wertvolles Bild ist es dadurch nicht automatisch. Und das mit dem Rauschen hatten wir auch schon bei Burgtheaterbilder diskutiert. Hier ist es mir definitiv zu viel (Es gibt einfach Momente, wo man wegen den Lichtverhältnissen keine exzellente Fotos machen kann). --Bobo11 (Diskussion) 06:32, 26. Sep. 2016 (CEST)
  • "Darüber hinaus sollte das Bild gewisse Grundanforderungen erfüllen: es sollte einen Artikel sinnvoll illustrieren und aufwerten"

so lautet die Anforderung hierfür. Es geht also nichtmal um die eigene Bildung zum Thema, sondern lediglich um einen Text-Bild-Vergleich. Nun ist es bei "Kunst" wie Theater immer schwer, typische Merkmale darzustellen, noch dazu bei einer klassischen Tragödie, die viele Aufführungen erlebte. Ich sehe es bekanntermaßen als grundsätzliches Problem an, nach welchen Merkmalen die Fotografen ihre Motive für Aufführungen wählen. Freier Zugang zum Burgtheater kann nicht bedeuten, daß wir nun alle Stücke und Darsteller mit genau diesen Bildern illustrieren. Zum Aufbau, was sollte das Bild zeigen? Zuerst wohl die Frauengestalt der Antigone, und das Grab bzw. den Leichnam des Polyneikes. Mal aus dem Web ein paar andere Darstellungen der Szene [13], [14] oder [15]. Es gibt also durchaus ein "klassisches Szenenbild" für das Thema. Denn die Auswahl ließe sich noch verlängern. Also ohne auf die Kunstfertigkeit des Bilds einzugehen, ist es schlicht für Wikipedia als Illustration untauglich.Oliver S.Y. (Diskussion) 11:34, 26. Sep. 2016 (CEST)

Selten so einen Blödsinn gelesen, wie diesen Satz: „Freier Zugang zum Burgtheater kann nicht bedeuten, daß wir nun alle Stücke und Darsteller mit genau diesen Bildern illustrieren.“ Darsteller im Burgtheater, i.e. Burgschauspieler, kann man nur im Burgtheater fotografieren, nicht in Leipzig, Berlin oder Hamburg. Und Schauspieler aus Leipzig, Berlin oder Hamburg kann man nicht am Burgtheater fotografieren. Anstatt sich zu freuen, dass mit dem Burgtheater, dem ersten Haus deutscher Sprache, ein Präzedenzfall geschaffen wurde, der es vielen deWP-Fotogfrafen ermöglichen könnte, Zugang zu Theatern ihrer Stadt zu erreichen, wird hier Gift und Galle gespukt. Die Befürchtung, ach wie schlimm, dass alle Stücke der Weltliteratur am Burgtheater gespielt werden könnten, ist übrigens unbegründet. Dazu reichen die Kapazitäten der vier Burgtheater-Bühnen und der 80 Schauspieler nicht aus. Übrigens fotografieren die Wiener Fotografen Sprechstücke auch bei den Salzburger Festspielen, am Theater in der Josefstadt, am Piccolo Teatro di Milano und am Théâtre des Champs-Élysées, womit auch dieser Befürchtung der Monokultur ein Ende gesetzt sein könnte.--Meister und Margarita (Diskussion) 04:42, 27. Sep. 2016 (CEST)
Eben mir ging es genau so. Das Stück hat doch eine ordentliche Länge, und somit mehr als nur diese Szene. Von daher habe ich eben die Vermutung, dass es Momente gibt die besser zu fotografieren sind und dem Betrachter eher die Verbindung zum Theaterstück zeigen.--Bobo11 (Diskussion) 13:02, 26. Sep. 2016 (CEST)
Also O. kann ich nicht ernst nehmen, weil er sich, seitdem ich mich in WP bewege, redlich bemüht, mir das Leben zur Hölle zu machen. Das Argument, dieses Bild sei keine adäquate Illustration des Stückes ist hanebüchen, dumm und falsch. Siehe: [16] und [17]. Natürlich wird hier mit persönlichen Animositäten und Rausch-Aversion hinterrücks Politik gemacht. Das Ergebnis ist eine völlig verzerrte Wahrnehmung der Fotografie, in welcher Menschen nicht mehr vorkommen. Faktum ist aber, dass 93% aller Fotografien Menschenbilder sind. Hier ist es genau umgekehrt, zumindest 93% menschenfrei. Ihr seid auf einem fürchterlichen Holzweg. Hochmut kommt vor dem Fall.--Meister und Margarita (Diskussion) 03:12, 27. Sep. 2016 (CEST)
es gibt auch sachliche Gründe, warum Menschen hier weniger auf Fotos zu sehen sind: Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen (kompliziertes Thema), ist auch bei Produkten/Marken zu beachten. --Hannes 24 (Diskussion) 12:11, 27. Sep. 2016 (CEST)



