Spider-Man: A New Universe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelSpider-Man: A New Universe
OriginaltitelSpider-Man: Into the Spider-Verse
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2018
Länge117 Minuten
AltersfreigabeFSK 6[1]
JMK 10[2]
Stab
RegieBob Persichetti,
Peter Ramsey,
Rodney Rothman
DrehbuchPhil Lord,
Rodney Rothman
ProduktionAvi Arad,
Amy Pascal,
Phil Lord,
Christopher Miller,
Christina Steinberg
MusikDaniel Pemberton
SchnittRobert Fisher Jr.
Synchronisation

Spider-Man: A New Universe (Originaltitel: Spider-Man: Into the Spider-Verse) ist ein US-amerikanischer computeranimierter Film der Regisseure Bob Persichetti, Peter Ramsey und Rodney Rothman aus dem Jahr 2018. Der Film startete am 13. Dezember in den deutschsprachigen Kinos und am darauffolgenden Tag in den USA.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptfigur ist Miles Morales, der frisch von einer Spinne gebissen wird und seine Spinnenkräfte wie die von Spider-Man entwickelt. In seiner Welt beobachtet er, wie Peter Parker alias Spider-Man bei einem Experiment von Kingpin und seinen Handlangern, wie dem Grünen Kobold und Prowler, stirbt. Er verspricht Peter kurz vor dessen Tod, diese aufzuhalten. Der Kingpin alias Wilson Fisk versucht mittels eines Teilchenbeschleunigers zur Dimensionskopplung seine Familie, die er seiner Meinung nach durch Spider-Man verloren hat, zurückzuerlangen. Dabei werden Spider-(Wo)Men von fünf Universen in das Universum von Miles gezogen. Nach und nach erfährt Miles, dass es ein Multiversum mit mehreren Spider-Man-Versionen gibt. Miles verbündet sich mit den Spider-Versionen der anderen Dimensionen, um den Kingpin und Doc Ock aufzuhalten und seine alternativen Versionen nach Hause zu schicken, was ihnen letztlich gelingt.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach der Dialogregie von Björn Schalla und einem Dialogdrehbuch von Tobias Neumann in der Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke.[3]

Rolle Originalsprecher Deutsche Sprecher
Miles Morales / Spider-Man Shameik Moore Marco Eßer
Jefferson Davis Brian Tyree Henry Bernd Egger
Rio Morales Lauren Vélez Carolina Vera-Squella
Aaron Davis Mahershala Ali Matti Klemm
Peter Parker / Spider-Man Chris Pine Roman Wolko
Gwen Stacy / Spider-Gwen Hailee Steinfeld Leonie Dubuc
Peter B. Parker / Spider-Man Jake Johnson Jaron Löwenberg
Peter Parker / Spider-Man Noir Nicolas Cage Martin Keßler
Peni Parker / SP//dr Kimiko Glenn Rubina Nath
Peter Porker / Spider-Ham John Mulaney Daniel Zillmann
May Parker Lily Tomlin Cornelia Meinhardt
Mary Jane „MJ“ Watson Zoë Kravitz Alice Bauer
Wilson Fisk / Kingpin Liev Schreiber Erik „Gronkh“ Range
Vanessa Fisk Lake Bell Gundi Eberhard
Dr. Octavius / „Doc Ock“ Kathryn Hahn Christin Marquitan
Norman Osborn / Grüner Kobold Jorma Taccone
Lonnie Lincoln / Tombstone Marvin „Krondon“ Jones III Uwe Jellinek
Scorpion Joaquín Cosío
Miguel O’Hara / Spider-Man 2099 Oscar Isaac Björn Schalla
Stan Stan Lee Thomas Kästner

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Golden Globe Awards 2019

Critics’ Choice Movie Awards 2019

Golden Tomato Awards 2019

  • Auszeichnung als Bester Animationsfilm[6]

Oscarverleihung 2019

Producers Guild of America Award 2019

  • Auszeichnung als Best Animated Feature[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Spider-Man: A New Universe. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 184739/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Spider-Man: A New Universe. Jugendmedien­kommission.
  3. Spider-Man: A New Universe. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 19. Dezember 2018.
  4. Winners & Nominees 2019 – Golden Globes. 6. Januar 2019, abgerufen am 14. Januar 2019.
  5. Critics' Choice Awards: 'Roma,' 'Americans,' 'Mrs. Maisel' Top Winners. 13. Januar 2019, abgerufen am 14. Januar 2019.
  6. Rotten Tomatoes' Golden Tomato Award Winners Include Black Panther & Spider-Verse. 12. Januar 2019, abgerufen am 13. Januar 2019.
  7. Oscar Nominations: ‘Roma’ And ‘The Favourite’ Lead With 10 Each; ‘Black Panther Among Best Pic Noms. 22. Januar 2019, abgerufen am 22. Januar 2019.
  8. Chris Beachum: Producers Guild Awards 2019: Complete list of PGA winners in all 13 categories. In: goldderby.com, 19. Januar 2019.