Zoë Kravitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zoë Kravitz bei der Premiere zu Die Bestimmung – Divergent im März 2014

Zoë Isabella Kravitz (* 1. Dezember 1988 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zoë Kravitz ist die Tochter des Musikers Lenny Kravitz und der Schauspielerin Lisa Bonet. Sie debütierte als Filmschauspielerin an der Seite von Catherine Zeta-Jones und Aaron Eckhart in der Komödie Rezept zum Verlieben (2007). In dem Thriller Die Fremde in dir (2007) spielte sie an der Seite von Jodie Foster. In der High-School-Komödie Lange Beine, kurze Lügen und ein Fünkchen Wahrheit … (2008) trat sie neben Reece Thompson, Bruce Willis und Mischa Barton auf. In der Komödie Birds of America (2008) spielte sie zusammen mit Matthew Perry, Lauren Graham und Hilary Swank.

2017 wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) aufgenommen, die jährlich die Oscars vergibt.[1]

Kravitz lebt in New York, wo sie an der State University Schauspiel studierte.[2]

Ihr Vater Lenny Kravitz schrieb den Song Flowers for Zoe als Schlaflied für sie.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zoë Kravitz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Class of 2017“; zugegriffen 30. Juni 2017. http://www.app.oscars.org/class2017/
  2. „Zoë Kravitz: neuer Stern am Hollywood-Himmel“, Heute.at, 16. Mai 2009