Heinz Janisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinz Janisch (* 1960 in Güssing/Burgenland) ist ein österreichischer Kinderbuchautor und Ö1-Redakteur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janisch studierte Germanistik und Publizistik in Wien. Er ist Journalist beim Rundfunk (Redakteur der ORF-Reihe „Menschenbilder“) und hat zahlreiche Erzählungen, Gedichte und Bilderbücher veröffentlicht. Janischs Werke zeichnen sich durch einen lyrischen Ton aus und wurden in viele Sprachen übersetzt.

Heinz Janisch lebt in Wien und im Burgenland.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinder- und Jugendliteratur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilderbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinderbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erwachsenenliteratur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erzählungen / Gedichte / Belletristik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herausgeberschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kulturminister Blümel: Herzliche Gratulation zum Österreichischen Kunstpreis 2018. OTS-Meldung vom 8. Februar 2019, abgerufen am 8. Februar 2019.
  2. Großer Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur geht an Heinz Janisch. In: buchmarkt.de. 16. September 2020, abgerufen am 17. September 2020.