Yuma County (Arizona)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: Arizona
Verwaltungssitz: Yuma
Gründung:
Demographie
Einwohner: 195.751  (2010)
Bevölkerungsdichte: 13,7 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 14.294 km²
Wasserfläche: 13 km²
Karte
Karte von Yuma County innerhalb von Arizona
Website: www.co.yuma.az.us

Yuma County[1] ist ein County im US-Bundesstaat Arizona der Vereinigten Staaten. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Yuma.

Geografie[Bearbeiten]

Das County liegt im Südwesten von Arizona, grenzt im Westen an Kalifornien und im Süden an die beiden mexikanischen Bundesstaaten Baja California und Sonora. Das County hat eine Gesamtfläche von 14.294 Quadratkilometern. Hier und im La Paz County befindet sich mit Yuma Proving Ground eines der größten Militärgelände der Welt.

Geschichte[Bearbeiten]

Yuma County wurde am 9. November 1864 als eines der vier Originalcountys gebildet. Die Countygrenzen blieben bis 1982 bestehen, als La Paz County aus der nördlichen Hälfte des Countys gebildet wurde.

Im Yuma County steht das historische Brown House, das am 7. Dezember 1982 vom National Register of Historic Places mit der Nummer 82001626 aufgenommen wurde.[2]

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1900 4145
1910 7733 90 %
1920 14.904 90 %
1930 17.816 20 %
1940 19.326 8 %
1950 28.006 40 %
1960 46.235 70 %
1970 60.827 30 %
1980 90.554 50 %
1990 106.895 20 %
2000 160.026 50 %
2010 195.751 20 %
1900–1990[3]

2000[4] 2010[5]

Alterspyramide des Yuma Countys (Stand: 2000)
Das im NRHP gelistete El Camino Del Diablo

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Yuma County 160.026 Menschen. Es gab 53.848 Haushalte und 41.678 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 11 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung aus 68,28 Prozent Weißen, 2,22 Prozent Afroamerikanern, 1,64 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,93 Prozent Asiaten, 0,12 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 23,59 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen zusammen; 3,22 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 50,47 Prozent der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 53.848 Haushalten hatten 36,9 Prozent Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 62,3 Prozent waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 11,2 Prozent waren alleinerziehende Mütter, 22,6 Prozent waren keine Familien. 18,5 Prozent waren Singlehaushalte und in 8,9 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,86 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 3,27 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung aus 28,9 Prozent Einwohnern unter 18 Jahren, 10,0 Prozent zwischen 18 und 24 Jahren, 25,6 Prozent zwischen 25 und 44 Jahren, 18,9 Prozent zwischen 45 und 64 Jahren zusammen und 16,5 Prozent waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 34 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 102,0 männliche Personen, auf 100 Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen statistisch 101,1 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 32.182 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 34.659 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 27.390 USD, Frauen 22.276 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 14.802 USD. 19,2 Prozent der Bevölkerung und 15,5 Prozent der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. Darunter waren 27,9 Prozent der Bevölkerung unter 18 Jahren und 8,7 Prozent der Einwohner ab 65 Jahren.

Städte und Dörfer[Bearbeiten]

Schutzgebiete[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 23901. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. NRIS
  3. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  4. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  5. Auszug aus census.gov Abgerufen am 31. März 2012

Weblinks[Bearbeiten]

32.786944444444-113.98277777778Koordinaten: 32° 47′ N, 113° 59′ W