ADAC-GT-Masters-Saison 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ADAC GT Masters-Saison 2007 umfasste insgesamt zwölf Rennen im Rahmen von sechs Veranstaltungen der ADAC GT Masters-Serie. Eines der Rennen fand außerhalb Deutschlands statt.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Rennkalender[Bearbeiten]

Gesamtsieger sind fett hervorgehoben.

Nr. Datum Rennname /
Rennstrecke
Platzierung Team Fahrer Fahrzeug
1 8. Juni DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen am Nürburgring
Nürburgring
Sieger DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Christopher Haase
ItalienItalien Gianni Morbidelli
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 DeutschlandDeutschland Mamerow Racing DeutschlandDeutschland Peter Mamerow
DeutschlandDeutschland Christian Mamerow
Porsche 997 GT3 Cup
Rang 3 BelgienBelgien Argo Racing DeutschlandDeutschland Wolfgang Kaufmann
NiederlandeNiederlande Alexander van der Lof
Lamborghini Gallardo GT3
2 9. Juni DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen am Nürburgring
Nürburgring
Sieger BelgienBelgien Argo Racing DeutschlandDeutschland Wolfgang Kaufmann
NiederlandeNiederlande Alexander van der Lof
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Christopher Haase
ItalienItalien Gianni Morbidelli
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 3 DeutschlandDeutschland SMS Seyffarth Motorsport DeutschlandDeutschland Frank Schmickler
DeutschlandDeutschland Jan Seyffarth
Porsche 997 GT3 Cup
3 7. Juli DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen von Oschersleben
Motorsport Arena Oschersleben
Sieger DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis
NiederlandeNiederlande Peter Kox
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 SchweizSchweiz Kessel Racing Schweiz OsterreichÖsterreich Philipp Peter
SchweizSchweiz Henri Moser
Ferrari F430GT3
Rang 3 BelgienBelgien Argo Racing DeutschlandDeutschland Wolfgang Kaufmann
NiederlandeNiederlande Alexander van der Lof
Lamborghini Gallardo GT3
4 8. Juli DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen von Oschersleben
Motorsport Arena Oschersleben
Sieger DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Christopher Haase
ItalienItalien Gianni Morbidelli
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 SchweizSchweiz Kessel Racing Schweiz OsterreichÖsterreich Philipp Peter
SchweizSchweiz Henri Moser
Ferrari F430GT3
Rang 3 DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis
NiederlandeNiederlande Peter Kox
Lamborghini Gallardo GT3
5 4. August DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen am Lausitzring
EuroSpeedway Lausitz
Sieger DeutschlandDeutschland Martini Callaway Racing SchweizSchweiz Toni Seiler
SchweizSchweiz Patrick Gerling
Chevrolet Corvette Z06-R GT3
Rang 2 DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Christopher Haase
ItalienItalien Gianni Morbidelli
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 3 DeutschlandDeutschland SMS Seyffarth Motorsport DeutschlandDeutschland Frank Schmickler
DeutschlandDeutschland Jan Seyffarth
Porsche 997 GT3 Cup
6 5. August DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen am Lausitzring
EuroSpeedway Lausitz
Sieger DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis
NiederlandeNiederlande Peter Kox
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Christopher Haase
ItalienItalien Gianni Morbidelli
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 3 DeutschlandDeutschland SMS Seyffarth Motorsport DeutschlandDeutschland Frank Schmickler
DeutschlandDeutschland Jan Seyffarth
Porsche 997 GT3 Cup
7 25. August BelgienBelgien ADAC-GT-Masters-Rennen von Zolder
Circuit Zolder
Sieger DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Christopher Haase
NiederlandeNiederlande Jos Menten
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis
NiederlandeNiederlande Peter Kox
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 3 BelgienBelgien Argo Racing DeutschlandDeutschland Wolfgang Kaufmann
NiederlandeNiederlande Alexander van der Lof
Lamborghini Gallardo GT3
8 26. August BelgienBelgien ADAC-GT-Masters-Rennen von Zolder
Circuit Zolder
Sieger DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Christopher Haase
NiederlandeNiederlande Jos Menten
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 BelgienBelgien Argo Racing DeutschlandDeutschland Wolfgang Kaufmann
NiederlandeNiederlande Alexander van der Lof
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 3 DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis
NiederlandeNiederlande Peter Kox
Lamborghini Gallardo GT3
9 15. September DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen am Sachsenring
Sachsenring
Sieger DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Christopher Haase
NiederlandeNiederlande Jos Menten
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis
NiederlandeNiederlande Peter Kox
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 3 DeutschlandDeutschland Martini Callaway Racing SchweizSchweiz Toni Seiler
SchweizSchweiz Patrick Gerling
Chevrolet Corvette Z06-R GT3
10 16. September DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen am Sachsenring
Sachsenring
Sieger DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis
NiederlandeNiederlande Peter Kox
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 DeutschlandDeutschland Martini Callaway Racing SchweizSchweiz Toni Seiler
SchweizSchweiz Patrick Gerling
Chevrolet Corvette Z06-R GT3
Rang 3 DeutschlandDeutschland Waiblinger Motorsport Club DeutschlandDeutschland Andreas Teichmann
DeutschlandDeutschland Michael Funke
Lamborghini Gallardo GT3
11 13. Oktober DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen von Hockenheim
Hockenheimring Baden-Württemberg
Sieger DeutschlandDeutschland Reiter Engineering DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis
NiederlandeNiederlande Peter Kox
Lamborghini Gallardo GT3
Rang 2 TschechienTschechien MM Racing TschechienTschechien Martin Matzke
TschechienTschechien Jiří Skula
Chevrolet Corvette Z06-R GT3
Rang 3 BelgienBelgien Argo Racing DeutschlandDeutschland Wolfgang Kaufmann
NiederlandeNiederlande Alexander van der Lof
Lamborghini Gallardo GT3
12 14. Oktober DeutschlandDeutschland ADAC-GT-Masters-Rennen von Hockenheim
Hockenheimring Baden-Württemberg
Sieger TschechienTschechien MM Racing TschechienTschechien Martin Matzke
TschechienTschechien Jiří Skula
Chevrolet Corvette Z06-R GT3
Rang 2 DeutschlandDeutschland SMS Seyffarth Motorsport DeutschlandDeutschland Frank Schmickler
DeutschlandDeutschland Jan Seyffarth
Porsche 997 GT3 Cup
Rang 3 DeutschlandDeutschland Martini Callaway Racing SchweizSchweiz Toni Seiler
SchweizSchweiz Patrick Gerling
Chevrolet Corvette Z06-R GT3

