Wikipedia:Urheberrechtsfragen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:UF)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:UF, WP:URF
Willkommen im Urheberrechtsrichtlinienforum
Examine copyright icon.svg
Auf dieser Seite werden Fragen bezüglich der Richtlinien der Wikipedia zum Urheberrecht diskutiert. Möglicherweise wird deine Frage aber bereits auf einer der folgenden Seiten beantwortet:

Bitte beachten:

  • Bitte das Problem möglichst genau erläutern (welches Bild, welcher Text? — bitte unbedingt verlinken!).
  • Es findet keine Rechtsberatung statt, vgl. Wikipedia:Hinweis Rechtsthemen.
Filing cabinet icon.svg Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als 14 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten, werden automatisch ins Archiv verschoben. (Unbeantwortete) Abschnitte mit nur 1 signiertem Beitrag werden nach 30 Tagen archiviert. Mit dem Baustein {{erledigt|1=~~~~}} markierte Abschnitte werden nach 2 Tagen archiviert.



Wikipedia:Administratoren/Anfragen#Datei:Wallroda Wappen.png[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Zur Kenntnisnahme (hier noch als Permalink, sobald die Disk im Archiv verschwindet). -- Chaddy · D 02:42, 22. Feb. 2018 (CET)

Artikel Amtliches Wappen bzw. allgemein die Frage "Gemeinfreiheit amtlicher Wappen"[Quelltext bearbeiten]

@Benutzer:R2Dine hat den Artikel 2016 stark überarbeitet. Dabei hat er u. a. die Aussage, amtliche Wappen seien gemeinfrei, ins komplette Gegenteil verkehrt. Die bisherige Ansicht in der de-WP ist, dass amtliche Wappen gemeinfrei sind (siehe auch die ausführliche Darlegung von @Syrcro im Archiv dieser Seite; dieser Konsens ist aber schon mindestens 10 Jahre älter). Steht auch so in WP:BR. Im Zuge der Wallroda-Sache wurde nun in der oben verlinkten Diskussion u. a. mit Verweis auf den Artikel im ANR erneut die Frage aufgeworfen, ob amtliche Wappen gemeinfrei seien. Die Überarbeitung des Artikels hat also auch große Auswirkungen auf unsere Projektrichtlinien zum Thema amtliche Wappen. In der Praxis dürfte sich zwar gar nicht mal sooo viel ändern, weil die meisten Wappen sehr alt sind und/oder keine SH haben; aber doch einige jüngere Wappen könnten davon betroffen sein. Es ist daher sinnvoll, sich den Artikel im ANR nochmal genauer anzusehen. Falls wir entgegen des jahrelangen Konsenses und entgegen Syrcros Ausführungen zu dem Schluss kommen, dass wir R2Dines Ansicht übernehmen, müssen wir auch WP:BR entsprechend anpassen und zahlreiche Wappen auf ihren rechtlichen Status prüfen (potentiell erstmal alle). Das könnte also wie gesagt weitreichende Folgen haben. Ich persönlich folge allerdings Syrcros Ansicht. Siehe auch die Diskussion auf der Artikeldisk. -- Chaddy · D 23:41, 26. Feb. 2018 (CET)

