Wikipedia:Urheberrechtsfragen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:UF)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:UF, WP:URF
Willkommen im Urheberrechtsrichtlinienforum
Examine copyright icon.svg
Auf dieser Seite werden Fragen bezüglich der Richtlinien der Wikipedia zum Urheberrecht diskutiert. Möglicherweise wird deine Frage aber bereits auf einer der folgenden Seiten beantwortet:

Bitte beachten:

  • Bitte das Problem möglichst genau erläutern (welches Bild, welcher Text? — bitte unbedingt verlinken!).
  • Es findet keine Rechtsberatung statt, vgl. Wikipedia:Hinweis Rechtsthemen.
Filing cabinet icon.svg Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als 14 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten, werden automatisch ins Archiv verschoben. (Unbeantwortete) Abschnitte mit nur 1 signiertem Beitrag werden nach 30 Tagen archiviert. Mit dem Baustein {{erledigt|1=~~~~}} markierte Abschnitte werden nach 2 Tagen archiviert.



österreichische Sondermünzen[Quelltext bearbeiten]

DJGrandfather (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) lädt derzeit einige österreichische Sondermünzen hoch und beruft sich lt. Disk auf §7 öst. UrhG. Einerseits weiß ich nicht, ob in Österreich Münzen damit erfasst sind (in D wäre es ja nur nach Abs. 2 §5 und damit nicht Wiki-kompatibel) und andererseits inwieweit nun überhaupt Urheberrechte entstehen, denn es handelt sich ja nicht um ein 2D-Objekt. Passend dazu wurde ja eine CC-by-sa/4.0-Lizenz vergeben (obwohl die Bilder nicht vom Hochladenden erstellt wurden und die Quellseite, eine Münzsammelfirma, keine CC-Lizenzen sichtbar angibt) und parallel eine Amtliches Werk / gemeinfrei. Wie siehts aus, Amtliches Werk, URV/freigabenötig oder sind solche Münzen grundsätzlich erlaubt / verboten? --Quedel Disk 23:58, 3. Sep. 2017 (CEST) Ergänzung: Es handelt sich nicht um die gemeinsame Seite der Euro-Währungen, die ja von der EZB-Bank quasi frei gegeben wurden, sondern von künstlerischen Sondermünzen. --Quedel Disk 13:33, 4. Sep. 2017 (CEST)

Quedel, meine Suche ergibt:
  • Michel M. Walter, Anmerkung zu OGH 22.11.1994, 4 Ob 1105/94 – „Bundeshymne“, in: Medien und Recht international, Bd. 13, Nr. 5, 1995, S. 186 („Es kann mE aber nicht fraglich sein, daß ein Werk durch eine solche Veröffentlichung oder Aufnahme in ein amtliches Werk nicht seinen urheberrechtlichen Schutz verliert […] Dies gilt insbesondere für Briefmarken, Münzen oder Banknoten; sie werden durch die Veröffentlichung in Amtsblättern (Bundesgesetzblatt, Verordnungsblatt etc), in denen ihre Herausgabe (mit Verordnung) angeordnet wird, nicht zu amtlichen Werken.“);
  • ders., Österreichisches Urheberrecht, 2008, Rn. 311 („Was schließlich die (grafische) Gestaltung von Münzen und Banknoten anlangt, können diese urheberrechtlich geschützt sein. Auch sie sind schon deshalb keine amtlichen Werke, weil sie nicht ausschließlich oder vorwiegend zum amtlichen Gebrauch bestimmt sind. Davon abgesehen handelt es sich auch nicht um Sprachwerke und in der Regel auch nicht um Werke wissenschaftlicher oder belehrender Art im Sinn des § 2 Z 3 UrhG.“);
  • Dillenz/Gutman, Kommentar zum UrhG & VerwGesG, 2. Aufl. 2004, § 7 Rn. 4 f. (Banknoten in „Grauzone“ bei der Abgrenzung der freien Werke von den geschützten, aber wohl der Ansicht Walters zuzustimmen, „dass der Verlust des Schutzes durch Aufnahme in ein amtliches Werk wohl nicht möglich ist“).
Im Übrigen sind Münzen auch nach deutschem Urheberrecht nach der ganz vorherrschenden Ansicht im Schrifttum keine amtlichen Werke. Was die Lizenzfrage anbetrifft: Wenn der Hochlader weder Urheber der Gestaltung noch Lichtbildner ist, gibt es auch nichts, das er lizenzieren könnte … — Pajz (Kontakt) 15:42, 9. Sep. 2017 (CEST)
Es sei denn, ich arrangiere eine Handvoll Münzen künstlerisch wertvoll, wobei es dann darauf ankommt, daß der Charakter der Einzelmünzen den Charakter des Gesamtbildes nicht mehr bestimmt. --M@rcela Miniauge2.gif 15:56, 9. Sep. 2017 (CEST)
Siehe auch commons:Commons:Currency#Austria. Quedel, kümmerst du dich um die Löschung? Gruß, --Gnom (Diskussion) 14:33, 13. Sep. 2017 (CEST)
@Gnom:, ich war schon mit dem Hochlader im Gespräch und jemand anderes hatte bereits alle bedüpt. Wir sind dran und schauen, was der Hochlader bei Rückfragen rausbekommt. Aber dann müssten wir doch commons:Category:Commemorative Euro coins of Austria auch komplett leeren und mit Warnhinweis versehen, oder? Falls wer Langeweile hat: Österreichischer_Schilling#Zweite_Republik kann auch noch nach Bildern von nach 1969 abgegrast werden. --Quedel Disk 16:48, 13. Sep. 2017 (CEST)
Ja, und ich würde Pajz bitten, Commons:Currency#Austria auf der Grundlage seiner Recherche entsprechend zu präzisieren. Gruß, --Gnom (Diskussion) 17:33, 13. Sep. 2017 (CEST)
Gnom, soweit erkennbar hat das Wdwd schon gemacht. Ich habe eben noch eine Fundstelle ergänzt, habe ansonsten aber nichts weiter beizutragen. — Pajz (Kontakt) 22:06, 13. Sep. 2017 (CEST)

Guten Abend! Ich habe heute von der Austrian-Mint eine positive Rückmeldung bekommen: „ Sehr geehrter Herr ___ [meinen Namen habe ich für Wikipedia herausgestrichen]! Wir erlauben die Verwendung unserer Münzabbildungen für Publikationen im Bereich der Website Wikipedia. Als Copyright ist © Münze Österreich AG, Wien anzuführen, die Bilder sind nicht frei verwendbar, eine Weitergabe an Dritte ist ausdrücklich untersagt. Bitte die Website des Ursprungs korrekt anzugeben: www.muenzeoesterreich.at. Mit freundlichen Grüßen Franz Artmüller Marketing Manager New Media, Grafik und Design “ Darf ich jetzt nachfragen, was ich zum Beispiel anhand vom Münzbild 500 Schilling 1982 - Leopold Figl RV.jpg tun muss, damit alles in Ordnung ist? Ich würde natürlich gerne alle 250 oder mehr Bilder so bearbeiten, es wäre nett, wenn mir jemand detailliert beschreibt, was zu tun ist. Mit großer Freude, DJGrandfather --DJGrandfather (Diskussion) 19:08, 14. Sep. 2017 (CEST)

Sorry, aber die Freigabe ist in mehrfacher Sicht unzureichend. --Magnus (Diskussion) 20:36, 14. Sep. 2017 (CEST)