Gesamtwertung[Bearbeiten]

Fahrer und Teamwertung[Bearbeiten]

1. DeutschlandDeutschland Christopher Haase 79
2. DeutschlandDeutschland Albert von Thurn und Taxis 74
NiederlandeNiederlande Peter Kox 74
3. DeutschlandDeutschland Frank Schmickler 58
DeutschlandDeutschland Jan Seyffarth 58
4. DeutschlandDeutschland Wolfgang Kaufmann 56
NiederlandeNiederlande Alexander van der Lof 56
5. ItalienItalien Gianni Morbidelli 49
6. SchweizSchweiz Toni Seiler 46
SchweizSchweiz Patrick Gerling 46
7. TschechienTschechien Martin Matzke 30
TschechienTschechien Jiří Skula 30
NiederlandeNiederlande Jos Menten 30
8. DeutschlandDeutschland Nikolai Krassin 20
9. DeutschlandDeutschland Achim Winter 19
DeutschlandDeutschland Harald Becker 19
DeutschlandDeutschland Kenneth Heyer 19
10. DeutschlandDeutschland Andreas Teichmann 17
1. DeutschlandDeutschland Reiter Engineering 110
2. DeutschlandDeutschland SMS Seyffarth Motorsport 66
3. BelgienBelgien Argo Racing 61
4. DeutschlandDeutschland Martini Callaway Racing 47
5. DeutschlandDeutschland Waiblinger Motorsport Club 35
6. TschechienTschechien MM Racing 28
7. DeutschlandDeutschland GS Motorsport 27
8. SchweizSchweiz Kessel Racing Schweiz 23
9. DeutschlandDeutschland GAG Racing 14
DeutschlandDeutschland Aero Sport Team Racing 14
10. DeutschlandDeutschland Mamerow Racing 13