Angenommen Wikipedia hätte 10 Jahre Urherberechtsverletzung begangen, dann hätte jemand wohl genug Zeit gehabt, bei so einem weitreichendem Themengebiet, hier zu intervenieren (bei einer der 10 meistbesuchten Seiten der Welt, bei 11.092 Gemeinden allein nur in Deutschland, Stand 2015, wovon um die 80-90% ein Wappen haben dürften). Ansonsten kann man wohl von Gewohnheitsrecht sprechen, hypothetisch (wie beim Wappenrecht). Ansonsten wäre es schon ein ziemliches Paradoxon und die Konsequenzen absolut destruktiv für alle. -- User: Perhelion 01:32, 27. Feb. 2018 (CET)
Ich bin nicht ganz sicher, worauf du hinaus willst. Verstehe ich dich richtig, dass du denkst, dass wir, falls wir lange Zeit unentdeckte Urheberrechtsverletzungen haben sollten, dann einfach nichts tun sollten? Das funktioniert so nicht.
Allerdings, wie ich oben schon schrieb und bei euch im Wappen-Projekt grade auch ausführlicher dargelegt habe, würde sich für die allermeisten Wappendarstellungen nicht viel ändern, weil sie, auch wenn sie keine amtlichen Werke sein sollten, nicht schützbar sind und/oder alt genug sind. Es sind dann dennoch keine Urheberrechtsverletzungen, auch wenn wir die Regelung bzgl. amtlicher Werke nicht mehr anwenden können sollten. -- Chaddy · D 02:29, 27. Feb. 2018 (CET)
Wie bereits hier ausführlich begründet, ist der angebliche WP-Konsens nicht nachvollziehbar. Er findet ausdrücklich keine Stütze im Gesetz und seiner Begründung (§ 5 UrhG). Um juristisch auf der sicheren Seite zu sein, kann die WP daher nicht von der Gemeinfreiheit der Gemeindewappen ausgehen. Eine Gemeinde könnte allerdings auch keinen Unterlassungsanspruch gegen die Abbildung in der WP geltend machen, da ihre schutzwürdigen Interessen davon nicht berührt wären - siehe hier mit Nachweisen. Im Ergebnis ändert sich also nichts. Die illustrative Abbildung von Gemeindewappen in WP-Artiklen ist rechtlich unproblematisch. Der von mir überarbeitete Artikel stand übrigens im QS-Bereich der Redaktion Recht als überarbeitungsbedürftig und unbelegt. Deshalb habe ich ihn überarbeitet und belegt. Jetzt verfügt er über insgesamt 26 EN und 3 Weblinks, von meiner "Privatansicht" kann keine Rede sein. Ich habe ausschließlich die einschlägigen Quellen wiedergegeben. Was soll diese inzwischen sehr persönliche Hexenjagd? Geht es noch ums Thema oder um Denunziation? R2Dine (Diskussion) 10:34, 27. Feb. 2018 (CET)
Wieso ignorierst du eigentlich den bisherigen Diskussionsstand? Wir waren bei den Adminanfragen schon mal weiter. Wie ich auch hier weiter oben aufgeführt habe hat syrcro die Rechtslage sehr ausführlich dargelegt. Dass es keinerlei Stütze dafür geben soll, ist falsch. Und dass der Konsens nicht nur ein angeblicher ist, ist recht eindeutig. Es steht so in unseren Regeln und wir sind seit mindestens 10 Jahren so verfahren, das können dir alle sagen, die hier im UF-Bereich regelmäßig mitarbeiten und in den letzten Jahren mitgearbeitet haben (einschließlich ich).
Das heißt aber natürlich nicht, dass dieser Konsens nicht geändert werden kann (und sollte), falls sich unsere bisherige Interpretation der Rechtslage als falsch erweist. Daher dieser Diskussionsabschnitt hier. -- Chaddy · D 12:41, 27. Feb. 2018 (CET)
Grundsätzlich halte ich "haben wir schon immer so gemacht" und "bis jetzt hat sich niemand beschwert" für keine sinnvollen Argumente. Ausschlaggebend sollte die Rechtslage sein, nicht unsere interne Tradition. Wenn ich das richtig sehe: Die enzyklopädische Verwendung der Wappen ist problemlos (die Gemeinden könnten weder dagegen vorgehen noch würden sie das üblicherweise wollen, da kaum eine Gemeinde etwas gegen ihr Wappen im WP-Artikel haben wird), wie R2Dine sagt, aber wir gehen ja darüber hinaus, indem wir die Wappen per Baustein für gemeinfrei erklären. Sollten wir zum Schluss kommen, dass Letzteres nicht haltbar ist, würde uns aber niemand daran hindern, die Wappen mit einem entsprechenden Baustein doch zu behalten, am Besten im Rahmen einer Exemption Doctrine Policy, die wir in der deutschsprachigen Wikipedia bis jetzt nicht haben, aber kürzlich auch schon für Filmplakate etc. angeregt wurde. Wenn wir das wollten. Man kann natürlich, wie in der Filmplakate-Diskussion Don-kun, aus nachvollziehbaren grundsätzlichen Erwägungen dagegen sein. Gestumblindi 13:18, 27. Feb. 2018 (CET)
Ich habe das immer so verstanden, dass in einer EDP lokale Rechtslagen, die dem Standard auf Commons widersprechen, abgebildet werden, um Bilder, die nur im WP-Land frei sind, dort nutzen zu können. Unfreie Bilder in der de-wp zuzulassen, ist dagegen eine Änderung der Lizenz-Policy, fair use gibt es im deutschen Recht nicht und reiner Bildungszweck wurde AFAIK bisher für die Wikipedia immer verneint (für Wikiversity ist das dagegen wohl möglich). Ich habe nichts gegen die Schaffung einer neuen Wikipedia-Lizenz, aber das ist dann keine EDP, sondern etwas ganz neues. --Ailura (Diskussion) 12:16, 28. Feb. 2018 (CET)
@Ailura: Bei einer EDP geht es um Richtlinien von Wikimedia-Einzelprojekten, unter bestimmten Umständen Inhalte zuzulassen, die auch im lokalen Projekt bzw. Land der Zielgruppe *nicht* frei sind, aber unter bestimmten Umständen als verwendbar angesehen werden. Was in der englischen WP unter "fair use" verwendet wird, ist und bleibt ja auch im englischsprachigen Raum urheberrechtlich geschützt und nicht frei weiterverwendbar; man ist dort bloss der Ansicht, dass die enzyklopädische Verwendung mit entsprechend auffälliger Markierung auf der Dateibeschreibungsseite als "fair use" durchgeht, obwohl auch dort eigentlich das Problem besteht, dass die Bilder einzeln, ausserhalb des enzyklopädischen Zusammenhangs abrufbar sind. "Fair use" unterscheidet sich eigentlich gar nicht so dramatisch von dem, was in Deutschland als Bildzitat möglich wäre, die Grundidee ist die gleiche. Nur muss man sich bei einem Bildzitat ausdrücklich mit dem gezeigten Bild auseinandersetzen, es darf nicht nur zur Illustration dienen - und in en-WP glaubt man zumindest, dass fair use auch für rein illustratives Material gelte. - Bei der für Filmplakate angedachten EDP würde es nun darum gehen, auch Plakate zuzulassen, für die wir zwar eine Freigabe erhalten haben, aber keine, die eine kommerzielle Weiternutzung erlaubt, und damit nicht commonskompatibel wäre (also z.B. CC-BY-NC oder "Genehmigung nur für Wikipedia"). Und das Zeigen von Gemeindewappen könnte man als Bildzitate rechtfertigen, sofern der jeweilige Artikel sich irgendwie mit dem Wappen auseinandersetzt (also etwa seine Geschichte und Bedeutung schildert). Das alles könnte in eine EDP einfliessen. Gestumblindi 00:39, 10. Mär. 2018 (CET)
Natürlich ist das nicht sinnvoll, daher ja dieser Diskussionsabschnitt hier... Bisher ist es aber der Konsens.
Eine solche Ausnahme würde ich nicht befürworten und wäre in der de-WP kaum umsetzbar. Eine solche ist für die allermeisten Wappen aber auch nicht nötig, wie ich oben bereits dargelegt habe. -- Chaddy · D 13:27, 27. Feb. 2018 (CET)