Nochmals guten Abend! Die lapidare Antwort „die Freigabe ist in mehrfacher Sicht unzureichend“ ist eine meiner Meinung nach ebenfalls in mehrfacher Sicht unzureichende Antwort. Was kann ich noch tun, ausser eine Erlaubnis des „Münzherren“ einzuholen, damit ich Bilder seiner Münzen einstellen darf? Es kann ja wohl nicht sein, dass die Androhung, dass in etwas mehr als einer Woche alle Münzbilder gelöscht werden, wahr wird, obwohl ich eine Erlaubnis bekommen habe. Was muss ich noch konkret machen? Und ich bitte noch einmal um Verzeihung, dass ich kein abgeschlossenes Jus-Studium habe und mir die verschiedensten Paragraphen nicht bekannt sind. Und auch, dass ich bei Wikipedia noch nicht so firm bin, dass ich jetzt sofort weiss, was zu tun ist (trotz der hundert Links, die geschickt wurden). Ich bräuchte anhand eines Beispiels eine Anleitung, wie ich die über 250 Bilder ordnungsgemäss einstellen kann. Oder soll ich abwarten, bis alles gelöscht ist? Kann ja wohl nicht im Interesse eines leidenschaftlichen Wikipedia-Autoren sein, oder? --DJGrandfather (Diskussion) 22:04, 14. Sep. 2017 (CEST)

Hallo @DJGrandfather:. Warum ist die Freigabe unzureichend: a) sie beschränkt die Verwendung auf Wikipedia und verbietet die Weiternutzung durch Dritte, das ist aber gegen die Wiki-Regeln, siehe Hilfe:FAQ Rechtliches#Ich habe die Erlaubnis, einen Text oder ein Bild in der Wikipedia zu verwenden; ist das in Ordnung? (bei Bildern jedoch nicht auf eine konkrete CC-Lizenz beschränkt, sondern auf alle freie Lizenzen) (es gibt hunderte Wikipedia-Klone, d.h. sobald man hier was einstellt ist es auf zig anderen Internetseiten auch automatisch mit veröffentlicht, ob man will oder nicht. Daher ist eine Beschränkung auf Wikipedia auch überhaupt nicht umsetzbar.) b) die Freigabe umfasst nur die Abbildungsfreigabe, aber nicht die Werkfreigabe, d.h. die "Ablichtung" wäre damit zwar gedeckt, aber nicht das Motiv, welches auch nochmal urheberrechtlich geschützt ist. Inwieweit die Firma muenzeoesterreich.at als 100%-Tochter der Öster. Nationalbank hier eine Werkfreigabe erteilen kann, sollten andere hier entscheiden. Man bräuchte also die Freigabe des Künstlers, respektive des Rechteinhabers der Verwertungsrechte, das wurde aber in dem obigen Text nicht erklärt. --Quedel Disk 22:28, 14. Sep. 2017 (CEST)
Hallo DJGrandfather, wie Quedel richtig schreibt, ist eine Freigabe (nur) für Wikipedia nicht ausreichend. Du müsstest also folgendermaßen antworten:
"Sehr geehrter Herr Artmüller,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich freue mich, dass Sie die Verwendung Ihrer Münzabbildungen auf Wikipedia ermöglichen möchten. Leider reicht Ihre Freigabe dazu nicht aus. Denn Wikipedia ist bekanntlich eine 'freie' Enzyklopädie, was bedeutet, dass alle auf Wikipedia abrufbaren Inhalte von jedermann zu beliebigen Zwecken weiterverwendet werden können, wenn bestimmte Bedingungen (typischerweise die Bedingungen einer Creative Commons-Lizenz) eingehalten werden. Wären Sie entsprechend bereit, die Abbildungen in dieser Form freizugeben, zum Beispiel unter einer Lizenz wie CC BY-SA 4.0?
Mit freundlichen Grüßen, _______"
Gruß, --Gnom (Diskussion) 22:45, 14. Sep. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gnom (Diskussion) 23:35, 23. Sep. 2017 (CEST)

Personen als Beiwerk oder nicht[Quelltext bearbeiten]

Yehuda Hyman-9.jpg
Beschnitten ohne "Frau im gestreiften T-Shirt"

Bei diesem Bild von Markus Wolter bin ich etwas skeptisch, ob die abgebildeten Personen (abgesehen von Performancekünstler) als Beiwerk durchgehen oder wir eigentlich eine Freigabe von ihnen bräuchten? Diesselbe Frage stellt sich eigentlich auch bei Einweihung Gedenkbrunnen-Freiburg-2.8.2017.jpg wobei man dort m.E. schon von einer Menschenmenge ausgehen könnte, die nach Wikipedia:Bildrechte#Aufnahmen mit Personen gedeckt sein dürfte. Gruß, --Flominator 11:47, 7. Sep. 2017 (CEST)

Ich beziehe jetzt den Performancekünstler da mit ein, ist er so bekannt, daß er als Person des öffentlichen Lebens gilt oder wäre nicht ein Erlaubnis nötig. Grüße --Jörgens.Mi Diskussion 13:29, 7. Sep. 2017 (CEST)

Ich erkenne kein urheberrechtliches Problem. --Smial (Diskussion) 13:31, 7. Sep. 2017 (CEST)
Die Frage von Flominator bezieht sich auch nicht auf Urheberrechte, sondern auf das Recht am eigenen Bild. Da wir keine Wikipedia:Persönlichkeitsrechtsfragen haben, ist er hier damit hilfsweise schon richtig. Wie man diesen Fall beurteilen soll, kann ich aber auch nicht sagen. Abgesehen vom Performancekünstler sind die Personen auf dem eingebundenen Foto m.E. wohl schon Beiwerk, aber wie Jörgens.Mi würde ich mich fragen, wie es denn mit den Persönlichkeitsrechten des Künstlers aussieht. Und beim zweiten verlinkten Foto sind die Personen zwar wesentlicher Bestandteil des Fotos, andererseits denke ich aber auch, dass sie als "Menschenmenge" durchgehen könnten und ausserdem kaum individuell identifizierbar sind (am ehesten noch die Frau im gestreiften T-Shirt). Gestumblindi 21:39, 7. Sep. 2017 (CEST)
Auf commons gelten Persönlichkeitsrechte wenig bis nichts. Sofern die Bilder illustrieren sollen, daß das Gedenken durch fußbadende Besucher oder spielende Kinder gestört wird, dann ist das POV und gleichzeitig fotografisches original research. Wenn ein Künstler sich so, wie gezeigt, mit seinem Kunstwerk präsentiert, dann ist er automatisch als Person öffentlichen Interesses einzuschätzen, die Leute im Hintergrund sind Beiwerk. Ohne Hintergrundpersonen wäre zwar schöner, aber es ist durchgängige Praxis in der Wikipedia, daß wir halt nehmen, was da ist, auch Murks, wenn nichts besseres zu kriegen ist. --Smial (Diskussion) 18:47, 8. Sep. 2017 (CEST)

Wenn man die Diskussion auf der zugehörigern Seite und im Artikel sieht Diskussion:Alte_Synagoge_(Freiburg_im_Breisgau), habe ich gewisse Probleme mit der Beiwerkdefinition, dort wird darauf abgehoben dass Kinder in dem Brunnen spielen und wie sehr das dem Gedenken schaden könnte. Somit ist da ein Fokus auf die Personen enthalten.

