Xuchang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage Xuchangs in Henan

Xuchang (chinesisch 許昌市 / 许昌市, Pinyin Xǔchāng Shì) ist eine bezirksfreie Stadt in der Provinz Henan der Volksrepublik China. Xuchang hat eine Fläche von 4.978 km² und 4.379.998 Einwohner (Stand: Zensus 2020).[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt sich Xuchang aus zwei Stadtbezirken, zwei Kreisen und zwei kreisfreien Städten zusammen. Diese sind (Stand: Ende 2018)[2]:

  • Stadtbezirk Weidu (魏都区), 90 km², 520.400 Einwohner, Zentrum, Sitz der Stadtregierung;
  • Stadtbezirk Jian’an (建安区), 998 km², 793.100 Einwohner;
  • Kreis Yanling (鄢陵县), 869 km², 571.500 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Anling (安陵镇);
  • Kreis Xiangcheng (襄城县), 917 km², 692.300 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Chengguan (城关镇);
  • Stadt Yuzhou (禹州市), 1.469 km², 1.161.500 Einwohner;
  • Stadt Changge (长葛市), 636 km², 698.600 Einwohner.

Ethnische Gliederung der Bevölkerung Xuchangs (2000)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Zensus im Jahr 2000 wurden in Xuchang 4.124.086 Einwohner gezählt.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 4.062.347 98,5 %
Hui 59.000 1,43 %
Manju 758 0,02 %
Uiguren 588 0,01 %
Mongolen 520 0,01 %
Sonstige 873 0,02 %

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. citypopulation.de: Xŭchāng Shì, Stadt auf Präfekturebene in Hénán Shĕng (China), abgerufen am 3. November 2021
  2. citypopulation.de: Xŭchāng Shì, Stadt auf Präfekturebene in Hénán, abgerufen am 3. November 2021

Koordinaten: 34° 2′ N, 113° 51′ O