@Chaddy: Vor meiner Bearbeitung im Juni 2016 habe ich den WP-Diskussionsstand zur Gemeinfreiheit erstaunt zur Kenntnis genommen, konnte aber keine Belege für die dort vertretenen (in sich nicht unbedingt schlüssigen) Ansichten finden. Vielmehr gab es bereits damals Einwände gegen die WP-Meinung mit Quellennagabe, siehe hier. Nachdem ich mich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt hatte, habe ich die vorgenommenen Änderungen veröffentlicht. Der Widerspruch zur WP-Meinung war mir bekannt, nur hatte der Artikel zu den amtlichen Wappen wohl nicht von ungefähr den Überarbeiten-Baustein. Von der von mir erarbeiteten, ausführlich belegten und begründeten Rechtslage bin ich nach wie vor überzeugt. Warum fällt es Dir so schwer, eine offenbar irrige Rechtsansicht zu korrigieren? Was macht Syncros "Darlegung" glaubwürdiger als meine angebliche "Privatansicht"? - Was den Gemeinfrei-Baustein für Gemeindewappen in der WP betrifft, habe ich keinen Vorschlag, da ich mit diesen technischen Dingen nicht so vertraut bin. Dafür wird es aber andere Fachleute gegen. R2Dine (Diskussion) 17:26, 27. Feb. 2018 (CET)

Das fällt mir nicht schwer. Nur sollte man eine solch grundlegende Änderung nicht einfach so tun, sondern es zuerst ausführlich diskutieren. Und offensichtlich gibt es ja unterschiedliche Ansichten hierzu, auch in der Rechtssprechung und der Literatur. Das erfordert also erstmal Gesprächsbedarf.
Syrcro argumentiert mit einem Urteil des OLG Köln von 2014, das vom BGH bestätigt wurde. Das wiegt wesentlich mehr als ein Gesetzesentwurf aus den 60ern und die Kommentarliteratur, die du zitierst. -- Chaddy · D 20:10, 27. Feb. 2018 (CET)

Was ist die Folgerung daraus: Löschung aller Wappen auf Commons/deWP, die nicht 100 Jahre alt sind? --JPF just another user 19:40, 27. Feb. 2018 (CET)

Die Stadt Büdingen z. B. veröffentlicht ihre Wappen ganz klar mit dem Hinweis darauf, dass es sich um ein amtliches Werk (§ 5 Abs. 1 Urheberrechtstgesetz) handelt: File:Wappen 36317948 11.jpg. Dort wird auch darauf hingewiesen, dass es einen ausreichenden Schutz des Wappens gibt, der nebenbei für die Gemeinde wesentlich effektiver ist, als das Urheberrecht, denn der urheberrechtliche Schutz würde bekanntermaßen irgendwann ablaufen. -- ST 19:56, 27. Feb. 2018 (CET)
Nein, auch die jüngeren Wappen haben meist keine Schöpfungshöhe und sind daher auch unproblematisch. -- Chaddy · D 20:10, 27. Feb. 2018 (CET)
Keine Schöpfungshöhe? Das wage ich beim Wappen der Landeshauptstadt München zu bezweifeln. Und ebenso bei zahlreichen Staatswappen. Desweiteren: Wie sieht es mit Logos von Behörden aus? Die müssten doch unter dieselbe Kategorie fallen. --JPF just another user 20:40, 27. Feb. 2018 (CET)
Das Namensrecht der Gemeinden steht außer Frage. Es wäre wirklich mal nützlich, sich den gesamten Artikel zu den amtlichen Wappen im Zusammenhang durchzulesen, bevor hier verengt auf einzelne Aspekte eine Spiegelfechterei beginnt. Das UrhG ist im übrigen kein Entwurf, sondern geltendes Recht. Weder OLG Köln noch BGH haben zur Frage der Gemeinfreiheit von Gemeindewappen verbindlich entschieden, insbesondere nicht der BGH. Obiter dicta erwachsen bekanntlich nicht in Rechtskraft. Das ist jedem Juristen hier klar. Und es geht doch um eine juristisch einwandfreie Lösung ... ? R2Dine (Diskussion) 07:54, 28. Feb. 2018 (CET)
Das Wappen von München ist fast 1000 Jahre alt. Selbstverständlich ist das gemeinfrei. --M@rcela Miniauge2.gif 08:50, 28. Feb. 2018 (CET)
Das Wappen wurde in seiner heutigen Form 1957 entworfen. --JPF just another user 12:23, 28. Feb. 2018 (CET)
Es ist eine Fehlannahme, dass es bereits genügt, jahrhundertealte heraldische Symbole neu zusammenzusetzen, damit SH entsteht. Das reicht nicht. In Fall des Münchner Wappen wurde der Mönch kombiniert mit einem Tor und einem Löwen. Das sind alles ganz normale heraldische Symbole, da ist keine neue Schöpfung entstanden.
Außerdem, im Artikel ist ein Siegel aus dem 14. Jahrhundert abgebildet, das im Prinzip bereits das heutige Wappen abbildet. Das ist also definitiv alt genug.
@R2Dine: Die beiden Gerichte gehen in ihrer Begründung bereits davon aus, dass amtliche Wappen gemeinfrei sind. Sie sehen es nicht mal als notwendig an, das weiter zu vertiefen, weil es für sie offensichtlich klar zu sein scheint. Insofern ist das juristisch eigentlich sogar sehr einwandfrei. -- Chaddy · D 12:55, 28. Feb. 2018 (CET)
Aua, aua ... Einbildung is' auch ne Bildung. R2Dine (Diskussion) 13:02, 28. Feb. 2018 (CET)
Sehr gut, so kommst du auf jeden Fall weiter... -- Chaddy · D 17:32, 28. Feb. 2018 (CET)