Beim zweiten Bild sehe ich keine Probleme, Menschenmenge unspezifiziert, im Brunnen stehend, keine Person im "Fokus" --Jörgens.Mi Diskussion 22:52, 7. Sep. 2017 (CEST)

Da ich, wie Gestumblindi die Probleme auch hauptsächlich bei der Frau im gestreiften T-Shirt sehe, habe ich gerade einen Ausschnitt dazu angefertigt. Im Endeffekt habe ich aber noch immer dieselben Bedenken, wie Joergens.mi: Jetzt, wo die Frau weg ist, ist es sogar noch offensichtlicher, wie sehr die Kinder zur Botschaft des Bildes beitragen. --Flominator 10:35, 9. Sep. 2017 (CEST)

Eine einfache Lösung wäre, die Kinder durch Verpixelung des Gesichts unkenntlich zu machen. Gruß, --Gnom (Diskussion) 14:16, 13. Sep. 2017 (CEST)
Mit der "Frau im gestreiften T-Shirt" bezog ich mich auf Datei:Einweihung Gedenkbrunnen-Freiburg-2.8.2017.jpg (Bildmitte, rot-weiss-gestreiftes T-Shirt), nicht auf das hier eingebundene Bild... Gestumblindi 22:48, 13. Sep. 2017 (CEST)

Mein portrait foto auf meiner wikiseite wird immer wieder gelöscht[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, ich bitte um Hilfe. für meine Seite _Miriam Vlaming- möchte ich gerne ein foto von mir hochladen. leider wird dieses immer wieder gelöscht. Bitte um Hilfe!!! Für Eure Antwort bin ich sehr dankbar, Miriam

Liebe Benutzer:Artsurprise oder Benutzer:ArtEditing, das liegt daran, dass wir für urheberrechtlich geschützte Fotos eine Freigabe unter einer CC-Lizenz benötigen. Diese bitte an permissions-de@wikimedia.org schicken. Mehr dazu hier: WP:Freigabe. Gruß, --Gnom (Diskussion) 14:10, 13. Sep. 2017 (CEST)

SPON Artikel zur Einigung um das Affenselfie[Quelltext bearbeiten]

Monkey selfie

Interessanter Artikel dazu auf Spiegel Online, da in dem Artikel explizit auf den "Kampf" des Fotografen mit Wikipedia bezug genommen wird. Ikonisches Tier-Selfie Finale im Affentheater

"Ich will Gerechtigkeit für das, was die Wikipedia mir angetan hat", hatte Slater vor der außergerichtlichen Einigung mit Peta gesagt. "Selbst wenn ich mit Naruto eine Übereinkunft erziele, muss ich trotzdem weiterkämpfen."

Hat die Einigung irgend eine Auswirkung auf die Verwendung des Bildes bei uns?

Groetjes --Neozoon (Diskussion) 22:31, 14. Sep. 2017 (CEST)

Nein. Gruß, --Gnom (Diskussion) 22:37, 14. Sep. 2017 (CEST)
Einigung ist ja rechtlich egal. Aber interessant, dass dadurch die Feststellung des US-Urheberrechts, dass nur Menschen Urheber sein können, quasi verdeutlicht wurde. Gilt ja im deutschen Urheberrecht auch. Nur bei den Briten ist es lt. SPON wohl anders. --Quedel Disk 22:41, 14. Sep. 2017 (CEST)

Fotogenehmigung Bayerische Schlösserverwaltung[Quelltext bearbeiten]

hallo, finde im Archiv nichts rechtes - hat mir jemand einen Hinweis, wie es genau mit der Fotogenehmigung der Bayerischen Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Seen etc.pp. gehandhabt wird? Auf deren aktueller site wird es ja abschreckend so dargestellt, als bedürfe jegliches Foto von deren Objekten, unabhängig von der Panoramafreiheit, einer Genehmigung. Den kleinen aber entscheidenden Zusatz für Aussenaufnahmen - Fotos auf dem Grundstück - scheint man vergessen oder aus Platzgründen nicht eingefügt zu haben? Mich würde die diesbzgl. Diskussion dazu in der Vergangenheit auf wikipedia und die aktuelle Sachlage dazu interessieren. Thx for help und ein sonniges WE!--Rikiwiki2 (Diskussion) 13:39, 15. Sep. 2017 (CEST)

Einfach mal suchen nach Preußische Gärten. Aber die sind schon heftig in Bayern, wenn man Fotos macht, muss man bezahlen. Für das Veröffentlichen muss man erneut bezahlen. Gleichzeitig bekommen die das Recht alles Bildmaterial selbst kostenfrei verwerten zu dürfen. Servicelink. --Quedel Disk 15:05, 15. Sep. 2017 (CEST)
Zum Nachlesen Wikipedia:Urheberrechtsfragen/Archiv/2014/09#Erhebung eines Eintrittspreises / Beispiel Herrenhäuser Gärten; Wikipedia:Kurier/Ausgabe_12_2010 (rechts Punkt 5.8). Konkret zu den Bayern gabs m.W.n. noch keine ausführliche Diskussion. --Quedel Disk 15:21, 15. Sep. 2017 (CEST)
Könnt sein, ich habe da unbeabsichtigt etwas losgetreten? Geklärt gehört das in imho in jedem Fall vom Grundsatz her? Wobei denk ich zunächst einmal der entsprechende passus generalis auf der site insofern zu prüfen ist, ob da nicht vlt. ungewollt ein Fehler eingeschlichen ist - nimmt man den Text wörtlich, fiele sogar die Panoramafreiheit drunter und das kanns ja nun nicht sein. Ausserdem ist nirgends - hab ich was übersehen? - eine Unterscheidung zwischen professionellen Fotografen und Hobbybildern zu finden. Dem Wortlaut nach müsste der japanische Tourist 10 Tage vorher einen Antrag stellen - und dann noch genehmigen lassen. Bar jeder Vernunft und Praxis. Auf Staatseigentum und damit unser aller muss man an dieser Stelle nicht eingehen, geht aber kaum aus dem Hinterkopf. In jedem Fall müsste entsprechend dem Wortlaut commons kräftig bereinigt werden, bei neueren Fotos und schnellem Durchgang nirgends einen Hinweis auf Lizensierung gefunden. Vielleicht reicht aber auch nur ein Hinweis bei der Verwaltung, daß es auf der Seite keinen Hinweis zu Stativen und Blitzen gibt, aber viel Abschreckung für potenzielle Eintrittszahler? Gutes Licht!--Rikiwiki2 (Diskussion) 14:27, 17. Sep. 2017 (CEST)
Grundsätzlich sind wir nach dem Urteil erstmal raus aus der Sache, denn „Dem Betreiber einer solchen Plattform ist es jedoch nicht zuzumuten, jedes Angebot vor Veröffentlichung im Internet auf eine mögliche Rechtsverletzung hin zu untersuchen. [...] Anders liegt es, wenn für den Betreiber eine Verletzung von absoluten Rechten – hier des Eigentums – oder andere Rechtsverstöße erkennbar sind. Dann muss er den konkreten Verstoß abstellen und eine Wiederholung verhindern.“ (BGH, Urteil vom 17. 12. 2010 – V ZR 44/10; OLG Brandenburg (lexetius.com/2010,6113), Ziffer 22) Das heißt wenn uns bekannt, dass illegal, dann müssen wir löschen. Aber solange wir nicht wissen, ob die Bilder rechtmäßig (z. B. mit Genehmigung) aufgenommen wurden, sind wir nicht verpflichtet die Bilder zu löschen.
Wenn man deren Wortlaut wörtlich nimmt, wäre tatsächlich die Panoramafreiheit in Gefahr. Solange Bilder aber außerhalb eindeutig geschlossener Anlagen angefertigt wurden, gibt es kein Recht daran, dass sie das verhindern. Fraglich ist es aber, wenn man Privataufnahmen ausdrücklich zulässt und nur eine spätere weitergehende Nutzung verbietet. Denn dann ist ja der Punkt aus dem BGH-Urteil, dass man eine Erlaubnis zum Fotografieren haben müsse, erfüllt. --Quedel Disk 17:36, 17. Sep. 2017 (CEST)