Ismene entsetzt – 27. September bis 11. Oktober 2016 04:09 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Ismene nach dem Tod ihres Bruders und dem Todesurteil über ihre Schwester
  • Vorgeschlagen und Symbol neutral vote.svg Neutral. Bin neugierig, wie die Meute dieses Bild abschießen wird, denn langsam aber sicher habe ich jeden Glauben an eine vernunftgeleitete Beurteilung von Bildern hierorts verloren. Auch dieses Bild wird international genutzt, siehe [18], [19], [20]. --Meister und Margarita (Diskussion) 03:54, 27. Sep. 2016 (CEST)
Abstimmung
Diskussion




Szene aus der Uraufführung von „Niemand“ von Ödön von Horvath – 27. September bis 11. Oktober 2016 05:04 Uhr[Quelltext bearbeiten]

„Niemand“, Theater in der Josefstadt, Wien 2016
Abstimmung
  • Symbol oppose vote.svg Contra Motiv sowohl bezogen auf die Schauspieler wie auch das Stück wenig aussagekräftig, --He3nry Disk. 10:53, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro -- Lothar Spurzem (Diskussion) 12:50, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra bis die Lizenzfragen/Urheberrechte geklärt sind. --Alchemist-hp (Diskussion) 00:01, 28. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion
  •  Unklar Wie ist die rechtliche Situation von Bildaufnahmen von Theateraufführungen in Österreich? In D dürften Fotos dieser Art ohne Erlaubnis der abgebildeten Künstler als auch der Veranstalter nicht veröffentlicht werden ([21]). Eine entsprechende Freigabe müsste nach den hiesigen Richtlinien auf der Commons-Bildbeschreibungsseite hinterlegt werden, was hier offensichtlich nicht geschehen ist. Panoramafreiheit ist hier ja nicht gegeben. Auch eine Probe oder eine Voraufführung für Fotografen ist eine Aufführung. Das Zurverfügungstellen von Fotos unter einer freien Lizenz geht auch über die übliche Verwendung in den einschlägigen Presseorganen hinaus. Oder wie es bei den Hinweisen des OTRS-Teams immer heißt: "Please be aware that (press) accreditations are a permission to generally take photos only and do not make any statement about the copyright status of these photos!" Wurde das Einstellen unter freier Lizenz vom Theater und den Künstlern tatsächlich genehmigt? --Blutgretchen (Diskussion) 23:34, 27. Sep. 2016 (CEST)



Violetta stirbt – 27. September bis 11. Oktober 2016 05:15 Uhr[Quelltext bearbeiten]

  • Vorgeschlagen und Symbol support vote.svg Pro. Das Bild zeigt – in der Inszenierung von Robert Wilson – zugleich die Todesangst und die Ohnmacht der sterbenden Violetta Valery.--Meister und Margarita (Diskussion) 05:00, 27. Sep. 2016 (CEST)
Abstimmung
  •   Abwartend ein Grundvoraussetzung ich noch nicht erfüllt. --Bobo11 (Diskussion) 06:38, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • knapp Symbol support vote.svg Pro, (wegen der Bildgröße) --Hannes 24 (Diskussion) 08:47, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro IMHO exzellentes Bild zur Bebilderung von La Traviata, --He3nry Disk. 10:51, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --Dvl 11:08, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro --  Richard 11:10, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro -- Lothar Spurzem (Diskussion) 12:48, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg ProWolf im Wald (+/-) 20:09, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra bis die Lizenzfragen/Urheberrechte geklärt sind. --Alchemist-hp (Diskussion) 00:02, 28. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion



Don Juan kommt aus dem Krieg – 27. September bis 11. Oktober 2016 05:23 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Stück von Öden von Horvath bei den Salzburger Festspielen 2014
Abstimmung
  • Symbol support vote.svg Pro --Hannes 24 (Diskussion) 08:42, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra imho motivisch zu belanglos, --He3nry Disk. 10:52, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro Sehr gutes Bühnenfoto! Ich kenne das Stück allerdings nicht und kann nicht beurteilen, ob die Szene (absolut) belanglos ist. Sie ist jedenfalls beeindruckend festgehalten. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 12:47, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra bis die Lizenzfragen/Urheberrechte geklärt sind. --Alchemist-hp (Diskussion) 00:01, 28. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion




Ensemble von Wassa Schelesnowa auf schwankendem Boden – 27. September bis 11. Oktober 2016 06:37 Uhr[Quelltext bearbeiten]

Wassa Schelesnowa am Burgtheater
Abstimmung
  • Symbol oppose vote.svg Contra bei ISO 500 das Rauschverhalten? Vermutung, da wurde zu stark nach bearbeitet. Sorri die Gesichter am Rand sind nicht exzellent, nicht mit dem Pixelmatsch der bei der 100% Ansicht da vorkommt. --Bobo11 (Diskussion) 06:37, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra IMHO motivisch zu belanglos: Schauspieler stehen auf schräger Bühne, --He3nry Disk. 10:53, 27. Sep. 2016 (CEST)
  • Symbol oppose vote.svg Contra bis die Lizenzfragen/Urheberrechte geklärt sind. --Alchemist-hp (Diskussion) 00:01, 28. Sep. 2016 (CEST)
Diskussion

das Bild wurde auch anscheinend nicht bearbeitet? (siehe Histogramm). --Hannes 24 (Diskussion) 08:51, 27. Sep. 2016 (CEST)