Wenn auch diese Diskussion von juristischen Laien dominiert wird, kann sie zu keinem anderen Ergebnis führen als 2005. Offenbar hat die WP in diesem Punkt seit 13 Jahren nichts dazu gelernt. Schade. R2Dine (Diskussion) 18:04, 28. Feb. 2018 (CET)

Geht schon los, hier wird schon eine Löschwarnung auf ein Gemeinde-Logo gestellt: Datei:Aileu Logo.jpg. Wozu das Ende von Diskussionen abwarten? Und bei einem Dritte-Welt-Land fällt das eh nicht auf. --JPF just another user 21:39, 28. Feb. 2018 (CET)

Übrigens, wie sieht es eigentlich mit dieser Umdeutung von § 5 Abs. 2 UrhG aus? Damals wurde Datei:Poster boletim.jpg mit dieser Erklärung freigegeben, nun wird entsprechenden Dateien mit der Löschung gedroht ([1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12], [13], [14], [15]) bzw. wurden Dateien schon gelöscht [16], [17], [18], [19]). --JPF just another user 21:47, 28. Feb. 2018 (CET)
Das sind keine Wappen, sondern Wahlinformationen. Davon abgesehen sagt Abs. 2 aus: „mit der Einschränkung, daß die Bestimmungen über Änderungsverbot und Quellenangabe [...] entsprechend anzuwenden sind.“ Und gem. den Anforderungen der WMF dürfen hier nur Bilder hochgeladen werden, die eine freie Lizenz haben, also verändert werden dürfen. Ein Änderungsverbot führt zur Nichtverwendbarkeit hier. Zugegeben hatte man das 2007 noch nicht auf dem Schirm. Warum wartest du keine Antwort ab, bevor du dich [://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Adminwiederwahl/Quedel&curid=6165105&diff=174491267&oldid=172516834 beschwerst]? --Quedel Disk 22:30, 28. Feb. 2018 (CET)
@Quedel:: Mein Kommentar betreffs der Wappen bezieht sich eindeutig nur auf das Logo Aileus. Und warum ich Dich negativ bewerte? Soll ich das als freundlichen Akt verstehen, wenn Du während einer laufenden Diskussion 14 Dateien, die ich hochgeladen habe, die Löschung androhst? Wenn ich sage, das ist nicht die feine englische Art, ist das noch untertrieben. --JPF just another user 12:00, 1. Mär. 2018 (CET)
Na dann lösche mal schnell alle Landesflaggen. --M@rcela Miniauge2.gif 22:40, 28. Feb. 2018 (CET)
@Quedel: Das Änderungsverbot ist längst bekannt. Der Baustein Vorlage:Wappenrecht sagt auch deutlich, dass bestimmte Rechte eingeschränkt sein können. Es ist nicht direkt eine urheberrechtliche Einschränkung. Vielmehr gehört es zu den Schrankenrechten, ähnlich wie das Zitatrecht, die Beiwerksregelung, die Panoramafreiheit usw. Auch hier ist der jahrealte Konsens, dass wir das nicht beachten, da es für uns keine Einschränkung darstellt und mit den Anforderungen der WMF durchaus vereinbar ist (siehe WP:BR#Grundlagen).
Ähnliche Einschränkungen gibt es übrigens auch bei vielen weiteren Bereichen, wie z. B. dem Markenrecht bei Logos. -- Chaddy · D 23:08, 28. Feb. 2018 (CET)
Datei:Poster Eleisaun Parl2.png
Ist das hier ein Amtl. Werk nach §5 UrhG und ohne Freigabe verwendbar?
Markenrecht ist außerhalb des UrhR, das haben wir noch nie wirklich beachtet, ebenso wie das Persönlichkeitsrecht. Das Zitatrecht war immer innerhalb der rechtl. und WMF-Grenzen. Aber seit wann weichen wir von urheberrechtlichen Schranken ab, die mit WMF-Vorstellungen kollidieren? Das wäre mir neu. Und Einschränkungen beim Wappenrecht beziehen sich auch i.d.R. nicht auf urheberrechtliche Punkte, da diese ja i.d.R. nicht geschützt sind, wie du oben ausgeführt hast. Es ist schon lange so, dass Werke nach Abs.2 hier nicht nutzen (siehe hier oder Beitrag von pill - leider sind die Aussagen dazu, dass wir Abs. 2 Werke nicht dulden immer nur nebenbei in den Diskussionen erwähnt, weils immer um die Frage ging, Werke nach Abs. 1 zu klassifizieren). Wenn wir Abs.2-Werke einführen wollten, bräuchten wir einen neuen Lizenzbaustein, denn der dafür genutzte wäre dann schlichtweg ein Betrug, weil er gemeinfrei suggeriert, das Gegenteil aber der Fall ist und selbst die WMF-Kriterien nicht entspricht. Und du selbst hast ja gesagt, Wappen wären nur aufgrund des Alters gemeinfrei, nicht aufgrund ihres amtl. Charakters. Und ums klar zu machen: es geht mir nicht um amtl. Wappen (die ja i.d.R. gar nicht geschützt sind), sondern um Infozettelchen, Bannern und Flyern von irgendwelchen Ministerien oder anderen staatlichen Stellen, die JPF oben meint. Ganz davon abgesehen erwähnt auch WP:BR nur Werke nach Abs. 1 als gemeinfrei, während nur verklausuliert erwähnt wird, dass Abs. 2 Werke nicht okay sind.--Quedel Disk 00:52, 1. Mär. 2018 (CET)