Wahlplakate[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte eigentlich ungern bewirken, das hunderte Fotos von Commons gelöscht werden (erst recht nicht, weil eins davon von mir ist). Aber ist es nicht eigentlich so, dass alle Fotos in Category:Election posters in Germany gelöscht werden müssten, die die Schöpfungshöhe erreichen? Wahlplakate hängen ja nur für einen bestimmten Zeitraum und sind deshalb nicht von der Panoramafreiheit gedeckt. -- Discostu (Disk) 23:55, 15. Sep. 2017 (CEST)

Im Rahmen ihrer vorgesehenen Lebensdauer sind Wahlplakate bleibend angebracht und daher von der Panoramafreiheit gedeckt. -- Chaddy · DDÜP 00:04, 16. Sep. 2017 (CEST)
@Chaddy: So eindeutig ist das nicht, wenn wir nach der Darstellung im ausgezeichneten Artikel Panoramafreiheit gehen. In Deutschland sei die Einordnung von Plakaten umstritten, während in Österreich gar gelte: "Ein Wahlkampfplakat ist aber jedenfalls nicht bleibend" (OGH, Beschluss vom 31. Mai 1988, 4 Ob 23/88 = SZ [Entscheidungen des Österreichischen Obersten Gerichtshofes in Zivilsachen] 61/135). Damit müsste man sich wohl Löschanträge auf verschiedene Fotos in commons:Category:Election posters in Austria überlegen. Gestumblindi 15:14, 16. Sep. 2017 (CEST)
Die meisten der Plakate auf co:Category:Election posters in Germany sind von der KAS. Es wäre schön, auch von anderen Parteien vergleichbares Material zu bekommen. Zur inhaltlichen Frage diese LD auf Commons; dort ist auch auf die letzte Massen-LD im Themenbereich verlinkt.--Karsten11 (Diskussion) 16:11, 16. Sep. 2017 (CEST)
Ja, das ist (entgegen Chaddys Einschätzung) nicht von der Panoramafreiheit gedeckt, man kann hier die Argumentation aus der BGH-Entscheidung "verhüllter Reichstag" heranziehen. Gruß, --Gnom (Diskussion) 18:26, 16. Sep. 2017 (CEST)
Naja, ich schrieb hier die Einschätzung, die wir über die letzten Jahre hier auf UF hatten.
Wie dem auch sei, dass solche Wahlplakate eindeutig nicht von der Panoramafreiheit gedeckt sein kann man auch nicht sagen, da gibt es sehr unterschiedliche Ansichten hierzu. -- Chaddy · DDÜP 18:31, 16. Sep. 2017 (CEST)
Oh, ich bin mir sicher, wenn man die AfD fragt, die stellen ihre Wahlplakate sicher gerne zur Verfügung... Sarcastic.gif --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 18:57, 16. Sep. 2017 (CEST)
Ich mache es da wie bei Personen und Autonummern: prinzipiell bereits beim Ausentwickeln aus raw gleich verpixeln und gut is. Wie schnell vergisst man später bei irgendeinem upload, noch mal nachzusehen. Auf diese Weise passiert mir vorauss. nichts und bei Wahlplakaten mach ich sicher den Reklamefuzzi für irgendeine Partei. Bei AfD und NPD ists nebenbei einfach, die hängen idR so hoch an den Laternenmasten, daß sie kaum je drauf sind ;-)--Rikiwiki2 (Diskussion) 14:28, 17. Sep. 2017 (CEST)
Wenn die Plakate nur so nebenbei auf dem Foto sind braucht du sie nicht zu verpixeln, da sie dann als Beiwerk zählen. Es ist dann sogar besser, sie nicht zu verpixeln, da durch die Verpixelung der enzyklopädische Wert gemindert wird. Autokennzeichen musst du grundsätzlich nicht verpixeln (es ist zwar eine weit verbreitete Meinung, dass das nötig sei, dem ist aber nicht so, was man sich aber auch logisch erschließen kann, schließlich sind die ja gerade dazu gedacht, öffentlich sichtbar zu sein). Gesichter musst du im Übrigen auch nicht verpixeln, wenn die betreffenden Personen lediglich ein Beiwerk sind. -- Chaddy · DDÜP 11:14, 18. Sep. 2017 (CEST)
Es ging mir bei meiner Ausgangsfrage nicht um Plakate, die versehentlich mit auf dem Bild sind, sondern um solche, die man absichtlich für Wikimedia Commons abfotografiert hat. Dabei geht es nicht um Reklame für Parteien sondern um ein dokumentarisches Festhalten für die Nachwelt, damit man in 50 Jahren sehen kann, welche Themen diesen Wahlkampf dominiert haben und wie sich Wahlplakate in der Zwischeneit verändert haben. Ich finde z. B. die Anti-Kommunistischen CDU-Plakate aus den 50ern sehr interessant. -- Discostu (Disk) 15:12, 17. Sep. 2017 (CEST)
Die Kategorie Election posters of the Christlich Demokratische Union Deutschlands in Bundestagswahl ist tatsächlich extrem gut gefüllt, da die CDU bzw. die Konrad-Adenauer-Stiftung zahlreiche Plakate von 1949 bis 2013 unter eine freie Lizenz gestellt hat. Wer Interesse daran hat, müsste wohl auch mal bei den anderen Parteien anklopfen und könnte vielleicht durchaus auf positive Resonanz stossen - denn die wollen ja sicher keine CDU-Dominanz auf Commons ;-) Election posters of the Sozialdemokratische Partei Deutschlands ist z.B. verglichen damit aktuell sehr mager. Gestumblindi 15:18, 17. Sep. 2017 (CEST)
(BK) "Hoch an den Laternenmasten"... tsss... da fällt mir ein, dass wir hier noch gar keinen Artikel À la lanterne haben, siehe fr:À la lanterne oder en:À la lanterne... Gestumblindi 15:13, 17. Sep. 2017 (CEST)

Datei:Publicité Dürkopp 1918.jpg - wie korrekt zu lizenzieren?[Quelltext bearbeiten]

Dürkopp-Werbeanzeige von 1918
Hier das davon abgeleitete, kreative Werk von Benutzer:MagentaGreen (damals in der Grafikwerkstatt auf meine Nachfrage hin erstellt)

Ich brauche eine sachkundige Einschätzung zu der nebenstehenden Datei, die seit fast fünf Jahren unbeanstandet auf Commons ist. Sehe ich es richtig, dass bei uns jedenfalls die Verwendung mit Vorlage:Bild-PD-alt-1923 möglich ist? Hintergrundinformationen zur Beurteilung:

  • Die Angabe zur Erstveröffentlichung 1918 ist glaubhaft.
  • Das abgebildete Fahrzeug dürfte ein Dürkopp Typ P 16 sein, vorgestellt 1917, Produktionsende 1922.
  • Die Pkw-Fertigung hat Dürkopp 1927 endgültig eingestellt.
  • Ob die heutige Dürkopp Adler AG als Rechtsnachfolger des damaligen Herausgebers der Werbeanzeige angesehen werden muss, ist unklar (evtl. damals Abspaltung der Autosparte?).
  • Der Ersteller der Werbeanzeige / Zeichner / Grafiker des abgebildeten Fahrzeugs ist unbekannt und mit den frei zugänglichen Quellen nicht mehr ermittelbar.

