Österreichischer Filmpreis 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Preisträger 2012

Die zweite Verleihung des Österreichischen Filmpreises, einer Auszeichnung der Akademie des Österreichischen Films, fand am 27. Jänner 2012 in Wien statt.

Veranstaltung[Bearbeiten]

Moderation: Rupert Henning
Karl Markovics, Valie Export und Thomas Schubert

Die Verleihung fand in den Rosenhügel-Filmstudios im Wiener Gemeindebezirk Liesing statt und wurde live vom Österreichischen Rundfunk übertragen.[1]

Die Preisträger, auch nachträglich die des Vorjahres, erhielten die von Valie Export in Form einer aufsteigenden stufenförmigen Spirale gestaltete Preistrophäe.[2] In grafischer Form dient diese Skulptur auch als Logo des Filmpreises.

Moderiert wurde die Veranstaltung wie schon 2011 von Rupert Henning. Einleitende Reden hielten Barbara Albert, Karl Markovics und Josef Aichholzer. Die Preise wurden von Barbara Romaner und Andreas Lust überreicht, den Vorjahrespreisträgern in den Kategorien beste weibliche Darstellerin und bester männlicher Darsteller. Die Lichtgestaltung übernahm Martin Gschlacht.

Einreichungen, Kriterien und Nominierungen[Bearbeiten]

Nominiert werden konnten Filme, die zwischen dem 1. Oktober 2010 und dem 30. November 2011 in österreichischen Kinos zu sehen, wobei auch beteiligte Filmschaffende anwesend waren und zu Publikumsgesprächen zur Verfügung standen.

In den unten angeführten 13 Kategorien wurden danach jeweils drei Nominierte bestimmt. Damit ein Film nominiert werden konnte, mussten zumindest zwei dieser Kriterien zutreffen

  • die Originalfassung des Films ist deutschsprachig
  • der Regisseur kommt aus Österreich oder wohnt in Österreich
  • der Produzent ist Österreicher oder wohnt in Österreich

Die Nominierungen wurden am 19. Dezember 2011 bekanntgegeben.

Preisträger und Nominierte[3][Bearbeiten]

Bester Spielfilm[Bearbeiten]

Tommy Pridnig, Peter Wirthensohn, Michael Glawogger

Bester Dokumentarfilm[Bearbeiten]

Ursula Strauss

Beste weibliche Darstellerin[Bearbeiten]

Bester männlicher Darsteller[Bearbeiten]

Beste Regie[Bearbeiten]

Bestes Drehbuch[Bearbeiten]

Beste Kamera[Bearbeiten]

Martina List erhält den Preis von Barbara Romaner

Bestes Kostümbild[Bearbeiten]

Beste Maske[Bearbeiten]

Beste Musik[Bearbeiten]

Alarich Lenz

Bester Schnitt[Bearbeiten]

Bestes Szenenbild[Bearbeiten]

Klaus Kellermann, Veronika Hlawatsch und Bernhard Maisch

Beste Tongestaltung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Österreichischer Filmpreis 2012 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ÖSTERREICHISCHER FILMPREIS − Preisverleihung 2012
  2. Der Standard: Österreichischer Filmpreis: "Atmen" mit sechs Nominierungen Favorit, 19. Dezember 2011.
  3. Preisträger Österreichischer Filmpreis 2012. Abgerufen am 27. Januar 2012.