Es ist bisher Konsens, dass wir diese Schrankenregelungen als vereinbar mit den Anforderungen der WMF ansehen (dass das möglich ist steht ja auch in BR). Wir können natürlich gerne auch diesen Konsens ändern, aber dadurch beschneiden wir uns nur unnötig.
Das Persönlichkeitsrecht beachten wir übrigens durchaus.
Ich hab das Loriot-Urteil doch in dem zitierten Link auch kritisiert. Zudem sind das OLG Köln und der BGH in neueren Urteilen ja offensichtlich ebenfalls anderer Ansicht, wie in dieser Diskussion auch bereits mehrfach genannt wurde.
In diesem Abschnitt soll es eigentlich v. a. um Wappen gehen, weil die neuerdings nun irgendwie umstritten zu sein scheinen. Bzgl. Werken nach Abs. 2 können wir die Diskussion aber gerne auch ausweiten. Da müsste man aber erstmal klären, was genau unter welchen der beiden Absätze fällt. "Amtliche Bekanntmachung" ist jedenfalls relativ weit definierbar. Ein offizielles staatliches Informationsplakat mit Hinweisen zum korrekten Ausfüllen eines Stimmzettels könnte womöglich durchaus als amtliche Bekanntmachung angesehen werden. Erschwerend zu den verschiedenen Auslegungen des UrhG kommt in diesen Fällen jedenfalls auch dazu, dass wir über ausländische Publikationen diskutieren. Strenge Bürokratie wie in Deutschland ist nicht unbedingt in jedem Land voraussetzbar, weshalb es dann schwer fallen kann, solche Plakate richtig einzuordnen.
(Wappen dürften übrigens i. d. R. im Amtsblatt der jeweiligen Gemeinde veröffentlicht worden sein, was dann eine zusätzliche Möglichkeit schaffen würde, diese als amtliche Werke anzusehen, da ein Gemeindeamtsblatt definitiv unter Abs. 1 fällt.) -- Chaddy · D 01:51, 1. Mär. 2018 (CET)
Können wir bitte wieder zur Sache zurück kehren. Entscheidende Frage ist nur, ob Gemeindewappen amtliche Werke iSd §5 UrhG sind. Nebenaspekte, wie §5 II UrhG, brauchen wir hier nicht diskutieren. Das kann gerne in einem neuen Abschnitt gemacht werden, nicht hier. Ich finde OLG Köln nach wie vor eine völlig ausreichende Anknüpfung für unsere Rechtsauffassung, die von Wandtke/Bullinger geteilt wird. Daher habe ich auf der Disk des Fachartikels angeregt, ihn zu überarbeiten und mindestens OLG Köln und W/B zu ergänzen, besser noch eine vernünftige Bib-Recherche zu machen und den Abschnitt nach verbreiteterer Literatur zu formulieren als M-N. Bei M-N wird Schricker/Loewenheim/Katzenberg zitiert. Den sollte man zB besser direkt nennen. Die Darstellung im Fachartikel ist jedenfalls nihct ausreichend und muss ergänzt/überarbeitet werden. Unsere Richtlinie und Praxis braucht IMHO nicht geänderz zu werden. Grüße --h-stt !? 20:21, 1. Mär. 2018 (CET)
Eine Bib-Recherche finde ich einen konstruktiven Vorschlag. Die damit verbundene Mühe und Zeit lohnen sich aber nur, wenn dann hier auch das Rechercheergebnis akzeptiert und nicht wieder zerredet wird. R2Dine (Diskussion) 22:40, 1. Mär. 2018 (CET)
Jemand, der wie du, Blindzitate in Wikipediaartikel einfügt, kann keine Forderungen stellen. (Lies mal die von dir zitierte Gesetzesbegründung; da steht nicht das, was du behauptest - die ist zur Wappenfrage unergiebig.) Нактаффэ 07:18, 2. Mär. 2018 (CET)
Ich bitte dabei allerdings zu beachten, dass selbst renommierte Rechtskommentare nicht über den Ansichten von Gerichten stehen. Für mich steht immer noch die Sichtweise des OLG Köln an oberster Stelle. Aber gerne können wir auch zusätzlich die Ansichten verschiedener Kommentatoren zusammentragen. -- Chaddy · D 14:26, 2. Mär. 2018 (CET)
Mögliche Formulierungen im Artikel könnten da sein "das OLG Köln sieht Wappen als amtliche Werke an, die Literatur hingegen ist sich in dieser Frage uneins, so schreibt XYZ hierzu, wohingegen ABC der Ansicht ist...". -- Chaddy · D 14:47, 2. Mär. 2018 (CET)