Grund der Nachfrage: Der Artikel Dürkopp Typ P 16 ist in der Auswahl zur HS-Präsentation in der Rubrik "Schon gewusst?", siehe Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Schon gewusst #Eigenvorschlag: Dürkopp Typ P 16 (3. August). Dort wurden jetzt Zweifel an der Verwendbarkeit der Datei geäußert, was auch Auswirkungen auf das vorgesehene, davon abgeleitete Teaserbild hätte. Insofern eilt es etwas.

Bin für jede Hilfe dankbar; ggf. bitte ich mangels eigener Sachkunde hilfreiche Schritte vorzunehmen (Datei-Verschiebung? Ergänzende oder andere Rechte-Vorlage?). Danke vorab, --Roland Rattfink (Diskussion) 00:56, 16. Sep. 2017 (CEST)

Ich sehe im unteren Bild bereits ein eigenes Werk, die Veränderungen sind zu stark. --M@rcela Miniauge2.gif 22:08, 16. Sep. 2017 (CEST)
Ich stimme M@rcela zu, denke ich. Mit der 1923-Regel kenne ich mich nicht genug aus. Gruß, --Gnom (Diskussion) 11:53, 17. Sep. 2017 (CEST)
Nochmal Senf dazu. Ein eigenes Werk liegt vor, wenn eine eigene schöpferische Tätigkeit erkennbar ist. Der handwerkliche Aufwand ist unerheblich. Besonders die Freistellung eines Teils der Hintergründe der Speichenräder sehe ich als klar schöpferische Leistung an, die über bloßes Handwerk hinausgeht. Der Gesamtcharakter des Bildes ändert sich, die räumliche Wirkung ändert sich in meinen Augen erheblich durch diese Korrektur des Fehlers im Original.
1923 ist auch anwendbar aber nicht so ohne Weiteres. Da die Firma noch existiert, müßte mindestens der Versuch unternommen werden, dort den Urheber zu erfragen oder um eine Freigabe des Originals zu erbitten. Allein die Onlinerecherche reicht hier nicht aus. Mit der pragmatischen Sonderregelung müssen wir vorsichtig umgehen. Das erstmalige Erscheinen vor 1923 ist plausibel. --M@rcela Miniauge2.gif 22:58, 19. Sep. 2017 (CEST)
(Vielleicht) dumme Frage: Künstler dürfen jedes Foto verwenden, um ein künstlerisches Werk zu schaffen, z.B. eine Collage, die dann auch einen anderen Inhalt als die Originalfotos vermittelt. Würde das hier nicht unter die Freiheit der Kunst fallen? --Andrea014 (Diskussion) 07:41, 20. Sep. 2017 (CEST)
Hallo Andrea014, du hast im Grundsatz recht, aber leider kommt es sehr auf den Einzelfall an. Wenn wir zum Beispiel partout kein freies Foto einer Person bekommen, gibt es Fälle, in denen Wikipedianer eine Zeichnung auf der Grundlage eines unfreien Fotos angefertigt haben. Gruß, --Gnom (Diskussion) 10:10, 20. Sep. 2017 (CEST)
Das wäre doch dann o.k., oder? Dann könnte ich doch mal meine Künstler aktivieren? Manche können ja Fotorealismus. Teufel  Ich versuche nämlich gerade das schöne Foto von Günter Amendt zu bekommen und die Webseitenbetreiberin hat sehr freundlich geschrieben, ja, dürfen wir nehmen, sie würde sich freuen. (Hat uns dabei für den Artikel gedankt!) Als ich sie aber fragte, ob sie die Rechte hat (sieht wie vom Profi aus), hat sie (bisher) nicht wieder geantwortet. Die momentane Hamsterschwäche zermürbt etwas. --Andrea014 (Diskussion) 10:24, 20. Sep. 2017 (CEST)

nochmal zurück auf die eigentlichen Probleme:

CC-BY-SA-3.0 und Self-published work
eine Commons-Falschauszeichnung (vulgo: Urheberrechtsverletzung).
und es ist auch in den Bildparametern falsch ausgezeichnet
falsch
Datum 7. November 2012, 17:50:40
Quelle Eigenes Werk
Urheber Selvejp
"richtiger"
Datum ungefähr 1918
Quelle unknown ??? (ehrlicher und leserfreundlicher wäre es, die Quelle (Buch, Zeitung, Internet) anzugeben)
Urheber unknown (= nicht bekannter vom Unternehmen Dürkopp beauftragter Fotograf und Plakatkünstler, der von mir, dem Einsteller des Objekts bei Commons, auch nach besten Bemühen hier und hier und hier nicht festgestellt werden konnte, das Archiv des Unternehmens konnte den Plakatkünstler nicht feststellen.)

Das Bild sollte einem Dateiüberprüfungsverfahren ("wrong PD") bei Commons unterzogen werden.

kein Plagiat, sondern ein Kunstwerk ist, das ist eine interessante Frage. Voraussetzung sich damit zu beschäftigen ist allerdings, dass der Künstler c:User:MagentaGreen sich selbst dazu äußert und in den Parametern das auch unmissverständlich beschreibt:

a) Ich, Benutzer:MagentaGreen bin der Künstler;
b) mein Kunstwerk entstand an diesem Datum TT.MM.JJJJ
c) ich stelle mein Kunstwerk unter folgenden Bedingungen gemeinfrei ... ...

und um Missverständnisse und Nachfragen zu vermeiden, sollte die Verbindung zu dem Ursprungswerk dokumentiert werden.

Dies mein Senf, ich hatte ja schon bei WD:SG?#Eigenvorschlag: Dürkopp Typ P 16 (3. August) vorsichtig auf die Unklarheiten hingewiesen. Solange die Parameter nicht repariert werden, zum Beispiel mit dem hier genannten Ziel eines wasserdichten c:Template:PD-old-70-1923 oder eben eines selbständigen Kunstwerks kann keines der Bilder im Artikel und schon gar nicht auf der Hauptseite erscheinen. in my humble opinion --Goesseln (Diskussion) 11:03, 20. Sep. 2017 (CEST)

Der Aufwand zum Freistellen war sehr gering, da ich einfach den fraglichen Bereich invertiert habe. Das bisschen Farbe genügt auch nicht, um hier gleich von einem eigenen Werk zu reden. Außerdem ist mir gerade ein Fehler aufgefallen: Die vordere linke Blattfeder hab ich abgeschnitten. Das werde ich korrigieren, vorausgesetzt man kann sich auf ein gültiges Lizenzmodell einigen. Persönlich finde ich den Hinweis auf einen unbekannten Autor angemessen. Gruß, MagentaGreen (Diskussion) 11:41, 20. Sep. 2017 (CEST)
Lieber @Roland Rattfink, Ralf Roletschek, Andrea014 und Mitstreiter, ich bin etwas ratlos. Nachdem es wohl richtig ist, dass meine Bearbeitung als auch die zugrunde liegende Datei nicht korrekt lizenziert ist, bitte ich um Rückmeldung, was aus der Sache werden soll.
p.s.: um einen weiteren Aspekt anzuregen, sowohl der einstige Plakatmaler als auch ich beziehen sich definitiv auf Konstruktionszeichnungen, können also jeweils nicht ursprünglich sein. Gruß an alle, 22:59, 20. Sep. 2017 (CEST)

