Xuchang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage Xuchangs in Henan

Xuchang (chinesisch 许昌市, Pinyin Xǔchāng Shì) ist eine bezirksfreie Stadt in der Provinz Henan der Volksrepublik China. Xuchang hat eine Fläche von 4.977 km² und ca. 4,31 Mio. Einwohner (Ende 2010).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt sich Xuchang aus zwei Stadtbezirken, zwei Kreisen und zwei kreisfreien Städten zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Weidu (魏都区), 67 km², 380.000 Einwohner, Zentrum, Sitz der Stadtregierung;
  • Stadtbezirk Jian’an (建安区), 1.002 km², 800.000 Einwohner;
  • Kreis Yanling (鄢陵县), 866 km², 620.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Anling (安陵镇);
  • Kreis Xiangcheng (襄城县), 920 km², 780.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Chengguan (城关镇);
  • Stadt Yuzhou (禹州市), 1.472 km², 1,19 Mio. Einwohner;
  • Stadt Changge (长葛市), 650 km², 690.000 Einwohner.

Ethnische Gliederung der Bevölkerung Xuchangs (2000)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Zensus im Jahr 2000 wurden in Xuchang 4.124.086 Einwohner gezählt.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 4.062.347 98,5 %
Hui 59.000 1,43 %
Manju 758 0,02 %
Uiguren 588 0,01 %
Mongolen 520 0,01 %
Sonstige 873 0,02 %

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 34° 2′ N, 113° 51′ O