Lies Du bitte den Artikeltext und die zitierten EN. Ich "behaupte" überhaupt keine bestimmte Aussage in der Gesetzesbegründung, ich führe sie lediglich als Quelle an. Meine Bearbeitung stimmt im übrigen mit den Ausführungen zur Rechtslage bzgl. amtlicher Werke überein, bei der andere Verfasser zu demselben Ergebnis kommen. R2Dine (Diskussion) 12:51, 2. Mär. 2018 (CET)

Bist du sicher, dass du diese Aussage so stehen lassen möchtest? Ich verweise mal darauf: [20]. -- Chaddy · D 13:00, 2. Mär. 2018 (CET)
Hä? - Die in beiden Artikeln identische Argumentation zu Wappen ist: kein Regelungscharakter --> kein "amtliches Werk" --> keine Gemeinfreiheit nach § 5 UrhG. R2Dine (Diskussion) 13:49, 3. Mär. 2018 (CET)
Naja, dass sich das auch auf Wappen bezöge hast du im anderen Artikel ergänzt... -- Chaddy · D 13:54, 3. Mär. 2018 (CET)

Noch eine Frage zur Schöpfungshöhe: Kann diese schon bei einer Blasonierung gegeben sein, oder bezieht sich die nur jeweils auf ein zeichnerisch ausgeführtes Wappen? --Abderitestatos (Diskussion) 14:40, 10. Mär. 2018 (CET)

Eine Blasonierung ist eine Beschreibung eines Wappens nach vorgegebenen Regeln mit feststehenden Wendungen. Da bleibt m. E. kein Raum für Schöpfungshöhe, sonst wäre das Ergebnis keine Blasonierung mehr. -- Rosenzweig δ 23:33, 12. Mär. 2018 (CET)

Datei:Maik Möller.jpg -[Quelltext bearbeiten]

Ihr Lieben,

mein Artikel Maik71 ist noch nicht veröffentlicht.

Meine Fotografin hat per Mail bestätigt, das sie der Urheber der Datei "Maik Möller.jpg" ist.

Leider bekomme ich keine Antwort. Wann und wie wird mein Artikel veröffentlicht?

Ich freue mich auf eine Rückmeldung.

Sonnige Grüße,

Maik Möller (nicht signierter Beitrag von Maik71 (Diskussion | Beiträge) 08:00, 7. Mai 2018 (CEST))

Artikel und Bild sind veröffentlicht, kann archiviert werden. --195.200.70.51 14:04, 25. Mai 2018 (CEST)

Quellenangabe für ein Bild aus der Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Wenn ich für eine Unterrichtsunterlage, die an Schülerinnen und Schüler verteilt werden soll, eine Abbildung aus der Wikipedia verwende, muss ich ja auch einen Fundort usw. angeben. Für File:Late 19th century web alliance.jpg ist als Lizenz auf der Seite public domain angegeben, aber keine weitere Angabe. Reicht es nun aus, wenn ich das Bild etwa wie folgt belege: Abruf aus dem Internet von URL https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Late_19th_century_web_alliance.jpg am 11.05.2018 um 12:30 Uhr ? --178.9.120.30 12:37, 11. Mai 2018 (CEST)

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: (a) Das Bild ist auch in Deutschland aus dem Urheberrechtsschutz rausgefallen. Dann brauchst du gar keine Quelle angeben. Da das Bild über 100 Jahre alt ist, ist dieser Fall anzunehmen. (b) Das Bild ist zwar in den USA frei, nicht jedoch in Deutschland. Mangels Urheberangabe lässt sich das nicht feststellen. Als Folge dürfte das Bild aber auch in der deutschsprachigen Wikipedia nicht verwendet werden. --Magnus (Diskussion) 13:12, 11. Mai 2018 (CEST)
Hier trifft eindeutig Fall A zu.
Aus rechtlicher Sicht ist dann natürlich kein Verweis nötig. Aus wissenschaftlicher Sicht greifen aber dennoch die üblichen Zitierregeln. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 13:26, 11. Mai 2018 (CEST)
Im Prinzip wie Chaddy (d.h. wir gehen schwer davon aus, dass das Bild gemeinfrei ist und keine urheberrechtlichen Regularien beachtet werden müssen). Als Urheber sollte aber dennoch „Anonymus“ oder „unbekannter Künstler“ angegeben werden und optional (kleiner gedruckt) auch der URL. Ein Abrufdatum anzugeben ist hier aber nicht angezeigt, da es sich um ein Digitalisat handelt, und nicht um potenziell veränderlichen Webcontent. --Gretarsson (Diskussion) 13:41, 11. Mai 2018 (CEST)
Zu beachten ist hier der Sonderfall Schule (ich gehe mal von einer allgemeinbildenden, staatlichen Schule aus): in dem Fall ist eine Quellenangabe vollkommen ausreichend, selbst wenn es sich um eine geschützte Grafik handelt. Einzige Bedingung: die Grafik darf kein Schmuckwerk sein, sondern muss als Unterrichtsgegenstand behandelt werden. Insofern ist die Quellenangabe wie von der IP selbst vorgeschlagen, der richtige Weg. (bei eindeutig gemeinfreien Werken siehe Chaddy: dann müsste man rechtlich nix angeben, moralisch und um den Schülern das zu verdeutlichen wäre es aber sinnvoll) --Quedel Disk 14:11, 11. Mai 2018 (CEST)
Hintergrund ist hier §51 (1) UrhG. In der Bildung sind Großzitate gestattet. --M@rcela Miniauge2.gif 14:22, 11. Mai 2018 (CEST)