Vielen Dank an alle für die bisherigen konstruktiven Hinweise. Die Sache hängt mir sehr am Herzen. Dem Vorschlag von Ralf Roletschek folgend, habe ich Kontakt zur Dürkopp-Adler AG in Bielefeld aufgenommen. Ziel: kurzfristige Nachweisführung, dass die Voraussetzungen der Vorlage:Bild-PD-alt-1923 vorliegen, entweder über die Aussage des Werks, dass der Urheber nicht mehr ermittelt werden kann oder, falls er benannt werden kann, dieser mindestens 70 Jahre tot ist. Sollte das gelingen: Könnten die beiden Dateien dann "umgelabelt" werden? Kann - angesichts der bislang unbeanstandet gebliebenen Präsenz der Ursprungsdatei auf Commons (fünf Jahre) - eine Frist zur Prüfung und Klärung eingeräumt werden (vielleicht 10 Tage)? Ich denke, Dürkopp-Adler sollte die Möglichkeit haben, die strittige Commonsdatei und den für SG? vorgeschlagenen Artikel näher prüfen zu können, um überhaupt in eine Prüfung und Klärung einsteigen zu können. --Roland Rattfink (Diskussion) 23:02, 20. Sep. 2017 (CEST)

Ich habe daraufhin den perspektivischen Fehler behoben, so gut es mir eben möglich war. MagentaGreen (Diskussion) 23:14, 20. Sep. 2017 (CEST)

Um meine Bemühungen zu dokumentieren, die von Benutzer:Selvejp vor fünf Jahren eingestellte Datei zu retten, füge ich hier den Wortlaut meiner E-Mail-Anfrage an die Dürkopp Adler AG, Bielefeld ein (Links sind angepasst):

(Betreff:) "Urheberrechte an einer Dürkopp-Werbeanzeige von ca. 1918 zu einem Dürkopp-Pkw, vermutlich Typ P
Ich bin freiwilliger, ehrenamtlicher Mitwirkender der deutschsprachigen Wikipedia sowie von Wikimedia Commons, wo fast 42 Mio. Mediendateien gesammelt sind, die unter Bedingungen frei verfügbar sind. Eine Bedingung ist die Achtung von (eventuell fortbestehenden) Urheberrechten Dritter.
Konkret geht es um diese Bilddatei, die ein Benutzer vor rund fünf Jahren eingestellt hat: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Publicit%C3%A9_D%C3%BCrkopp_1918.jpg (eine Dürkopp-Werbeanzeige zu einem Dürkopp-Pkw, vermutlich ein Typ P, vermutlich erschienen 1918 in der damals verbreiteten Publikation "Illustrirte Zeitung" des Verlags J. J. Weber in Leipzig, Größe im Original etwa 250 x 185 mm). Auch andere, mit uns nicht in Verbindung stehende Webportale geben diese Werbeanzeige wieder, Dürkopp-Pkws bei klassiker-runde-wetterau.com und Dürkopp bei mytransportblog.com.
Zur Klärung urheberrechtlicher Fragen bin ich auf ihre Unterstützung angewiesen. Das Bild könnte u. U. im Bestand bleiben, wenn sie (ggf. nach Recherche im Unternehmensarchiv)
a) erklären könnten, dass der damalige Gestalter/Maler/Illustrator der Werbeanzeige (= Urheber = natürliche Person) nicht mehr feststellbar ist, oder
b) wer (mit vollständigem Namen) die Werbeanzeige geschaffen hat, dieser Urheber aber bereits vor mindestens 70 Jahren gestorben ist (Das Urheberrecht wäre damit erloschen.).
Sollte der Ersteller namentlich bekannt und weniger als 70 Jahre verstorben sein, müsste die Datei hingegen auf Wikimedia Commons gelöscht werden.
Hintergrundinformationen für eine Recherche: Der Ersteller der Werbeanzeige hat eventuell mit "Heisrath" signiert und könnte um 1918, evtl. schon 1914 für die Dürkoppwerke AG tätig gewesen sein (Werbe-/Graphikabteilung oder Automobil-/Kraftfahrzeugabteilung; in Bielefeld oder der damaligen Zweigniederlassung in Berlin-Reinickendorf).
Hintergründe zu Wikimedia Commons sind unter dem Portal Wikimedia-Commons zu erfahren, zu den Dürkopp-Personenwagen besteht die spezielle Kategorie Dürkopp cars. Zu ihrem Unternehmen existiert der Wikipedia-Artikel Dürkopp Adler und zur ehemaligen Dürkopp-Pkw-Fertigung entstand jüngst der Artikel zum Dürkopp Typ P 16.
Wir wären ihnen dankbar, wenn sie durch Beantwortung der obigen Fragen dazu beitragen, den Umfang und die Qualität des Projekts Wikipedia und Wikimedia Commons zu verbessern. Es wäre schade, wenn die angefragte Datei mangels Rückmeldung gelöscht werden müsste und Artikel zu ihrem Unternehmen dadurch ärmer würden. Von ihrer Rückmeldung hängt auch ab, ob und in welcher Form der neue Artikel zum Dürkopp Typ P 16 in der Rubrik "Schon gewusst?" auf der Wikipedia-Hauptseite erscheinen kann. Sollte die Klärung länger dauern, könnte die Datei notfalls nach Löschung später wieder hergestellt werden.
Für eventuelle Rückfragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen"

Hieraus geht auch mein aktueller "Forschungsstand" hervor. Eine zweite, inhaltlich weitgehend entsprechende Mail ging parallel an das Staatsarchiv Sachsen, wo die Überreste des Verlags J. J. Weber in Leipzig gelagert sind, Herausgeber der Illustrirten Zeitung, wo die strittige Anzeige vermutlich 1918 veröffentlicht wurde. Der Illustrator könnte nämlich - so mein derzeitiger Stand - auch von der Zeitung, nicht von Dürkopp selbst stammen. Die Werbeannonce wird immer mal wieder auf Sammlerportalen oder allgemeinen Portalen wie Ebay angeboten, beispielsweise hier auf ebay.at. --Roland Rattfink (Diskussion) 14:50, 21. Sep. 2017 (CEST)

Wie werden Bildern mit Text urheberrechtlich geschützt?[Quelltext bearbeiten]

Auf dem Bild https://essayhilfe.de/app/uploads/2017/03/Aufbau-einer-Bachelorarbeit.png (aus dem Artikel https://essayhilfe.de/bachelorarbeit/) ist die Struktur der Bachelor-Arbeit in grafischer Form dargestellt. Ich möchte dieses Bild zu dem Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Bachelorarbeit einzufügen. Wie werden Bildern mit Text urheberrechtlich geschützt? Wenn ich ein Bild besitze, sollte ich das bestätigen? (nicht signierter Beitrag von Patrickkaufmann (Diskussion | Beiträge) 14:46, 19. Sep. 2017‎)

Hallo, bei dem o.g. Bild sehe ich wenig schützenswertes. Der Aufbau einer Bachelor-Arbeit ist auf tausenden Hochschul-Webseiten nachzulesen, die Gestaltung mit den Kreisen und den Farben hat m.E. keine Schöpfungshöhe. Du kannst diese natürlich trotzdem hochladen, Du musst sie allerdings - das ist die Voraussetzung für alle Inhalte in Wikipedia - unter eine freie Lizenz stellen. Das bedeutet, dass jede/r diese Datei zu jedem Zweck, also auch kommerziell, nach-nutzen kann. Wenn Du damit einverstanden bist, dann lädst Du die Datei hoch, gibst an, dass Du der Urheber bist und wählst eine der Lizenzvorlagen für Bilder aus. Wenn Du nicht der Urheber bist, brauchen wir eine WP:Bildfreigabe. Viele Grüße, --emha db 15:01, 19. Sep. 2017 (CEST)

