740 Park Avenue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
740 Park Avenue
740 Park Avenue
Renovierung 2008
Basisdaten
Ort: New York City
Eröffnung: 1929
Status: Erbaut
Architekt: Rosario Candela und Arthur Loomis Harmon

Das Wohnhochhaus 740 Park Avenue ist traditionell eine der elitärsten Adressen von New York an der Park Avenue in Manhattan. Hier wohnen ausschließlich die Vertreter des superreichen Amerikas, wie die Vanderbilts, Rockefellers, Bouviers und Chryslers. Bauherr war James T. Lee, Großvater von Jacqueline Kennedy.[1] Das Gebäude wurde 1929 nach Entwürfen von Rosario Candela und Arthur Loomis Harmon erbaut. Sie waren Partner im Büro von Shreve, Lamb and Harmon. Das Gebäude umfasst 31 Wohneinheiten und hat die höchsten Decken und breitesten Flure auf der ganzen Park Avenue. Die Art déco-Fassade besteht aus Kalkstein.

Das Eckgrundstück hat auch die Adresse 71 East 71st Street.[2]

Bewohner (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paul Goldberger: The King of Central Park West. In: Vanity Fair, 1. September 2008. ISSN 0733-8899. Abgerufen am 4. August 2012. 
  2. a b c d e Gross, Michael. "Where the Boldface Bunk", Artikel in der The New York Times, 11. März 2004. Abgerufen am 28. September 2012
  3. Josh Barbenel: The Candidate as Landlord, The New York Times. 29. Oktober 2006. Abgerufen am 10. April 2007. 
  4. [1]
  5. Merrill Lynch CEO Thain Spent $1.22 Million On Office, CNBC. 22. Januar 2009. 

Literatur[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

  • 740 Park Avenue - Geld, Macht und der amerikanische Traum. Dokumentation, Deutschland/Dänemark, 2012, 55 Min. Regie: Alex Gibney, Erstsendung: 29. November 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 740 Park Avenue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

40.770833333333-73.964722222222Koordinaten: 40° 46′ 15″ N, 73° 57′ 53″ W