https://de.wikipedia.org/wiki/UNESCO-Welterbe[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

ich habe eine Facebook-Seite, auf der ich mit einem Kumpel zusammen regelmäßig Berichte von besuchten Fußballspielen auf der ganzen Welt poste. Wenn wir irgendwo zum Reisen unterwegs sind, schauen wir uns natürlich auch die jeweiligen Länder an, wobei dort ein wesentliches Augenmerk auf den UNESCO-Welterbestätten liegt. Nun haben wir uns auch aufgrund solcher Nachfragen vorgenommen eine Art Heft zu erstellen, in dem sämtliche Welterbestätten, teilweise mit eigenen Bildern, zum Abkreuzen aufgelistet sind. Diese Auflistung habe ich größtenteils folgendem Wiki-Artikel entnommen: https://de.wikipedia.org/wiki/UNESCO-Welterbe . Nun haben wir vor, dieses Heft drucken zu lassen und über unsere Facebook-Seite an Interessierte zum kostendeckenden Preis zu verkaufen. Wie muss ich in diesem Heft die Quelle angeben bzw. ist es mir erlaubt diesen entnommenen und abgewandelten (nicht kopierten) Inhalt zu nutzen?

Vielen Dank im Voraus!

Beste Grüße Marcel

--89.166.201.37 15:57, 11. Mai 2018 (CEST)

Wichtig: Diese Antwort ist nicht Rechtsverbindlich und bei einem Rechtsanwalt besser aufgehoben. Das Hängt davon ab, was du übernommen hast und ob es bei Texten im Umfang noch unter das Zitatrecht fällt. Tut sie das, bist du fein raus. Tut sie das aber nicht, dann wird eine Angabe der Lizenz fällig. (Bei Texten siehe Wikipedia:Weiternutzung, Bei Bildern bitte einmal anklicken und dann im Abschnitt Lizenz, der sö ähnlich wie diese Abschnittsüberschrift aussieht einfach mal lesen und die Links kopieren). Bei abgewandelten Texten hängt das im Wesentlichen davon ab, in wiefern er sich tatsächlich Unterscheidet. Weiterhin sei darauf hingewiesen, dass sich die Lizenzbestimmungen von Wikipedia-Teten nicht mit den Facebook-Nutzungsbedingungen verträgt - man sollte sie also unverändert in keinem Fall auf Facebook stellen. (Siehe auch diesen Abschnitt dazu). Grüße, Victor Schmidt Was auf dem Herzen? 19:35, 16. Mai 2018 (CEST)

Foto von Lommel und Wikipedia License - Geht das?[Quelltext bearbeiten]

Liebe WPner, ich würde gerne ein Foto von Lommel bei meinem Lommel Artikel verwenden. Ein solches Foto gibt es im Stadtarchiv München. Dort habe ich schriftlich angefragt. Wie ist diese Antwort unter WP-License Kriterien zu bewerten. Hier die Antwort vom Stadtarchiv: Sehr geehrter Herr Bergmann, danke für Ihre Anfrage. Sie erhalten von uns eine Bilddatei in Bildschirmauflösung (jpg, 72 dpi, ca. 1.000 px, mit transparentem, kleinem Wasserzeichen) zu 20 €. Diese können Sie für Ihren Eintrag auf Wikimedia verwenden, für die Nutzung selbst entsteht eine Gebühr in Höhe von 5 €. Wenn Sie den Auftrag bestätigen wollen, bitte ich Sie, das Formular im Anhang auszufüllen und an mich zurückzusenden.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Stürmer Münchner Stadtmuseum Dr. Elisabeth Stürmer Leitung Zentrales Bildarchiv/Fotoatelier. Erbitte Eure Bewertung, Danke Euer--HP Bergmann (Diskussion) 13:52, 17. Mai 2018 (CEST)

Ich halte das aus verschiedenen Gründen nicht für möglich. Dem Archiv müsste bewusst sein, dass die Veröffentlichung dann nicht auf die Wikipedia beschränkt ist (was die Nutzungsgebühr in Höhe von 5 Euro sinnlos macht). Daher muss der Urheberrechtsinhaber das Bild unter eine freie Lizenz stellen oder mehr als 70 Jahre tot sein. Im ersten Fall wäre fraglich, ob das Archiv überhaupt eine solche Lizenz erteilen kann (also Rechtsnachfolger des Fotografen oder vollumfänglicher Rechteinhaber der Fotografie ist) und letztendlich will, im zweiten Fall wäre der Rechtsinhaber anzugeben und die Nutzungsgebühren wären eine Frechheit. Dass sie sich für den Verwaltungsakt bezahlen lassen - ok. Ist aber wiederum nur akzeptabel, wenn du dich nicht selbst zum Archiv begibst und dort eine Digitalkopie anfertigen kannst. --Magnus (Diskussion) 14:15, 17. Mai 2018 (CEST)
+1 Außerdem ist fraglich, ob das Archiv selbst überhaupt die für die Einräumung eines so weit gehenden Nutzungsrechts nötigen Rechte hat.
@HP Bergmann: Ich würd Dir empfehlen, den zugeörigen Photographen zu recherchieren und diesen oder seine Erben um eine vernünftige Freigabe zu bitten. // Martin K. (Diskussion) 14:21, 17. Mai 2018 (CEST)
Wenn es sich um das im Artikel verlinkte Bild ([21]) handelt: Der angegebene Fotograf verstarb wohl 1953, d.h. in 6 Jahren ist das Foto gemeinfrei. --Magnus (Diskussion) 14:27, 17. Mai 2018 (CEST)
liebe WPner, ich danke euch für euere Hilfe und Meinung. Wenn niemand was besseres dazu einfällt, dann denke ich ist das Thema hiermit abgehandelt oder? @ Magnus ja, genau, das coole Bild meine ich. Grüße --HP Bergmann (Diskussion) 14:53, 17. Mai 2018 (CEST)