Behördenlogos in anderen Ländern[Quelltext bearbeiten]

Im Archiv habe ich nicht viel erhellendes dazu gefunden, daher meine Frage: Gelten Behördenlogos als amtliche Werke im Sinne des Urheberrechtes? Insbesondere Behördenlogos anderer Staaten, auch ]außerhalb der EU. Konkret interessiert mich derzeit ein Behördenlogo aus Indien. Es hat grafische Elemente und dürfte daher durchaus Schöpfungshöhe haben. Welche Urheberrechte gilt es zu beachten? Um es ganz konkret zu machen: [1] Gruß--Emergency doc (D) 19:16, 20. Sep. 2017 (CEST)

@Emergency doc: Da grafische Arbeiten grundsätzlich nicht unter §5 Abs. 1 fallen (so die Meinung hier), ist der Bild-PD-Amtliches Werk-Baustein nicht anwendbar für Logos. Wobei viele Behörden-Logos in Deutschland ja aufgrund mangelnder Schöpfungshöhe nicht geschützt sind. Beim konkreten Element würde ich SH nicht ganz absprechen wollen. --Quedel Disk 21:14, 20. Sep. 2017 (CEST)
Ja, ich dachte auch so in die Richtung. Schade, aber wohl nicht zu ändern. Danke und Gruß--Emergency doc (D) 21:17, 20. Sep. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gnom (Diskussion) 23:40, 23. Sep. 2017 (CEST)

Volltexte geschützter Gedichte im Café[Quelltext bearbeiten]

Auf Wikipedia:Café hat Benutzer:Elrond im Abschnitt Herbstbeginn urheberrechtlich geschützte Gedichte von Gottfried Benn und Hermann Hesse (beide Autoren sind noch keine 70 Jahre tot) im Volltext gepostet. Dies nicht im Rahmen einer Auseinandersetzung mit diesen Gedichten, die durch das Zitatrecht gedeckt würde, will mir scheinen. Da es sich auch nicht um eine flüchtige Wiedergabe der Gedichte handelt, sondern diese, wenn sie dort verbleiben, im Archiv des Cafés dauerhaft vorhanden sein werden, habe ich sie im Sinne von Wikipedia:Urheberrechte beachten aus dem Text entfernt - wobei ich noch zurückhaltend war, eine Versionslöschung könnte man ja auch vornehmen, aber das finde ich übertrieben (in der Versionsgeschichte des stark frequentierten Cafés versenkt findet sie die Öffentlichkeit auch nicht mehr). Nun hat jedoch Benutzer:Caramellus dies revertiert und die Gedichte wieder eingesetzt. Daher bitte ich um eine Einschätzung: Liege ich mit meiner Beurteilung falsch? - Caramellus hat übrigens mit seinem Edit zugleich ein Zitat von Wolfgang Hildesheimer entfernt, das ich als "Antwort" auf ein (gemeinfreies) Rilke-Gedicht eingesetzt hatte. Da es sich dabei um ein kurzes Zitat handelt, das in diesem Zusammenhang den Zweck einer kritisch-ironischen Auseinandersetzung mit Rilkes Gedicht erfüllt (weit entfernt von einem Gedichtvolltext), hielt ich es in diesem Rahmen für zulässig. Ich bestehe aber keineswegs darauf (wobei ich nicht annehme, dass Caramellus, der ja gerade die geschützten Gedichte wieder einsetzte, obwohl er wohl kaum ein Vertreter der Rechteinhaber sein wird, mein Zitat aus Sorge um die Urheberrechte entfernte - wohl eher, weil er es nicht mag, wenn die schöne Herbststimmung durch Ironie etwas gebrochen wird?). Die beiden Gedichte, denke ich jedoch, gehen wirklich nicht. Oder? Gestumblindi 22:51, 22. Sep. 2017 (CEST)

Das Cafe tangiert mich nicht. Aber URV bleibt URV --> Löschen. --M@rcela Miniauge2.gif 23:13, 22. Sep. 2017 (CEST)
Nur zur Präzision: Den Benn habe ich nicht eingestellt. Das Gedicht von Hesse schon. Wenn es ein Verbrechen war, mag es gelöscht werden, Herrgott nochmal. --Elrond (Diskussion) 23:20, 22. Sep. 2017 (CEST)
@Elrond: Danke für den korrigierenden Hinweis, da hatte ich nicht recht geschaut - Bluemel1 war der mit dem Benn. Ich unterstelle euch keineswegs böse Absicht und hätte es auch viel lieber, wenn die Gedichte (es sind schöne Herbstgedichte) hier stehen könnten, aber da nun mal auch diese internen Wikipedia-Seiten wie das Café dank Archiv äusserst dauerhafter Natur sind, denke ich, dass es zu unser aller und auch eurem eigenen Schutz dient, wenn wir auf die Wiedergabe dieser Gedichte, die nun mal urheberrechtlichem Schutz unterliegen, verzichten. Da du einverstanden bist, werde ich sie wieder entfernen (und auch auf meinen Hildesheimer verzichten, obwohl ich die "Mitteilungen an Max" sehr mag und gerade bei seiner Variation auf die "unerträglichen" südlicheren Tage stets sehr schmunzeln muss, ein wunderbares Buch). Gestumblindi 23:29, 22. Sep. 2017 (CEST)
@Gestumblindi: Du hast aber auch meine Ankündigung gelöscht, dass der Herbst begonnen hat. Die bitte wieder einstellen, denn die unterliegt keinem Urheberrecht! --Elrond (Diskussion) 00:06, 23. Sep. 2017 (CEST)
@Elrond: Natürlich! Ist wieder drin. Und in versöhnlichem Herbstgeist werde ich mich gerne auch noch an der kleinen Herbstgedichtesammlung beteiligen und gleich ebenfalls ein (garantiert gemeinfreies) Gedicht von Storm beisteuern :-) Gestumblindi 00:15, 23. Sep. 2017 (CEST)
Ach je...und ich wollte Gestumblindis Hildesheimer nicht entfernen!!! Aber auch meinen Text nicht entfernt haben wollen. Wer will denn das schon? Lieben Gruss und sorry vom --Caramellus (Diskussion) 23:31, 22. Sep. 2017 (CEST)
Ach so, Caramellus, dir ging es um deinen Text zwischen den Gedichten. Sorry, dass ich den mit entfernte hatte - inzwischen habe ich die Gedichte wieder rausgenommen, dein Text steht nun noch da, können wir den Herbst wieder geniessen? :-) Gestumblindi 23:34, 22. Sep. 2017 (CEST)
Und ich dachte dann doch...wir wären im Café! Aber Du hast ja recht, zwischen Gedichte passt einfach kein Text.--Caramellus (Diskussion) 00:14, 23. Sep. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gestumblindi 00:22, 23. Sep. 2017 (CEST)

Textplagiat oder nicht?[Quelltext bearbeiten]

Textplagiat oder nicht?

