Zehn besondere Bücher zum Andersentag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zehn besondere Bücher zum Andersentag sind zehn Bücher aus österreichischen Kinder- und Jugendbuch-Verlagen, die vom „Fachausschuss Andersentag“ besonders hervorgehoben und empfohlen werden. Die Auszeichnung, unter den „Zehn besonderen Büchern“ zu sein, wird von den Verlagen als Literaturpreis gewertet. Der Andersentag (am 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen) ist eine Aktion zur Leseförderung des Hauptverbands des Österreichischen Buchhandels und des Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur.

Die besonderen Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

  • Nikolaus in geheimer Mission von Ursula Stich. Illustrationen: Renate Habinger
  • Bravo, Kiki Känguru! von Christine Rettl. Illustrationen: Winfried Opgenoorth
  • Ein Adler bleibt immer ein Adler von Patrick K. Addai. Illustrationen: Jokin Michelena
  • Oma, Huhn und Kümmelfritz von Michael Roher
  • Janni und Win und das Verschwinden der Höckerbande von Andrea Karimé. Illustrationen: Annette von Bodecker-Büttner
  • SMS des Schreckens von Lisa Gallauner. Illustrationen: Katharina Reichert
  • O-Män: fast fantastisch von Christoph Mauz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andersentag des Hauptverbands des Österreichischen Buchhandels