Vorlage:Bild-frei[Quelltext bearbeiten]

Der Auslöser der Frage
und das hier gehn doch trotzdem? Habitator terrae (Diskussion) 20:30, 23. Mai 2018 (CEST)

Dürfen diese Bilder nach Commons verschoben werden? Habitator terrae (Diskussion) 19:48, 21. Mai 2018 (CEST)

@Habitator terrae: Sofern es nicht irgendwelche Ausnahmen gibt (z. B. bei Bildern mit Panoramafreiheit, in deren Ursprungsland es das nicht gibt), dann ja. Der größte Teil dürfte verschiebbar sein. --Quedel Disk 21:46, 21. Mai 2018 (CEST)
Bei vielen Dateien, die diese Vorlage enthalten, handelt es sich um Uploads aus den ersten Jahren der Wikipedia, bevor es Commons überhaupt gab. Manche von diesen wie Datei:Elefant beim trinken.jpg (2004) könnten dabei wohl problemlos als eigene Werke der Uploader nach Commons übertragen werden, wobei die Metadaten typischerweise spärlicher sind, als wir es heutzutage erwarten würden (bei APPERs Elefantenbild fehlt beispielsweise das Datum der Aufnahme, ein Ort wäre auch nicht schlecht - wohl irgendein Zoo). Auch ist die Auflösung oft recht gering, wie damals im Web üblich, auf Commons heutzutage aber verpönt. Vielleicht sollte man sich mal überlegen, etwas aufzuräumen - bei qualitativ schlechten Aufnahmen, die auch in keinem Artikel verwendet werden, wie Datei:OttoderReicheFG.jpg, kann man sich fragen, was sie hier überhaupt noch sollen. Häufig gibt es schon bessere auf Commons. Und manchmal gibt es Probleme mit nicht nach heutigen Standards dokumentierten Freigaben: So hat für Datei:Tillbackhaus.jpg ein Vermerk "PD per E-Mail bestätigt" 2005 anscheinend ausgereicht, heutzutage würde man eine Freigabe-Erklärung per OTRS erwarten. Auf Commons gibt es einen Bestandesschutz ("Grandfathered old files") für Prä-OTRS-Uploads, allerdings weiss ich nicht, ob der auch für Bilder zur Anwendung kommen würde, die erst jetzt von einer lokalen Wikipedia nach Commons transferiert werden. Gestumblindi 20:27, 22. Mai 2018 (CEST)
Bei meinen ersten Uploads habe ich einfach "GFDL" mit dazugeschrieben. CC gab es noch nicht, Lizenzbausteine ebenfalls nicht. Nur bin ich heute noch aktiv und kann Auskunft geben... Bei vielen anderen alten Dateien ist dies nicht möglich. Da sollte es auf jeden Fall Bestandsschutz geben. Den können wir hier besser als auf Commons gewähren. --M@rcela Miniauge2.gif 20:38, 22. Mai 2018 (CEST)

@Habitator terrae: Die von dir hier nachträglich eingebundenen Bilder sollten m.E. problemlos nach Commons übertragbar sein. Gestumblindi 23:45, 23. Mai 2018 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Gestumblindi 00:19, 25. Mai 2018 (CEST)

Nutzung eines Textes[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

ich bin auf einen sehr schönen Text gestoßen, den ich gern für die Beschreibung einer Region bzw. ihres historischen Hintergrundes auf einer Homepage verwenden möchte: https://de.wikipedia.org/wiki/Flusslandschaft_Eider-Treene-Sorge

Nun finde ich mich leider mit den Lizenzen überhaupt nicht zurecht: Darf ich einen solchen Teiltext nutzen und etwas anpassen und wenn ja, wen gebe ich von den ganzen Bearbeitern als Urheber an?

Vielen Dank für die Hilfe!

Yannek Drees

Eventuell helfen die Hinweise auf Wikipedia:Weiternutzung weiter? Gestumblindi 23:49, 24. Mai 2018 (CEST)

„Puigderap“[Quelltext bearbeiten]

Ist es urheberrechtlich zulässig, den Text einer selbst geschriebenen Pokérap-Parodie mit den Namen von 155 Personen, die in der Katalonien-Krise eine Rolle spielten, auf seiner Benutzerseite zu führen? --92.216.160.152 22:10, 24. Mai 2018 (CEST)

Wenn der Text selbst geschrieben ist, würde ich das schon annehmen. Aber warum fragst du das als unangemeldeter Benutzer? Bis jetzt kann ich jedenfalls keine solche Benutzerseite finden... Gestumblindi 23:49, 24. Mai 2018 (CEST)