Vollzitat aus Matthias Krupa: Abschied von Tervuren, Die Zeit, 5. Dezember 2013 online-Link:

Belgiens König hatte 1885 auf einer Konferenz in Berlin die anderen europäischen Mächte sowie die USA davon überzeugt, ihm das rohstoffreiche, für Europäer bis dahin kaum erschlossene Gebiet zu übertragen. Doch die Geschäfte liefen anfangs nicht so, wie er es sich vorgestellt hatte. Der König musste das belgische Parlament um einen Kredit bitten und seine Landsleute von der Sinnhaftigkeit des Unternehmens überzeugen. So kam es, dass 1897 im Park von Tervuren zunächst – im Stil der damals europaweit sehr beliebten "Völkerschauen" – mehrere kongolesische Dörfer aufgebaut und "echte Afrikaner" als Attraktion präsentiert wurden. 1,2 Millionen Besucher kamen; ein Jahr später gründete Leopold das Museum.

<Ende Zitat>

Eingesetzter Text, siehe Spezial:Diff/169065592, revertiert durch mich und re-revertiert in Spezial:Diff/169349121:

1885 hatte König Leopold II. von Belgien auf einer Konferenz in Berlin die anderen europäischen Mächte und die USA davon überzeugt, ihm das rohstoffreiche, bisher von Europäern kaum erschlossene Gebiet des Kongo zu überlassen. Weil die Geschäfte im Freistaat Kongo zu Beginn schleppend liefen musste Leopold das belgische Parlament um einen Kredit bitten und die Belgier von der Sinnhaftigkeit des Unternehmens überzeugen. Deshalb baute er im Park von Tervuren 1897 zunächst, im Stil der damals populären "Völkerschauen" mehrere kongolesische Dörfer auf und stellte "echte Afrikaner" als Attraktion im Rahmen der Weltausstellung aus. Die Schau besuchten rund 1,2 Millionen Menschen. Im Jahr darauf gründete Leopold das Museum.

<Ende Zitat>

Ich sehe das als Textplagiat, die beiden Kollegen nicht. Koennte sich bitte jemand Fachkundiges aeussern. Wer hat nun Recht? MfG -- Iwesb (Diskussion) 04:41, 23. Sep. 2017 (CEST)

Puh. Noch ein klein wenig mehr umformulieren, dann sind wir das Problem los. —Gnom (Diskussion) 23:38, 23. Sep. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. CorrectHorseBatteryStaple (Diskussion) 10:50, 24. Sep. 2017 (CEST)

c:File:Everest Ski Davo.jpg und OTRS seit 21. August[Quelltext bearbeiten]

Das Bild Everest Ski Davo.jpg soll am Montag unter WP:SG? auf der Hauptseite präsentiert werden. Bei Commons steht das Foto allerdings unter c:Category:OTRS pending as of 21 August 2017. Dort auch noch ein weiteres zu Davo Karničar mit ebenfalls unbekanntem Autor. Könnte bitte hier jemand feststellen, was der Sachstand bei OTRS ist? Und, könnte bitte jemand eine Einschätzung abgeben, was hier zu tun ist, wenn bis Sonntag, 24 Uhr keine Freigabe erteilt würde? --Goesseln (Diskussion) 19:11, 23. Sep. 2017 (CEST)

@Goesseln: Leider konnte ich weder unter dem Dateinnamen noch unter dem Namen des Uploaders irgendetwas in unserem System finden. Wenn Du magst kannst Du ihn ja nochmal persönlich kontaktieren. Wenn er etwas an uns gesandt hat, müsste er eine Mail mit einer Ticket-Nummer erhalten haben, über die wir die Mail dann einfach finden können. // Martin K. (Diskussion) 20:43, 23. Sep. 2017 (CEST)
P.S.: Eigentlich wäüre eine solche Anfrage unter Support-Team besser auf gehoben.
thx
zum p.s.: es wäre schön, wenn oben im Intro erklärt würde, dass Anfragen zum WP:OTRS bei Wikipedia Diskussion:Support-Team gestellt werden sollten.
zum Artikel Davo Karničar: ich werde ihn aus der Hauptseitenvorlage für Montag herausnehmen.
vielleicht reagiert dann jemand @Clemens Stockner, Lantus: .
--Goesseln (Diskussion) 21:00, 23. Sep. 2017 (CEST)
Hallo. Ich habe Davo im August um ein Foto gebeten und er hat mir diese zwei per Email zugesandt. Das Urheber-Formular habe ich ihm am 22. August geschickt. Ich hoffe natürlich, dass er es auch, wie von mir gefordert, weitergeschickt hat. Mein bisher einziger OTRS-"Auftrag" hat volle zwei Monate gedauert. Im Zweifelsfall halt SG? ohne Foto. --Clemens Stockner (Diskussion) 21:06, 23. Sep. 2017 (CEST)
@Clemens Stockner: Ich hab gerade nochmal "Davo" durch die Suche gejagt und leider ebenfalls nichts gefunden - es liegt also diesmal nicht an uns. Kannst Du den bitte nochmal anschreiben und um eine Bildfreigabe bitten? // Martin K. (Diskussion) 00:01, 24. Sep. 2017 (CEST)
OK, hab's nochmal versucht. --Clemens Stockner (Diskussion) 00:34, 24. Sep. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gnom (Diskussion) 14:54, 24. Sep. 2017 (CEST)

Bild von der Wikipedia im Internet ohne Lizenzvermerk[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

ich habe ein von mir unter CC BY-SA 3.0 stehendes Foto auf einer Internetseite entdeckt. Konkret findet man dies bei Eingabe meines Nutzernamens in einer Suchmaschine. Offenbar hatte der dortige Betreiber zeitweise mich als Quelle angegeben (das wurde von der Suchmaschine indiziert), nennt sich jetzt aber selbst als Quelle. Eine Angabe der CC-Lizenz fehlt genau wie die Nennung meines Namens, Verlinkung zum Original und die Angabe der vorgenommenen Änderungen. Aus meiner Sicht wurde so gegen die Bedingungen der CC-Lizenz verstoßen, welche automatisch erlischt. Das würde eine Urheberrechtsverletzung bedeuten.

Gibt es von Seiten der Wikipedia eine Stelle, die dem nachgehen könnte, oder sollte ich das als Rechteinhaber selbst tun? Ich hoffe, dass ich mit der Frage hier halbswegs richtig bin. Vielen Dank im Voraus. --BRFBlake (DiskussionBewerte mich!Vertrauen) 10:28, 24. Sep. 2017 (CEST)

@BRFBlake: Die Urheberangabe ist vorhanden, wenn auch nur als alt-Attribut im HTML-Quelltext einsehbar: <img border="[null 0]" src="[null ../../images/ausflugsziele/hahnenklee-grumbacher-teich/wiki-grumbacher-teich02a.jpg]" width="[null 200]" height="[null 150]" alt="[null Unterer Grumbacher Teich bei Hahnenklee - Foto: Wikipedia BRFBlake]"></a></td>
Die Lizenzangabe fehlt wirklich. Ich würde dem Seitenbetreiber eine freundliche E-Mail schreiben, dass die Angaben in der Form nicht ausreichend sind. Die meisten reagieren meiner Erfahrung nach recht schnell und dankbar. Rein rechtlich kann Wikipedia/Wikimedia hier übrigens nicht einschreiten, da du diesen keine Wahrnehmungsrechte erteilt hast. Nur du als Urheber kannst dich darum kümmern. — Raymond Disk. 11:00, 24. Sep. 2017 (CEST)
Vielen Dank für die Aufklärung und jetzt weiß ich auch, wie die Suchmaschine das finden konnte. --BRFBlake (DiskussionBewerte mich!Vertrauen) 11:04, 24. Sep. 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --BRFBlake (DiskussionBewerte mich!Vertrauen) 11:04, 24. Sep. 2017 (CEST)