Wikipedia:WikiTV/VWA/Abschlussevent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite   Mitmachen   Themen   Workshops   Wettbewerb   Nachhaltigkeit   Abschlussevent   FAQ


Die Abschlussveranstaltung ist zuende. Hier die Aufzeichnungen des Live-Streams:
Videos für Wikipedia-Artikel Die Bewegtbildsprache in der Wikipedia Preisverleihung
Einführung Anna Lindner

Begrüßung Sebastian Sooth
zur Projektentstehung Volker Grassmuck
zur Vorläuferprojekten Manuel Schneider
Die Workshops Björn Ahrend
Bewertung der Workshops Anna Lindner
Die Lehrmaterialien Björn Ahrend
Der Wettbewerb Anna Lindner
Der Schnittserver Manuel Schneider
Internationale Aktivitäten Manuel Schneider
Wie geht's weiter? Anna Lindner
Wie geht's weiter? Volker Grassmuck
Diskussion

Einführung André Grzeszyk

Keynote Hermann Kalkofen
Podiumsdikussion
Diskussion

Preisverleihung Jan Schwefel

Kategorie "Dokumentation / Interview"
Kategorie "Animation"
Kategorie "Remix / Experiment"
Danksagung Anna Lindner

Geschnittene Versionen der Videoaufzeichnung in HD folgen hier in Kürze.




Die Abschlussveranstaltung[Quelltext bearbeiten]

Die Abschlussveranstaltung des Projekts Videos für Wikipedia-Artikel (VWA) findet am 05.12.2014 von 12 bis 22 Uhr in den Räumen der Wikimedia Deutschland, Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin statt. Um formlose Anmeldung wird gebeten.


Konferenz[Quelltext bearbeiten]

12:30–14:30 Uhr Videos für Wikipedia-Artikel[Quelltext bearbeiten]

Im ersten Teil der Konferenz werden die Projektergebnisse vorgestellt, die Workshops und Kooperationen, die Lehrmaterialien und der Schnittserver. Es wird über den aktuellen Stand der Wikipedia Video-Community auch international berichtet und über die nächsten Schritte diskutiert.

Dabei spielen auch Fragen eine Rolle, die sich aus der Allmende-basierten Peer-Produktionsweise der Wikipedia ergeben. Im Mittelpunkt der Online-Enzyklopädie steht die Idee des kooperativen Arbeitens und das Vertrauen auf die Weisheit der Vielen. Doch wie lässt sich Zusammenarbeit in der Bewegtbildproduktion realisieren – kulturell, da sie, vor allem in Europa, weiterhin den klassischen Autorbegriff tradiert, und praktisch: Wie lassen sich die kleinen, iterativen Korrekturen und Aktualisierungen der Texte auf das Medium Video anwenden? Könnte es hilfreich sein, wenn zwei oder mehr Menschen gleichzeitig an einem Projekt arbeiten und sich über Chat oder VoIP abstimmen? Lassen sich Abläufe in den Remix-Kulturen des Internet auf die Arbeit an einer Enzyklopädie übertragen?

Mit:

  • Anna Lindner, Projektleiterin VWA
  • Manuel Schneider, WikiTV
  • Björn Ahrend, Hausmarke
  • Sebastian Sooth, Wikimedia Deutschland
  • Volker Grassmuck, Grundversorgung 2.0, CDC, Leuphana Universität Lüneburg

15:00–17:00 Uhr Die Bewegtbildsprache in der Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Ausgehend vom bekanntesten Vergleichsfall in der deutschen Geschichte – der „Encyclopaedia Cinematographica“ – soll im zweiten Teil der Konferenz die Frage nach der generellen Eignung des Mediums als enzyklopädischer Wissensform aufgeworfen werden. Die am Institut für den Wissenschaftlichen Film (IWF) entwickelte Encyclopaedia Cinematographica ist oft und völlig zu Recht kritisiert worden, dennoch entwirft ihr Vordenker Gotthard Wolf in seinen Schriften eine umfangreiche Systematik, die Fragen aufwirft, die sich auch im Zusammenspiel von Wikipedia und Bewegtbild stellen.

Kann es ein enzyklopädisches Bild überhaupt geben? Was kann der neutrale Standpunkt für den Film bedeuten? Lässt sich die Einstellung als Einstellung umgehen? Wie kann gezeigt werden, ohne zu normieren? In welchem Verhältnis steht der Text eines Artikels zu den Bewegtbildern? Können diese nur illustrieren oder gibt es eine den Bildern eigene Logik, die noch einmal neu das Wissen der Welt produzieren und reflektieren kann? Auf dem Prüfstand stehen die prekären Verhältnisse zwischen dem Bild und der sichtbaren Welt im Hinblick auf Techniken der enzyklopädischen Sammlung.

Diskussionsteilnehmer:

19:00–21:00 Uhr Preisverleihung[Quelltext bearbeiten]

Den krönenden Abschluss des Tages und des Projekts bildet die feierliche Prämierung der Gewinner des VWA-Video-Wettbewerbs zum Thema „Digitale Gesellschaft“ und das Screening der ausgezeichneten Videos.

Anmeldung[Quelltext bearbeiten]

Aus organisatorischen Gründen bitten wir, Euch hier einzutragen, wenn ihr kommt. Oder schreibt uns eine E-Mail.

Ich komme